Archiv für den Tag: 3. September 2017

Entfesselter Rafal Majka holt ersten Vuelta Etappensieg für BORA – hansgrohe

Obwohl einmal mehr eine Fluchtgruppe den Auftakt der Etappe prägte, entschied sich das Feld heute entgegen aller Erwartungen diese zu verfolgen. BORA – hansgrohe war mit Rafal Majka und Patrick Konrad in der Gruppe vorne vertreten und keineswegs bereit ihren Angriff aufzugeben. Ein entfesselter Rafal Majka brachte am Schlussanstieg die starke Vorarbeit von Patrick Konrad zu Ende, und holte damit den lang ersehnten Etappensieg für BORA – hansgrohe.

Zwei schwere Bergetappen warten vor dem zweiten Ruhetag der Vuelta auf das Fahrerfeld. Die heutige 14. Etappe führte dabei über 175 Kilometer von Écija in die Sierra de la Pandera. Der Streckenverlauf war, von 120 m Seehöhe beginnend, durchwegs ansteigend, wobei nach einer Bergwertung der dritten und einer der zweiten Kategorie, der 12 km lange Schlussanstieg auf 1830 m führte.

Ein Tag für die Kletterer von BORA – hansgrohe und damit vorrangig für Rafal Majka. Der Pole sollte heute alles versuchen in eine Fluchtgruppe zu gehen, um am Ende seine Qualitäten am Berg voll ausspielen zu können. Dabei stand Majka die Unterstützung des gesamten Teams zur Verfügung.

Weiterlesen

Team Vorarlberg – Patrick Schelling gewinnt die vierte Etappe der Tour of South Bohemia UCI 2.2 solo!!

Fotos Team Vorarlberg

Nach dem gestrigen schwarzen Freitag hieß es heute „Angriff total“ von Patrick Schelling!!


Schelling_P._Podium_4._Etappe_Tour_of_South_Bohemia

 Die heutige vierte Etappe der Tour of South Bohemia über 163 km mit ca. 2.100 Höhenmeter führte nach Náměstí Kaplice.

Da diese Etappe anspruchsvoller war wie die der letzten Tage, wollte man keine Gruppe weglassen. Die Teams beobachteten sich die ersten beiden Rennstunden und keiner wollte die Initiative ergreifen. Erst in den Hügeln konnten sich 18 Fahrer vom Feld lösen mit dabei Patrick Schelling. In dieser Gruppe waren alle Favoriten im Gesamtklassement zu finden.Zwei Kilometer vor dem Ziel attackierte Patrick Schelling ohne Erfolg. Beim letzten Anstieg ging Patrick als erster in die Abfahrt und konnte dort einen Vorsprung von ca. 50 Meter herausfahren und diesen bis ins Ziel verteidigen.

Weiterlesen