Archiv für den Tag: 18. Februar 2017

Filippo Pozzato, ein Stern unter neuen Gesichtern

SHAH ALAM: Als er die Einreichungsform des italienischen Outfits Willier Triestina erhielt, war Le Tour de Langkawi Vorstandsvorsitzender Emir Abdul Jalal voller Freude, mit dem Zusatz von Filippo Pozzato zusammen mit dem kommenden Sprinter Jakub Mareczko.

“Das ist ein echter Coup für unsere Veranstaltung”, erklärte Emir. “Pozzato ist einer der wahren Stars des weltweiten Radsports, nicht nur wegen seines Aussehens, sondern auch wegen seiner Platten. Er ist ein Etappensieger in jeder einzelnen Grand Tour: Tour de France, Giro d’Italia und Vuelta a Espana. Er war auch der Gewinner des Jahres 2006 in Mailand-Sanremo, ein Rennen, in dem er vor zehn Jahren die Top Ten noch einmal machte. Es bedeutet, dass er immer noch sehr konkurrenzfähig ist und er wird eine großartige Show hier in Malaysia liefern. Es erinnert an die Zeiten, in denen wir Weltklasse-Helden wie Gianni Bugno mit Mapei, Jens Voigt oder Stuart O’Grady mit Crédit Agricole begrüßen konnten. ”

Ein echter Liebhaber des Reisens in Asien, vor allem in Singapur, Japan und China, wird Pozzato sein Debüt bei Le Tour de Langkawi im Alter von 35 Jahren mit dem Ziel, für Mailand-San-Remo und Mareczko auszuhelfen.

Nach einer Niederlage gegen die Mannschaft von UAE Abu Dhabi wird der Etappensieghalter Andrea Guardini (22) LTdL wegen eines Zusammenstoßes die Veranstaltung der Abu Dhabi Tour verpassen, doch Mareczko wird nach sechs Jahren dominanter Position im Sprint zu seinem Nachfolger gekürt durch den einst schnellsten Mann von Astana.

Weiterlesen

Alberto Contador fährt die Abu Dhabi Tour 2017

Bilder oder Fotos hochladen

Abu Dhabi, 17. Februar 2017 – Das Abu Dhabi Sports Council und RCS Sport, als Abu Dhabi Tour Organisatoren, freuen sich, die Teilnahme des spanischen Fahrers Alberto Contador aus Trek-Segafredo an der kommenden Abu Dhabi Tour im UCI WorldTour-Kalender bekannt geben zu können. Contador wird an der Pressekonferenz der Top Riders teilnehmen, die am Mittwoch, 22. Februar um 16 Uhr im Pressekonferenzraum des Yas Marina Circuit stattfindet.

Weiterlesen

Peter Sagan & Co. schlagen Trainingszelte in Osttirol auf

Bilder oder Fotos hochladen
Radsport in Osttirol (Copyright Expa Pictures)

Osttirol wird exklusiver Tourismuspartner von Bora-hansgrohe! Das deutsche WoldTeam schlägt 2017 seine Trainingszelte im Rahmen von zwei Trainingscamps sowie einer Saisonabschlussveranstaltung in den Lienzer Dolomiten auf. Das wurde heute im Rahmen der Biathlon-WM in Hochfilzen bekannt gegeben, wo die 18 Teams der neuen Rundfahrt „Tour of the Alps“ präsentiert wurden.
Bilder oder Fotos hochladen
Dr. Anja Meindl (Team Bora-hansgrohe), Franz Theurl (TVB-Obmann Osttirol), Ralph Denk (Teamchef Bora-hansgrohe) (Copyright Tirol Werbung)

Weiterlesen

Starkes Feld der “Tour of the Alps” mit 7 WorldTeams

Im Zuge der IBU Biathlon Weltmeisterschaften in Hochfilzen wurde heute das 18 Teams umfassende Fahrerfeld der von 17. bis 21. April erstmals stattfindenden „Tour of the Alps“ präsentiert. Als Stargäste kamen Francesco Moser, Georg Totschnig, Helmut Wechselberger und Ex-Biathlet Christoph Sumann. Vorgestellt wurde auch eine Tourismuskooperation zwischen Bora-hansgrohe und Osttirol.
Bilder oder Fotos hochladen
Francesco Moser, Helmut Wechselberger, Christoph Sumann und Georg Totschnig

Die „Tour of the Alps“ stand heute bei der Biathlon-WM im TirolBerg im internationalen Rampenlicht. Die neue 2.HC-Rundfahrt unter der Leitung der „Giro del Trentino“-Organisatoren G.S. Alto Garda verbindet die Euregio-Regionen Tirol, Südtirol und Trentino.
Bilder oder Fotos hochladen
Giacomo Santini (Präsident „Tour of the Alps“), Thomas Aichner (Präsident IDM-Südtirol), Elisa Rosati (Trentino Marketing), Josef Margreiter (Geschäftsführer Tirol Werbung), Francesco Moser

Mikel Landa und Tirol Cycling Team am Start
Präsident Giacomo Santini präsentierte die 18 Mannschaften der fünftägigen Rundfahrt. Darunter befindet sich mit Giro del Trentino-Vorjahressieger Mikel Landa vom Team Sky auch einer der ersten Anwärter auf den Premierensieg bei der „Tour of the Alps“ 2017. Insgesamt 144 Fahrer mit sieben WorldTeams, sieben Professional Continental-Teams, drei Continental-Teams und dem italienischen Nationalteam werden die erste Etappe mit Start in Kufstein in Angriff nehmen. Erfreulich für Österreich: Auch das Tirol Cycling Team bekam eine Startzusage!

Margreiter: „Wichtiger Meilenstein im internationalen Radsport!“
Der ehemalige italienische Radchampion Francesco Moser kam ebenso zur Pressekonferenz nach Hochfilzen wie Georg Totschnig, im Jahr 2005 Tour de France-Etappensieger, und Ex-Rundfahrtssieger Helmut Wechselberger. “Auf dem Weg in Richtung UCI Straßenrad-Weltmeisterschaften 2018 in Innsbruck-Tirol sind wir davon überzeugt, dass die neue “Tour of the Alps” ein wichtiger Meilenstein im internationalen Radsportkalender wird. Ebenso werden wir mit der neuen Tour auch die Qualität im österreichischen Radsport steigern, immerhin ist auch eine heimische Mannschaft am Start”, sagte Gastgeber Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung.

Wechselberger: „Einzigartiges Projekt in Zeiten der dichten Grenzen!“
Der ehemalige Spitzenradfahrer Helmut Wechselberger brachte das Projekt „Tour of the Alps“ gleich auf den Punkt: „In politisch so schwierigen Zeiten, wo es in Europa wieder Grenzkontrollen gibt, finde ich es toll, dass die Euregio-Regionen so eng zusammenrücken.“ Im Jahr 1988 wurde der Tiroler Gesamtdritter beim Giro del Trentino. Auch Georg Totschnig bestritt bereits den Giro del Trentino, es war eines seiner ersten Profirennen überhaupt: „Dass die Rundfahrt jetzt so massiv aufgebaut wurde, ist eine super Sache. Es ist ein nachhaltiges Projekt, das über viele Jahre laufen soll. Das Etappenziel der 1. Etappe auf der Hungerburg finde ich perfekt ausgewählt.“

Weiterlesen