BikeExchange wird neuer Namenssponsor im Profiradsport

BikeExchange, der innovative Internet-Marktplatz, der die komplette Bandbreite des Fahrrad-, Teile- und Zubehörhandels abbildet, steigt beim australischen Profiradrennstall ORICA-GreenEDGE ein und hat sich die Namensrechte gesichert. Ab sofort wird das UCI WorldTeam unter dem Namen ORICA-BikeExchange starten. Das neue Sponsoring unterstreicht das laufende Engagement des Unternehmens auf allen Ebenen des Radsports -  lokal und international.

 

BikeExchange unterstützt das Profiradsport-Team bereits seit es 2011 ins Leben gerufen wurde. Mit dem zunehmenden internationalen Wachstum von BikeExchange war es nun an der Zeit als Hauptsponsor aufzutreten.

 

Die Synergien zwischen dem Würzburger Unternehmen und dem ORICA-BikeExchange-Team liegen auf der Hand: Beide haben ihre Wurzeln in Australien und beide zieht es in die Welt hinaus. In den letzten Jahren ist der Online-Marktplatz BikeExchange sehr stark gewachsen und hat unter anderem nach USA,  Belgien und zuletzt in die Niederlanden expandiert. England und Irland folgen in kürze.

 

„Der Profi-Radsport erfreut sich wieder zunehmender Beliebtheit und wir freuen uns sehr darauf, in den kommenden Jahren eng mit dem ORICA-BikeExchange-Team zusammenzuarbeiten. Unser Ziel ist es, über den Profi-Radsport eine breite Masse anzusprechen und die Marke BikeExchange in Deutschland und in Europa noch bekannter zu machen, um zusätzliche Kunden für unsere angeschlossenen Händler zu aktivieren“, erklärt Ryan McMillan, Geschäftsführer des Fahrrad-Marktplatzes mit Sitz in Würzburg. Durch das Sponsoring erreicht BikeExchange vor allem eine radinteressierte Zielgruppe. Allein im vergangenen Jahr verfolgten in Deutschland rund 1,5 Millionen Zuschauer die Live-Berichterstattung von der Tour de France im Fernsehen.

 

 

Gerry Ryan, Mitinhaber und Gründer des ORICA-BikeExchange-Teams ist sich sicher, dass die Partnerschaft ein Gewinn für den internationalen Radsport ist. Er

sagt: „Es ist schön zu sehen, dass innovative Unternehmen wie BikeExchange als Namenssponsor an Bord kommen und sich langfristig verpflichten. Damit ist das Fundament für große Radsportgeschichte gelegt.“

 

„Dies ist die fünfte Tour seit der Gründung des Teams im Jahr 2011. Allein in dieser Saison haben wir bereits 13 Rennen gewonnen. Wir gehen mit einem starken Team an den Start und sind gut aufgestellt, um uns von Platz 5 im UCI WorldTour-Ranking weiter nach vorne zu arbeiten“, ergänzt Ryan.

 

Während das ORICA-BikeExchange-Team in den Anfängen hauptsächlich mit australischen Fahrern besetzt war, kommen die Teammitglieder mittlerweile aus allen Ecken der Welt. Zu dem internationalen Team gehören Chaves, die beiden Yates-Brüder, Ewan, Impey und Albasini. Künftig werden sie das BikeExchange-Logo auf der Brust tragen und helfen, die Mehrwerte von BikeExchange noch besser zu vermitteln. Klare Zielsetzung für die Tour de France ist es, Etappensiege einzufahren. Das Team, das am 2. Juli in Le Mont-Saint-Michel an den Start gehen wird, wurde bereits am Montag vorgestellt.

