Archiv für den Tag: 20. April 2017

La Fléche Wallonne mit zwei jungen BORA – hansgrohe Fahrern in den Top Zwanzig

La Fléche Wallonne mit zwei jungen BORA – hansgrohe Fahrern in den Top Zwanzig.

Ein Rennen, welches in den finalen Kilometern entschieden worden ist, endet für BORA – hansgrohe mit zwei Plätzen in den Top Zwanzig. Patrick Konrad beendet sein ersten Fleche Wallonne mit Platz 16, Teamkollege Jay McCarthy wird 19. .

Mit „La Fleche Wallonne“ wurden die Ardennen Klassiker heute fortgesetzt. Das Rennen ging über 200 Kilometer von Startort Binche in die Provinz Lüttich nach Huy. Acht Anstiege warteten auf das Feld, der Berg „Mur de Huy“ musste zweimal bezwungen werden, bevor es ein drittes Mal in Richtung Ziel ging. Sonnenschein aber Temperaturen um die 4 Grad machten das Rennen nicht unbedingt leichter.

Weiterlesen

15. Hegau Bike-Marathon/15. UCI Mountainbike Marathon-Weltmeisterschaften


Studiert an der Uni und den Kurs:

Titelverteidigerin Jolanda Neff

Jolanda Neff wird bei den UCI Mountainbike Marathon-Weltmeisterschaften am 25. Juli in Singen als Titelverteidigerin an den Start gehen. Die Schweizerin vom Kross Racing Team lebt auf der anderen Seite des Bodensees und ist mit ihren erst 24 Jahren bereits eine bestimmende Figur ihres Sports. Mit dem Hegau Bike-Marathon hat sie vor zwei Jahren schon Bekanntschaft gemacht, als sie bei der EM knapp geschlagen Silber gewann.

Marathon, das ist für Jolanda Neff gewissermaßen ein Neben-Schauplatz. Sie tummelt sich vor allem in der olympischen Cross-Country-Disziplin. Allzu viele Langstrecken-Rennen hat sie deshalb auch noch nicht bestritten. Wenn, dann allerdings sehr erfolgreich, wie nicht nur der WM-Titel im französischen Laissac belegt.

Weiterlesen

Noch zehn Tage: Countdown Spezialradmesse

Liebe Redaktionskolleginnen und -kollegen,

wir zählen die Tage: am 29. April öffnet die 22. Internationale Spezialradmesse ihre Tore für die Spezialrad-Branche, Fahrradfans, Spaßradler und innovative Tüftler. Am Familiensonntag gibt es außerdem viel Abwechslung auf dem kompletten Gelände – inklusive dreier Probeparcours zum Testen der zahlreichen Modelle. Details entnehmen Sie bitte der beiliegenden Meldung.

Zum unserem Presserundgang, der am Samstag, den 29. April um 11 Uhr im Foyer der Germersheimer Stadthalle startet, laden wir Sie außerdem herzlich ein. Gerne können Sie aber auch auf eigene Faust losziehen. Pressekarten und -material gibt’s ab Samstag 29.4. um 9:30 Uhr am Pressestand im Stadthallen-Foyer links.

Weiterlesen

3. Etappe Tour of the Alps – Team Sky bläst zur Attacke

Auch die 3. Etappe litt unter der kalten Witterung und die geplante Passage des 2000 Meter hohen Würzjoches wurde gestrichen, das Ende der auf 136km verkürzten Etappe von Villaabassa/Niederdorf zur Bergankunft in Funes / Villnöß blieb unverändert.

Obwohl nur mit 6 statt 8 möglichen Fahrern zur Rundfahrt angetreten, übernahm Team SKY in der 2. Hälfte der Etappe eindrucksvoll das Kommando.


TeamSKY_Kennaugh_Deignan_Thomas_Boswell_Elissonde_Landa

Im 12 Kilometer langen Anstieg zur Alpe Rodengo ,40 Kilometer vor dem Ziel, gaben Peter Kennaugh und Ian Boswell mächtig Gas an der Spitze des Hauptfeldes, das daraufhin deutlich schrumpfte und es gelang ihnen so, zum Beispiel Thibault Pinot /FDJ) von seinen Helfern zu isolieren.

Auch der Abstand zur Gruppe des Tages mit Davide Orrico (Sangemini), Leigh Howard (Aqua Blue Sport) und Filippo Fortin (Tirol Cycling) schmolz sehr schnell, zwischenzeitlich hatte der Abstand fast 6 Minuten betragen.

Weiterlesen