Archiv für den Tag: 3. Juli 2018

Patrick Schelling wird sensationell Zweiter an der Schweizer Straßenmeisterschaft!

Patrick Schelling wird sensationell Zweiter der Schweizer Straßenmeisterschaft 2018! Team Vorarlberg Santic mit starken Auftritten und UCI Punkten an den nationalen Meisterschafen 2018. Steimle, Geismayr, Schelling und Co. in Form – Letzter Test für die 70. Int. Österreich Rundfahrt (Start 7. Juli in Feldkirch)!
Als letzten Formtest für die am kommenden Samstag in Feldkirch (Vorarlberg) startenden Österreich Radrundfahrt, standen an diesem Sonntag die europaweiten Straßenmeisterschaften zur Austragung. Die Team Vorarlberg Santic Profis kämpften in ihren Ländern und somit an fünf Fronten.
Österreich – Kahlenberg / Wien (180 Kilometer) – Geismayr auf Rang 7!
Wien ist anders. Und vor allem alles andere als flach. Zehn Mal hinauf zum Kahlenberg selektierte das Feld bereits zu Rennbeginn. Im Ausscheidungsrennen hielt lange Manuel Bosch die Spitzengruppe in Funktion. Nach der Einholung kämpfte sich Bosch komplett am Ende seiner Kräfte als 17. ins Ziel. Stark heute aber Daniel Geismayr. Er kann zwar der Attacke von Großschartner (BORA Hans grohe), welcher sich als neuer Staatsmeister heißen lassen darf nicht folgen, wird aber super starker Siebenter. Er zeigt sich in starker Verfassung – ein gutes Zeichen in Richtung Ö-Tour!
Result: https://www.computerauswertung.at/veranstaltung.php?V_ID=180701&lang=de

Schweiz – Schneisingen (200 Kilometer) SENSATIONELLER Patrick Schelling –Vizeschweizermeister!
Fünf Mann hoch in der Schweiz – und die Team Vorarlberg Santic Fahrer zeigten ihre Ambitionen und gute Form. Gian Friesecke und Roland Thalmann waren auch heute wieder die aktivsten Fahrer im Feld. Sie führen die Spitzengruppe bis in das Finale. Thalmann muss mit Krämpfen bei großer Hitze (31 Grad) reißen lassen. Friesecke kämpft gegen die Einholung bis zum Schluss und sichert sich Rang zehn sowie die Bergwertung. In der letzten Runde zündet dann Patrick Schelling den Turbo und attackiert solo. Steve Morabito (Groupama FDJ) kann zu ihm aufschließen. Zehn Kilometer vor dem Ziel meldet Radio Tour 50 sec für das Duo. UND sie kommen durch – im Zielsprint setzt der World Tour Fahrer Morabito ganz knapp gegen Schelling durch!!! Eines der größten Erfolge für Patrick Schelling – das ganze Team Vorarlberg Santic gratuliert!
Result: https://www.procyclingstats.com/race/nc-switserland/2018/result/overview

Deutschland – Einhausen (228 Kilometer) – Jannik Steimle ausgezeichneter 8.!
Die Youngsters waren heute am Werk gegen die Top Sprinter und World Tour Stars rund um Tony Martin und Andre Greipel. „Luki“ Meiler war den ganzen langen Tag in der Spitzengruppe u konnte so Jannik Steimle den Rücken frei halten. Martin Meiler erledigt seinen Job als Helfer für Jannik perfekt. Steimle fightete im Massensprint im Konzert der Top Stars mit und wird als einer der Jüngsten Fahrer ausgezeichneter Achter. Pascal Ackermann (BORA Hans grohe) gewinnt vor John Degenkolb (Trek Segafredo) und Max Walscheid (Sunweb).
Result: https://www.procyclingstats.com/race/nc-germany/2018/result

Italien – Darfo Boario (233 Kilometer)
Neuer Italienischer Meister ist der Elia Viviani (Quick Step) vor Giovanni Visconti (Bahrain Merida) und Team Kollegen Domenico Pozzovivo. Davide Orrico zeigte sich sehr aktiv bis zum letzten Drittel des Rennens, beendete das Rennen nach knapp sechs Stunden auf Rang 39. Die Form passt.
Result: https://www.procyclingstats.com/race/nc-italy/2018/result

Belgien – Binche (223 Kilometer)
Joeri Stallaert ist back! Der smarte Sprinter, welcher mit einer langfristigen Viruserkrankung monatelange ausgefallen ist, konnte das hart gefahrene Rennen in Belgien (44,78 km/h) auf Rang 72 beenden. Mehr als die Hälfte der Profis stiegen vorzeitig vom Rad. Joeri startet im Juli an mehreren Pro Race Rennen in Belgien und stößt Ende Juli wieder zum Team!
Result: https://www.procyclingstats.com/race/nc-belgium/2018
Next race:
Int. Österreich Rundfahrt UCI 2.1 (07. – 14.07.)
@Team Vorarlberg Santic

Team Vorarlberg Santic präsentiert starke Mannschaft für die 70. Int. Österreich Rundfahrt UCI 2.1!


