Archiv für den Tag: 2. April 2018

Mit der Sonne kommt die Motivation – Frohe Ostern!

Man muss ehrlich bleiben: auch wenn unser Bundesligateam tolle Radklamotten, schnelle Bikes, schicke Helme und seit Kurzem einen durchdachten und perfekten LKW (s. li. unten) zur Verfügung hat, wollte eigentlich niemand mit unseren Fahrern in Kroatien tauschen. Schnee, Minusgrade und viel Regen hatten wir hier zuhause auch. Irgendwie wollte uns der Winter hier zuletzt mit aller Kraft an sich erinnern. Tag für Tag mussten wir mit ansehen wie sich unsere Fahrer, perfekt versorgt von unseren Helfern Thomas, Victor, Lukas, Christopher und Gunther, durch die Etappen der Istrian Spring Trophy und der beiden Eintagesrennen bei widrigsten Bedingungen quälen mussten. Unser Respekt gilt umso mehr den starken Leistungen unserer Fahrer, die sich inmitten der Profisportler gar nicht zu verstecken brauchten. Florian Obersteiner gelang dabei fast eine faustdicke Überraschung, als er aus der dreiköpfigen Spitzengruppe erst im Finale der Porec Trophy herausfiel! Zurück in der Heimat unterstrichen Christopher Hatz in Lustadt und Christian Mager in Frankreich die zuletzt steil ansteigende Formkurve mit zwei zweiten Plätzen. Für den ersten Saisonsieg sorgte Arne Egner, ebenfalls in Lustadt, als er das C-Rennen gewann und direkt in die B-Klasse aufstieg. Am Osterwochenende dürfen wir uns in Schönaich auf den ersten “großen Klassiker” freuen und erwarten den ersten Schlagabtausch der süddeutschen Elitefahrer. Mit dabei ist dann auch wieder Florenz Knauer. Florenz verstärkt unser Team in 2018. Frisch zurückgekehrt aus Canada will es unser Seriensieger aus 2016 auch in diesem Jahr bei seinem “Comeback” wieder in unseren Farben wissen. In Lustadt unterstrich er mit Platz drei hinter Christopher schon seine bestechende Form.

Der andere Teil von uns brachte sich gerade in Italien in Form. In einem abwechslungsreichen Programm hatten unsere Trainer Daniel E., Christopher, Klaus, Björn, Swen-Uwe, Daniel R., Bernd und Carmen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm für die rund 25 JugendfahrerInnen vorbereitet. Zusammen mit unseren Radlerfreunden aus Augsburg, Rosenheim, Gaimersheim und Herpersdorf spulten unsere Jugengruppen zusammen mit der Cappuccino- sowie Latte Macchiato-Gruppe und unserem Renntandem viele hundert Sonnenkilometer in Cesenatico ab. Carmen Herrmann hatte mit der Hotelwahl und der Organisation einmal mehr ein perfektes Händchen bewiesen, mit im Gepäck hatten wir wie immer jede Menge Spaß am Radsport! Und jeder Teilnehmer durfte sich auch in diesem Jahr wieder ein bisschen wie ein Profi fühlen: dank unserem Mechaniker Victor Hudalla standen die gut 40 Räder tagtäglich poliert und glänzend in bestem Zustand zur Ausfahrt bereit.

Die Weichen für unsere vierte Herrmann-Saison sind also gestellt und wir freuen uns, wenn am 8. April die bayerische Rennsaison in Zusmarshausen endlich eingeläutet wird. Und spätestens nachdem der Schnee in Cesenatico zur Mitte der Woche weggeschmolzen ist, sind wir alle wieder top motiviert;-) Ich wünsche allen ein schönes Osterfest!

Weiterlesen