Archiv für den Tag: 27. Mai 2017

Wiesbaden Marathon 2017 im 6. Jahr, nun die größte Radsportveranstaltung in der Landeshauptstadt

Hessenmeisterschaften zum zweiten Mal in Folge auf der MTB Marathonstrecke.

Die Großveranstaltung, mit Lauf- und Mountainbike Wettbewerben, kann jetzt mit Fug und Recht von sich behaupten, die größte Radsportveranstaltung in Wiesbaden, und eine der größten breitensportlichen Veranstaltungen der Region zu sein. Nach dem Umzug auf die Platte mit ihrem einzigartigen Ambiente, hat sich das Rennwochenende inzwischen bestens etabliert und findet, sowohl bei Lauf- und Radsportlern, als auch bei den Fans und Familien immer größeren Zuspruch. Mehr als 1500 Athlet /-innen haben im letzten Jahr die Ziellinie überquert und es zeichnet sich schon jetzt ab, dass für dieses Jahr mindestens mit ähnlichen Starterzahlen zu rechnen ist. Grund genug für die Veranstalter vom Radsportclub (RSC) Wiesbaden e.V. und der Agentur Wiemotion Schumacher & Voos Gbr., an dem erfolgreichen Konzept nur geringfügige Änderungen vorzunehmen.

Auch dieses Jahr wird die Marathonveranstaltung wieder rund um das Jagdschloss, auf dem Wiesbadener Hausberg, stattfinden und mit einem umfangreichen Angebot von Wettbewerben wie TrailRun, BikeMarathon, Teamwertung und KidsRace den begeisterten Rückmeldungen von Sportlerinnen und Sportlern aus der ganzen Nation Rechnung tragen. Optimierte Strecken und eine ausgefeilte Planung versprechen ein großartiges Wochenende für alle Sportbegeisterten.

Die 2016 professionell organisierten Landesverbandsmeisterschaften überzeugten den Hessischen Radfahrer Verband (HRV) so sehr, dass er die Hessenmeisterschaften im Mountain Bike Marathon für Lizenzfahrer dieses Jahr gleich wieder nach Wiesbaden vergeben hat!

Weiterlesen

Die 68e Flèche du Sud UCI 2.2 zeigt ihre wahre Härte!

Fotos Team Vorarlberg

Schelling_Baldauf_Schir_at_the_buffet_©_E._Haumesser

Die dritte Etappe und Königsetappe der 68e Flèche du Sud UCI 2.2 über 128,8 km und mehr als 3.000 Höhenmeter mit Start und Ziel in Bourscheid war heute etwas für die Kletterer im Feld. Schmale Straßen; schwierige kurvenreiche Abfahrten und das warme Wetter gaben noch ihr weiteres dazu um den Akteuren alles abzuverlangen.

Nach ca. 30 Rennkilometer konnte sich vom Hauptfeld eine 40 Mann große Gruppe absetzen in welcher das Team Vorarlberg mit Sebastian Baldauf, Patrick Schelling, Fabian Lienhard und Théry Schir vertreten war. In der Schlussrunde wurde ca. 3 Kilometer vor dem Ziel im letzten Anstieg des Tages nochmals das Tempo verschärft.

Weiterlesen