“big work – no happy end” auf siebenter Etappe der Tour of Hainan UCI 2.HC – Patrick Schelling auf Rang elf!

Fotos Team Vorarlberg

Patrick Schelling wird auf der Königsetappe der Tour of Hainan nach harter Team Arbeit Elfter!

Man hat sich doch etwas mehr erhofft in Reihen des Teams Vorarlberg, aber heute ist den Fahrern leider nichts aufgegangen. Auf der Königsetappe über 166 Kilometer von Sanya nach Wuzhishan machten sich 19 Fahrer gleich zum Start auf und davon. Leider ohne Leader Patrick Schelling. Der Zsolt und der junge u stark fahrende Martin Meiler erledigten ihre Aufgabe und konnten in dieser Gruppe Unterschlupf finden. Es war klar dass sie in den Anstiegen jedoch das Tempo nicht halten können.


Lukas Meiler with young fans

Die Team Vorarlberg Fahrer spannten sich im Finale hinten vor das Feld und verringerten so den Rückstand auf die Ausreißer für Leader Schelling, welcher allerdings im Finale nicht ganz vorne mitfahren konnte und sich schlussendlich als Etappenelfter platzierte. Sieger der Italiener Mosca (Willier-Trestina) vor dem Spanier Prades (Team Ukyo) und dem Niederländer Marc de Maar. In der Gesamtwertung ist Schelling nun Zwölfter mit lediglich vier Sekunden Rückstand auf Rang fünf. Somit alles oder nichts auf den letzten beiden Etappen.


Schelling_P._at_work_E_R._Eisenbauer

Resultat: http://www.procyclingstats.com/race/Tour_of_Hainan_2017_Stage_7

Kader Tour of Hainan: Fabian Lienhard, Gian Friesecke, Patrick Schelling (SUI), Lukas und Martin Meiler (GER), Der Zsolt (HUN), Reinier Honig (NED).

7. Etappe Sanya – Wuzhishan 166,5 km

8. Etappe Wuzhishan – Lingshui 197,4 km

9. Etappe Lingshui – Wanning Xinglong 153,8 km

Startliste Tour of Hainan: http://www.procyclingstats.com/race/Tour_of_Hainan_2017_Startlist

Info zur Tour of Hainan UCI 2.HC http://www.tourofhainan.com/en/