Archiv für den Tag: 15. Januar 2018

Texpa-Simplon verstärkt sich mit Schweizer Neuzugang und Nachwuchstalent aus Offenburg

Das letzte große Rennen der Saison 2017 schien am Vortag bereits gelaufen, als Christoph Soukup und Franz Hofer gemeinsam die Prolog-Strecke des Swiss Epic besichtigten. Hofer stürzte schwer und musste per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Zwar kam er mit leichten Verletzungen davon, an einen Start bei einem internationalen Etappen-Rennen war jedoch nicht zu denken. Kurzfristig noch einen Ersatz-Partner für das zweier Team-Rennen zu finden schien aussichtslos. In der gleichen Situation befand sich jedoch auch Michael Stünzi von Team Pedale Simplon, dessen Partner ebenfalls gestürzt war und nicht starten konnte. Nach kurzer Absprache entschied man sich dazu, sich zusammen zu tun und Christoph Soukup startete mit Michael Stünzi in das Swiss Epic. Erstaunlicherweise harmonierten die beiden sofort extrem gut und standen jeden Tag auf dem Podest. Am Ende belegten sie Rang drei in der Gesamtwertung und nachdem Stünzi bereits beim Rothaus Bike Giro seine Marathon Qualitäten aufblitzen ließ, wurde schnell über eine mögliche Zusammenarbeit geredet. Während des Swiss Epic konnte man sich ja schon besser kennenlernen und schnell wurde man sich einig. “Mit seinem XC-Hintergrund hat Michael alle nötigen Fähigkeiten, um auch bei Marathons ganz vorne mitzufahren. Wie wir gesehen haben ist er auch bei Mehrtagesrennen sehr stark. In der kommenden Saison wird er aber noch ein sehr XC-lastiges Rennprogramm inkl. Worldcup fahren. Trotzdem wird man ihn auch bei Marathons und Etappen-Rennen sehen ”, so Team-Chef Alfred Vonhausen über den Schweizer Neuzugang.

Weiterlesen

Radteam Herrmann 2018 Präsentation


20180113_001_TeamHerrmann2018_3872_800ff_800x211

Am gestrigen Samstag lud das Radteam Herrmann zur offiziellen Teampräsentation 2018 (“HERRMANN BAUT IDEEN AUS – INDUSTRIESTRAßE 44, 91083 BAIERSDORF”) ein.

Ab 15:00 Uhr führte der Vereinsvorsitzende Peter Renner durch die Veranstaltung, Teamleiter Grischa Janorschke stellte die neue Bundesligamannschaft vor und Christopher Schunk die immer weiter wachsende Jugendabteilung mit den Jugendtrainern. Sie gaben Ausblicke und Rückblicke auf die vergangene und kommende Saison und präsentierten die neuen und langjährigen Partner und Ausstatter.

Das Radteam Herrmann ist überwiegend im Straßenrennsport aktiv und entstand im Jahre 2010 als Renngemeinschaft und wurde vor 2 Jahren ein eingetragener Verein, der sich intensiv um den eigenen Nachwuchs kümmert aber auch für das Bundesligateam ein professionelles Umfeld schafft.

Neben dem Hauptsponsor und Teambesitzer Stefan Herrmann, der übrigens auch sehr gerne und schnell im Rennradsattel unterwegs ist (.z.B. steht eine Zeit unter 5 Stunden beim Challenge Roth auf den 180 Kilometern der Radstrecke zu Buche) sind dafür viele weitere Gönner und Sponsoren verantwortlich, eine ganze Reihe auch aus der Region, z.B. die Fahrradecke Erlangen, das Autohaus Baumann, CarboRep UVEX und Lorenz Autoverwertung/Containerdienst.

Christopher Schunk als Jugendleiter freute sich in 2017 über 3 Bayerische Meistertitel und einen Vizemeister sowie 6 Tagessiege und 12 Podest Platzierungen bei den Straßenrennen seiner Jungs, die weibliche Seite fehlt zur Zeit noch etwas beim Nachwuchs.

