Archiv für den Tag: 11. Juni 2017

101. Rund um Köln: Startliste Profirennen & Live-Infos vom Rennen

Wichtige Informationen für die Medien

101. Rund um Köln: Offizielle Startliste Profirennen

Sehr geehrte Damen und Herren,

unter nachfolgenden Link finden Sie die offizielle Startliste des Profirennens.

HIER geht es zu der Startliste der Profis: https://gallery.mailchimp.com/00260ab4b2481380ad39f1cce/files/2f3345e6-064a-467e-a065-dc1d0c11be41/Starterliste_2017_final.pdf

- Live-Internet-Radio vom Finale bei www.muax.de

Auf www.muax.de können Sie die letzten 60 Minuten vom Rennen live per Internet-Radio-Stream verfolgen. Start: ca. 14.45 Uhr

Hier geht es zum Live-Stream: http://arturtabat.online.de/ruk_neu/index.php?option=com_content&view=article&id=287:rund-um-koeln-live&catid=2:news-profirennen&Itemid=11

- Live-Ergebnisse während der Rennen

Auf der Internetseite unserer Zeitnehmers finden Sie die Ergebnisse sämtlicher Rennen (Amateure, Jedermänner SKODA VELODOM und Profis)

Hier geht es zum OLYMPIA EVENT-SERVICE: http://www.7wings.dyndns.org/

- TV-Zusammenfassung

Von 17:30 Uhr bis 18:15 bringt der WDR eine Zusammenfassung des Rennens in seinem dritten Programm.

- Weitere Infos rund um den Radklassiker www.rundumkoeln.de: http://arturtabat.online.de/ruk_neu/

Wir wünschen eine gute Anreise und viel Spaß bei unserem Radklassiker!

Schneller Start bei der Tour de Suisse, BORA – hansgrohe mit drei Fahrern in den Top Twenty

Die heutige erste Etappe bei der Tour de Suisse begann mit einem 6 Kilometer langen Zeitfahren. Die beiden BORA – hansgrohe Zeitfahrasse Jan Barta und Maciej Bodnar beendeten den Prolog auf den Plätzen15 wie18. UCI Weltmeister Peter Sagan der sein erstes Rennen nach dem Höhentrainingslager bestreitet, gab sein Bestes und erreichte ebenfalls einen Platz in den Top Twenty.

Mit nur 6.1 Kilometer, aber dennoch keine leichten, begann die Tour de Suisse in Cham. Die Strecke war leicht welligen mit einigen Kurven, doch sommerliche Temperaturen machten das Rennen nicht unbedingt leichter. Doch einige Sekunden Vorsprung gegenüber der Konkurrenz würden einen Vorteil für die nächsten Tage bringen.

Weiterlesen

Buchmann verteidigt Weißes Trikot in Alpe d’Huez

Auch auf der zweiten schweren Bergetappe der Dauphiné überzeugt der BORA – hansgrohe Kapitän. Mit zwei Attacken auf den letzten 20km unterstreicht er seine gute Form und erreicht am Ende mit Froome und Valverde das Etappenziel in Alpe d’Huez als 14. Damit baut er auch seinen Vorsprung in der Wertung der besten Jungprofis aus.

Die 6. Etappe der Dauphiné war ein weiterer harter Tag in den französischen Alpen. Die 167,5km lange Etappe mit 6 Bergwertungen, startete in Aoste und endete im berühmten Wintersportort Alpe d’Huez. Das Finale führte dabei aber nicht über die 21 Kehren von Bourge-d’Oisans, sondern über den Col de Sarenne.

Für Emanuel Buchmann, den BORA – hansgrohe Leader, ging heute darum seine hervorragende Platzierung in der Gesamtwertung zu verteidigen. Gestern holte sich der Deutsche Kletterer das Weiße Trikot des besten Jungprofis. Mit einer Glanzleistung am Mont du Chat hatte er sich unter den aller Besten etabliert, bevor er in der letzten Abfahrt noch ein paar Sekunden Rückstand hinnehmen musste. Die Bergankunft heute, konnte Buchmann daher sogar noch besser entgegenkommen.

Die Etappe startete mit einigen Attacken direkt nach dem Start, es dauerte jedoch bis zur zweiten Bergwertung des Tages, ehe sich 17 Fahrer vom Feld lösen konnten. Nachdem der bestplatzierte Fahrer in der Spitzengruppe aber über 8 Minuten hinter dem Führenden R. Porte lag, schlug das Feld nun ein kontrolliertes Tempo an. An der 3. Bergwertung des Tages war der Vorsprung der Spitze auf über 5 Minuten angewachsen. Emanuel Buchmann fuhr zu diesem Zeitpunkt mit allen Favoriten im Feld.

