Archiv für den Tag: 17. Februar 2017

Sabine Spitz: Fortsetzung der Karriere, auch im olympischen Cross-Country

Bilder oder Fotos hochladen

Neuer Bike-Partner für Sabine Spitz, 15.02.2017

Mit dem “WIAWIS Bikes Pro Team” in die neue Saison

Olympiasiegerin Sabine Spitz hat mit dem koreanischen Bike-Hersteller WIAWIS eine längerfristige Kooperation vereinbart. Nicht nur der Sport ist dabei wichtiger Teil der Zusammenarbeit

Ein schon vor den Olympischen Spielen kurzfristig und erst einmal ein auf das Rennen in Rio begrenzter Auftritt für den koreanischen Radportproduzenten WIAWIS wurde nun mit Blick auf die neue Saison in eine längerfristige und deutlich ausgebaute Partnerschaft umgewandelt. Für mindestens drei Jahre will man gemeinsame Wege gehen, wobei das nicht bedeutet oder bedeuten muss, dass Sabine Spitz dem Hochleistungssport als aktive Athletin noch solange erhalten bleibt. Die Partnerschaft geht deutlich über das “Bewegen” des Sponsor-Bikes auf den Rennstrecken dieser Welt hinaus.

“WIAWIS ist relativ neu im Radsport-Segement, hat aber schon einige Projekte im Straßen und Bahnbereich umgesetzt. Das will das innovative Unternehmen aus Fernost nun auch im Mountainbike-Bereich tun. Um die Entwicklung zu beschleunigen, soll ich meine Erfahrung einbringen”, erklärt Sabine Spitz. Neben dem technischen Know-how-Transfer soll aber auch der Mountainbike-Sport in Korea gepusht werden. Deshalb bringt man mit dem “WIAWIS Bikes Pro Team” gleich ein neues eigenes Profiteam an den Start. In diesem werden neben der Olympiasiegerin zwei hoffnungsvolle Koreanerinnen und eine junge Japanerin die Mountainbike Szene beleben. “Das ist natürlich eine weitere sehr interessante Geschichte mit viel Potential”, freut sich Sabine Spitz über die Herausforderung.

Weiterlesen