Peter Renner stellte heraus, dass die Ausrichtung der bayerischen Straßenmeisterschaft im Mai 2017 der Höhepunkt im vergangenen Jahr war, der den vollen Einsatz aller Vereinsmitglieder und Helfer erforderte. Aber die vielen Zuschauer und das erfolgreiche Abschneiden, Alexander Meier wurde 2ter im Eliterennen, war natürlich eine schöne Belohnung für den jungen Verein.

Er erwähnte auch die tolle Unterstützung der Gemeinden und Behörden hierbei und übergab das Mikrofon an Bürgermeister Andreas Galster, der seine Grußworte und besten Wünsche für die Zukunft an den Verein und die anwesenden Unterstützer richtete.

Ex-Profi Grischa Janorschke, der Teamleiter des Bundesligateams, verkündete, dass er in Zukunft mit seiner großen Erfahrung nur noch diese Funktion ausüben wird und sich weniger als Fahrer zeigen wird. Das Bundesligateam musste viele Abgänge wegstecken, allen voran Florian Nowak, der zukünftig höherklassig fahren wird. Er wurde in 2017 u.a. als bester Amateur siebter der deutschen Profistraßenmeisterschaft in Chemnitz.

Des Weiteren verließen u.a. Marc Clauss und Simon Laib als Leistungsträger den Verein.

Aber das Team Herrmann, welches in seinem ersten Jahr in der Bundesliga einen ausgezeichneten vierten Platz in der Gesamtwertung belegte, konnte sich auch mit jungen und erfahrenen Fahrern für 2018 verstärken. Aus persönlichen und regionalen Gründen stoßen die bislang höherklassig agierenden Christopher Hatz und Christian Mager zum Team.

Weitere prominente Zugänge sind Leon Echtermann, Arne Egner, Marcel Franz, Miguel Heidemann und der vielversprechende Viktor Brück.

Zusammen mit Lukas Ortner, Florian Obersteiner und dem Routinier und in 2017 auch im Ausland sehr erfolgreichen Robert Müller sind dem Team in 2018 viele positive Überraschungen zuzutrauen.

Viel Glück dabei und bleibt vor allem gesund!

Arbeitsgeräte in 2018 sind schicke Rennmaschinen der Firma Spezialized, die von der Fahrradecke in Erlangen und den Mechanikern gut in Schuß gehalten werden.

Peter Renner stellte dann die beiden Marathonisti Christian Dengler und ex Lizenzfahrer Maxi Hornung vor, die sich bei vielen hochkarätigen Jedermann Rennen bewähren und ausgezeichnete Ergebnisse erzielten.

Und auch im Paracycling Sport ist der Verein aktiv. Peter Renner fährt ja jetzt schon länger und sehr erfolgreich mit dem sehbehinderten Tim Kleinwächter auf nationaler und internationaler Ebene Renntandem und die beiden hatten in der vergangenen Woche gerade erst wieder 1.000 schnelle Trainingskilometer auf Mallorca absolviert. Ziel der amtierenden deutschen Meister ist natürlich die Titelverteidigung in 2018 und viele internationale UCI Weltcup Rennen mit hoffentlich der Qualifikation für die Weltmeisterschaften 2018.

Text/Foto
Gerhard Plomitzer

Freelance Photographer/Journalist DFJ e.V.

www.plomi.smugmug.com

https://www.instagram.com/plomiphotos/


20180113_001_TeamHerrmann2018_Renntandem_Renner_Kleinwächter_4129_800_380x600


20180113_001_TeamHerrmann2018_StefanHerrmann_AndreasGalster_4094_800_800x534

Weiterlesen

Impressionen des ersten Renntages bei der DM

Hallo und guten Morgen,

das Wetter passt, der erste Renntag bei den diesjährigen Deutschen Crossmeisterschaften ist bereits Geschichte. Es gab tollen Crosssport zu sehen,

über 1500 Zuschauer fanden gestern den Weg nach Bensheim an die Strecke, die Stimmung war bestens. Im Anhang finden Sie noch einige Impressionen

des gestrigen Tages.

In knapp einer Stunde werden die Titelkämpfe mit dem Start des Rennens der Masters 2 (10 Uhr) fortgeführt.

Wir hoffen auf weiterhin tollen Zuspruch und freuen uns auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen,

Jürgen Pfliegensdörfer

zuständig für die Medien- und Pressearbeit bei den Deutschen Crossmeisterschaften

Weiterlesen