Zu Beginn der harten Schlussphase, attackierte A. Talansky aus dem Feld. Mit 3:40 Rückstand in der Gesamtwertung, ein ernstzunehmender Angriff auf die Top Ten der Gesamtwertung. Gleichzeitig fiel auch die Spitzengruppe auseinander und sechs Fahrer waren nun an der Spitze des Rennens.


DOWNLOAD | photo credit: ©BORA-hansgrohe / Stiehl Photography

Weiterlesen

Undankbarer Vierter Rang für Team Vorarlberg Profi Sebastian Baldauf bei dritter Etappe der Int. Oberösterreich Rundfahrt UCI 2.2

Daniel Geismayr verteidigt Gesamtführung Alpen Tour Trophy! Morgen ruft Rund um Köln!

Fotos Team Vorarlberg

2017.06.08.1.et.ooe.vbg.hammerle1.300


2017.06.09.2.et.ooe.rf.vbg.baldauf2.250
Sebastian Baldauf wird Vierter und verpasst Vorstoß in der Gesamtwertung um Haaresbreite! Daniel Geismayr auch heute bärenstark bei Alpen Tour Trophy!

Weiterlesen

Team Heizomat: Bei Rund um Köln mit Greipel & Co. im WDR

KÖLN/Obernberg am INN

Am Sonntag steht für das Team Heizomat wieder einer der Vergleiche mit den besten Profis des internationalen Radsports an: Beim 101. Klassiker Rund um Köln wird das Starterfeld vom Deutschen Meister André Greipel angeführt. Das Team Heizomat freut sich auf die zu erwartende riesige Zuschauerkulisse in der Domstadt so kurz vor dem Start der Tour de France im unweit entfernt gelegenen Düsseldorf.

Weiterlesen

Weinstein mit deutschem Rekord Meister in der Einerverfolgung

Domenic Weinstein vom rad-net ROSE Team ist bei den Titelkämpfen in Frankfurt an der Oder in 4:13,453 Minuten mit deutschem Rekord Deutscher Meister in der Einerverfolgung geworden.

Weinstein hatte bereits in der Qualifikation mit 4:14,080 Minuten seinen eigenen Rekord um mehr als zwei Sekunden unterboten. Im Finale gegen seinen Teamkollegen Kersten Thiele konnte sich der 22-Jährige nochmals steigern. Zunächst hatte Thiele zwar vorne gelegen, aber Weinstein wurde von Runde zu Runde schneller und lag schließlich in 4:13,453 Minuten rund sechs Sekunden vor Thiele (4:19,411). Bislang waren auf der Welt nur der Weltrekordler Jack Bobridge (Australien/4:10,534), zweimal der Brite Chris Boardman sowie die Australier Rohan Dennis und Jordan Kirby schneller.

«Ich wollte hier deutschen Rekord fahren. Ich habe seit Januar hart gearbeitet und lange keinen Erfolg gehabt. Umso mehr freue ich mich, dass ich hier solche Zeiten fahren konnte und habe damit auch mein Leistungsvermögen unter Beweis gestellt», so Weinstein. «Das ist eine Super-Zeit, zumal wir hier aus dem Grundlagentraining her angereist sind», ergänzte der Sportliche Leiter des rad-net ROSE Teams, Sven Meyer.

Bildhinweis: Domenic Weinstein ist der derzeit beste deutsche Verfolger. Foto: Mareike Engelbrecht (höhere Auflösung hier). Bild frei zur redaktionellen Verwendung.

Für weitere Infos und Fotos können Sie gerne unsere Internetseite sowie unsere Teamseite auf Facebook besuchen.

EINLADUNG: Team Vorarlberg lädt Sie ein zum Besuch der Österreich Radrundfahrt 2017

INVITATION: Pro Cycling Team Vorarlberg invites you to the Tour of Austria!

Geschätzte Partner, Sponsoren, Presse- und Medienvertreter!

Wir dürfen Sie hiermit recht herzlich einladen zu einer der Etappen der 69. Int. Österreich Radrundfahrt 2017!

Das Team Vorarlberg ist beim Saisonhighlight live dabei. Trotz dem Verletzungspech der letzten Wochen, wird das Team alles daran setzen ein Top Resultat einzufahren. Das Team ist jung aufgestellt und brennt für einen starken Auftritt!

Die Österreich Rundfahrt startet am 2.7. in Graz und endet am 8.7. in Wels www.oesterreich-rundfahrt.at.

Sollten Sie Zeit finden an einer der Etappen dabei zu sein, dann laden wir Sie hiermit gerne ein im Rennauto mitten im großen Fahrerfeld Platz zu nehmen.


AE_vip_bus_01

Weiterlesen