Archiv für den Tag: 8. April 2017

Team Heizomat: Winter und Lübbers im Nationaltrikot unterwegs

ACY-Romance/Schweinlang/Backnang/Burggen

Mit Laurin Winter (Schwaikheim) und Dorian Lübbers (Paderborn) gehören in diesem Jahr zwei Fahrer des Kontinental-Teams Heizomat dem U23-Nationalkader des Bundes Deutscher Radfahrer an. Beide sind seit heute beim Etappenrennen Circuit des Ardennes im Einsatz. Ihre Teamkollegen bleiben dagegen in Süddeutschland, wo sie am Wochenende bei mehreren Rundstreckenrennen Form und Konkurrenz testen.


Das Bild zeigt Laurin Winter (links) und Dorian Lübbers.

Winter und Lübbers messen sich in Frankreich und Belgien mit einem erlesenen Feld mit Fahrern aus vielen verschiedenen Nationen, die meist mit ihren Kontinental-Teams am Start dieser UCI-Rundfahrt der Kategorie 2.2 stehen. Auf der ersten Etappe heute konnten beide Plätze im Hauptfeld belegen, das nahezu komplett das Ziel nach 184,5 Kilometern erreichte. Es folgt morgen eine Etappe in Belgien über 174,8 Kilometer, am Sonntag stehen zwei Halbetappen auf dem Programm, dann wieder in Frankreich. Diese führen morgens über 78,1 Kilometer und nachmittags über 103 Kilometer mit welligem Profil. Anschließend reisen beide Fahrer mit dem Nationalteam weiter zur Tour de Loire et Cher, die ab Mittwoch südwestlich von Paris über fünf Etappen durch Frankreich führt.

Weiterlesen

Patrick Konrad klettert auf Rang 11. bei der Königsetappe der Baskenland-Rundfahrt

Bei der vorletzten Etappe der 57. Baskenland Rundfahrt konnten die Kletterasse ihre Qualitäten unter Beweis stellen. Der Österreicher Patrick Konrad kletterte mit den Besten in Richtung Ziel und landete auf dem 11. Platz.

Die fünfte Etappe der diesjährigen Baskenland Rundfahrt war zugleich auch die Königsetappe. Auf einer Strecke von knapp 140 Kilometern mussten sechs Bergwertungen, wo drei der 1. Kategorie entsprachen, bewältigt werden.

Von Beginn an war das Tempo enorm hoch und noch bevor das Feld in den ersten Anstieg des Tages kam, bildete sich mit 16 Fahrer die Fluchtgruppe des Tages. Diese wurde aber kurz nach der Abfahrt vom Hauptfeld wieder gestellt.

Daraufhin attackierten nochmals zwei Fahrer, nachdem das Peloton das Tempo wieder verschärfte, wurden auch diese beiden wieder eingeholt. BORA – hansgrohe blieb im Peloton und fuhr heute für Patrick Konrad.


photo credit: ©BORA-hansgrohe / Stiehl Photography

Weiterlesen