Archiv für den Tag: 17. April 2017

Teamvorstellung Tour of the Alps

3 Aufnahmen von der Teamvorstellung:

1.) Team SKY

mit Philip Deignan, Peter Kennaugh, Vorjahressieger Mikel Landa,Kenny Elissonde, Ian Boswell, Geraint Thomas und DS Dario Cioni

2.) BORA HansGrohe

mit Emanuel Buchmann, Andreas Schillinger, Jose Mendes, Rüdiger Selig, Jan Barta, Silvio Herklotz und Pascal Ackermann, der als Sprinter an der Streckenführung sicherlich seine helle Freude hat…..
:-)

3.)

ANDRONI – Sidermec

mit u.a. Francesco Gavazzi und Davide Ballerini

Text/Foto

Gerhard Plomitzer

www.plomi.smugmug.com

Pressekonferenz Tour of the Alps Kufstein

Michele Scarponi (Astana), Rohan Dennis (BMC) und Thibault Pinot (FDJ) stellten sich den Fragen u.a. von ex Profi Thomas Rohregger.

Thibault Pinot

Giacomo Santini (Organisator Tour of the Alps) und Josef Margreiter (Werbung Tirol) stellten die neue Tour of the Alps vor, sie ist die Nachfolgerin des Giro del Trentino.

Josef Margreiter

Text/Foto

Gerhard Plomitzer

www.plomi.smugmug.com

Team Vorarlberg im Angriff auf letzter Etappe – aber dennoch „nur“ Rang 17 auf letzter Etappe durch Fabian Lienhard!

Auch heute können sich die Fahrer des Teams keine großen Vorwürfe machen. Auf der 97 Kilometer „kurzen“ aber super schnellen Schlussetappe mit Start und Ziel in Blois, haben die Cracks nochmals alles versucht. Patrick Schelling hat zur Hälfte des Rennens die Flucht ergriffen, zu groß aber die Interessen im Feld der Sprinterteams. Nach der Einholung von Schelling wird im Massensprint der Schweizer Fabian Lienhard 17. Sieger der Däne August Jensen. Gesamtsieger der starke Alexander Camp, ebenfalls aus Dänemark. Patrick Schelling wird trotz Sturz auf der zweiten Etappe als bester Team Vorarlberg Akteur 22.

Lienhard_Profile_Design_copyright_by_E._Haumesser

Natürlich kein zufriedenstellendes Gesamtergebnis, aber der Blick richtet sich optimistisch nach vorne. Es warten nun die Bundesliga Einsätze in Burgenland, sowie das Heimrennen dem GP Vorarlberg am 1. Mai, bevor es dann mit einem hochkarätigen Rennen weitergeht. Das Team Vorarlberg wurde mittels Wild Card zum GP Lugano (SUI) eingeladen, ein Rennen der UCI Hors Categorie!

Weiterlesen