 

„Die Partnerschaft macht großen Sinn. Beide Geschäfte haben sehr viel gemeinsam. Wir haben unsere Wurzeln in Australien, aber unsere Talente, unsere Reichweite und unsere Haltung sind sehr global. BikeExchange repräsentiert Tausende Fahrrad-Einzelhändler weltweit. Mit der kommenden Tour de France erreichen wir einen Millionenpublikum rund um den Globus. Das bringt nicht nur uns mehr Aufmerksamkeit, sondern auch dem angeschlossenen Fahrradfachhandel“, erklärt Jason Wyatt, Mitbegründer von BikeExchange. „Wir wollen wieder mehr Menschen für das Rennradfahren begeistern und den Sport auf eine breitere Basis stellen. Wir können alle dazu beitragen, noch mehr Begeisterung für das Radfahren zu entfachen, denn der Sport hat enorm positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.“

 

Begleitet wird das Sponsoring mit Online- und Social-Media-Maßnahmen. Unter anderem gibt es ein umfangreiches VIP-Paket mit zwei Eintrittskarten für die finale Etappe der Tour de France in Paris inklusive Anreise und Hotelübernachtung zu gewinnen. Zusätzlich erhält der Gewinner das Profirennrad Scott Foil 30 2016 und ein aktuelles Jersey des ORICA-BikeExchange-Teams von Craft. Das Paket hat einen Gesamtwert von 4.750 Euro. (Weiter Informationen zu dem Gewinnspiel unter: https://www.bikeexchange.de/c/tour-de-france-vip-paket)

 

Über BikeExchange

BikeExchange ist ein innovativer Internet-Marktplatz, der die Angebote des lokalen Fahrrad-Fachhandels auf einer Website bündelt. Egal, ob neu oder gebraucht, Kunden finden hier die gesamte Bandbreite des Fahrrad-, Teile- und Zubehörhandels sowie hilfreiche Informationen rund um das Thema Fahrrad. Derzeit stehen mehr als 50.000 Produkte online zur Auswahl. Das breite Produktsortiment mit allen Fahrradtypen und Marken verschafft Nutzern schnell und einfach einen Marktüberblick. Gleichzeitig profitieren sie von der individuellen Beratung und dem persönlichen Service der rund 400 angeschlossenen Fahrradhändler. Der deutsche Marktplatz verzeichnet jeden Monat mehr als 300.000 Besucher. Zu den Handelsformen gehören neben dem klassischen Kleinanzeigenformat, bei dem der Kauf beim Händler vor Ort stattfindet, auch der direkte Online-Vertrieb über die Plattform, das Click & Collect-Verfahren sowie Angebote zum Ausleihen. BikeExchange.de wurde im Februar 2014 als Joint Venture mit der australischen Marketplacer Gruppe gegründet, die bereits seit 2007 erfolgreich Online-Marktplätze in Australien, Neuseeland, USA und Europa betreibt. Das Unternehmen beschäftigt 16 Mitarbeiter am Standort Würzburg und ist seit 2016 Titelsponsor des Profirennstalls ORICA-BikeExchange. Geschäftsführer ist Ryan McMillan.

 

Über Orica

Orica ist der weltweit führende Anbieter von Sprengstoff, Bergbau-Chemikalien sowie Bergbaudienstleistungen und gehört zu den größten Chemieunternehmen Australiens. Das Unternehmen entstand vor knapp 140 Jahre und beschäftigt mehr als 15.000 Mitarbeiter in 50 Ländern.

 

Über Orica-BikeExchange

Das neue ORICA-BikeExchange-Team hat den erfolgreichen WorldTour-Kader von ORICA-GreenEDGE übernommen. Mit dem sehr international besetzten Fahrerfeld, hat es das australische Team geschafft, die Radwelt im Sturm zu erobern. Seit der Gründung im Jahr 2011 hat das Team 142 UCI-Profirennen gewonnen. 2016 gewann der Australier Mathew Hayman Paris-Roubais, eines der größten und härtesten Rennen des Jahres. Aktuell rangiert die Mannschaft auf dem 5. Platz im UCI WorldTour-Ranking. Sie sind nicht nur Experten beim Team-Zeitfahren, auch klassische Spezialisten wie Simon Gerrans, der kolumbianische Kletterstar Johan Esteban Chaves und Top-Sprinter Michael Matthews und Caleb Ewan gehörten zu dem Team.

Weitere Infos rund um das Team ORICA-BikeExchange finden Sie unter: www.greenedgecycling.com