Team Vorarlberg Santic präsentiert starke, breit aufgestellte Mannschaft für die 70. Int. Österreich Rundfahrt UCI 2.1!
„Grand Depart“ am kommenden Samstag in Feldkirch vor den Toren des Teams!
Am kommenden Freitag, 6. Juli werden alle startenden Teams der Österreich Rundfahrt vorgestellt. Das erste Team wird um 17 Uhr in der Marktgasse Feldkirch dem breiten Publikum präsentiert – das letzte Team 18.30 Uhr. Dies feierlich eingebettet in das Feldkircher Weinfest!
Team Vorarlberg Santic in Bestbesetzung zur Jubiläumsrundfahrt – „jung dynamisch und hoffentlich erfolgreich“!
Folgende Fahrer wurden von der sportlichen Leitung selektioniert
Daniel GEISMAYR (28 / AUT – VBG)
Patrick SCHELLING (28 / SUI)
Gian FRIESECKE (23 / SUI)
Matteo BADILATTI (25 / SUI)
Roland THALMANN (24 / SUI)
Davide ORRICO (28 / ITA)
Jannik STEIMLE (22 / GER)
Durchschnittsalter Team 25,4 Jahre
Ersatz: Patrick Jäger, Lukas Meiler, Lukas Rüegg

Statement der sportlichen Leitung Werner Salmen u. Marcello Albasini
„Wir haben gewisse Ziele für die Rundfahrt und sind in Kenntnis ob des extrem schweren Parcours der acht Etappen. Die Rundfahrt ist großartig besetzt – es warten 1172 Kilometer und 23.141 Höhenmeter. Natürlich hätten wir gerne den einen oder anderen Fahrer zusätzliche dabei gehabt. Es sind nur sieben Fahrer pro Mannschaft zugelassen. Aufgrund der guten Verfassung der meisten Fahrer haben wir heuer ein sportliches Luxusproblem. Die Entscheidung war nicht einfach und hoffen hier ein glückliches Händchen gehabt zu haben. Patrick Schelling hat wie andere Athleten auch, am vergangenen Wochenende bei den Meisterschaften die Ambitionen deponiert. Die Mannschaft freut sich nun bis es losgeht am kommenden Samstag in Feldkirch, direkt in der Nähe des Team Stützpunktes. Wir wünschen den Fahrer viel Erfolg!“
Facts zum Tour Auftakt der 70. Int. Österreich Rundfahrt 2018
6. Juli (Freitag) Vorstellung der Mannschaften 17–18.30 Uhr (Marktgasse Feldkirch)
7. Juli (Samstag) 10 Uhr Einschreibung / 11 Uhr Start beim Montforthaus / ca. 14.30 Uhr Zieleinlauf
Vier Runden: Feldkirch – Walgau – Feldkirch a 38,2 Km = 152,8 Km (2532 Höhenmeter)
Ca. 15 Uhr Siegerehrung beim Montforthaus
8. Juli (Sonntag) 10 Einschreibung / 11 Uhr Start zur 2. Etappe (Montforthaus) nach Fulpmes
Infos zu den Etappen https://www.oesterreich-rundfahrt.at/etappen
Am Wochenende heißt es: „Feldkirch macht Wochenende!“
Es geht rund beim Start der Österreich Radrundfahrt – die Montfortstadt Feldkirch feiert mit!
· 800 Jahre Stadt Feldkirch
· 70 Jahre Österreich Radrundfahrt
· 20 Jahre Team Vorarlberg
· Feldkirch feiert mit: Gassenfeste, Weinfest, Trial Shows, Käferle Cup, Fesch` Markt, …
Infos unter http://www.feldkirch.at/stadt
Infos zur Anreise und zu Behinderungen entlang der Rennstrecke

http://www.feldkirch.at/stadt/archiv/juni-2018/70-oesterreich-radrundfahrt-startet-in-feldkirch

Gem. beiliegenden Plan finden Gäste zu den betreuten Parkplätzen – von dort aus mit den ÖFIS zum Start/Zielbereich. Alle öffentlichen Verkehrsmitteln inkl. Zug sind an diesem Wochenende gratis nach Feldkirch nutzbar (alle Infos s. Link inkl. QR Code).
www.team-vorarlberg.com
office@proevent-cycling.at
Presseservice Team Vorarlberg Santic