BMC Development Team präsentiert Kader für 2015

Nach Cannondale-Garmin und BORA – Argon stellt nun das BMC Development Team seinen Kader für 2015 vor. Ein Grossteil an bekannten Talenten sowie fünf vielversprechende neue Fahrer beinhaltet der Kader des BMC Development Teams für das Jahr 2015. Das gab BMC Racing Team Präsident/General Manager Jim Ochowicz am Freitag bekannt.


 
Zufrieden mit der Entwicklung
Das US-amerikanische Amateurteam gewann in diesem Jahr annähernd zwei Dutzend Rennen. Darunter das Mannschaftszeitfahren bei der Tour Cycliste International de la Guadeloupe. Stefan Küng konnte sich als U23-Europameister im Strassen- und Zeitfahren genauso wie Dylan Teuns als Etappensieger beim Giro Valle d’Aosta und bester junger Fahrer bei der Larry H. Miller Tour of Utah für ein Engagement beim BMC Racing Team empfehlen. „Wir sind sehr zufrieden wie sich das BMC Development Team in nur zwei Jahren entwickelt hat“, so Ochowicz. „Unser Ziel war es von Beginn an, jungen Fahrern die Möglichkeit zu bieten, sich für ein höheres Level – die ProTour – zu entwickeln. Wichtiger als das Erreichen von Resultaten war der Lernprozess im Training, den Rennen und der Regeneration.“
 
Zehn bewährte Fahrer
Der 15-köpfige Kader umfasst sechs Fahrer aus der Schweiz (Valentin Baillifard, Tom Bohli, Kilian Frankiny, Patrick Müller, Théry Schir und Lukas Spengler), drei aus den USA (Taylor “TJ” Eisenhart, Alexey Vermeulen und Tyler Williams), drei aus Belgien (Johan Hemroulle, Loïc Vliegen und Nathan Van Hooydonck), zwei von den Niederlande (Bas Tietema und Floris Gerts) sowie den Australier Jesse Kerrison. Gerts, Kerrison, Müller, Schir und Van Hooydonck sind neu im Team. Zu den wichtigen Stützen zählen Williams und Tietema, die bei der U23-Edition von Paris-Roubaix Zweiter resp. Dritter wurden, Vliegen als Sieger der Triptiques Ardennais sowie Eisenhart, der nationale U23-Zeitfahrmeister. Bei den Neuverpflichtungen ist Schir der amtierende Schweizer U23 Zeitfahrmeister, Kerrison gewann in den letzten zwei Jahren Etappen bei der Tour of Taihu Lake in China und Müller ist zweifacher Schweizer Juniorenstrassenmeister. „Wir haben einige grosse Talente und jeder Fahrer hat das Potenzial Profi zu werden“, erklärt BMC Development Team General Manager Jens Blatter. „Wenn wir jedes Jahr zwei Fahrer für das Profi-Team entwickeln können, machen wir einen guten Job.“
 
Van Bondt kommt als Directeur Sportif
Blatter übernimmt nach dem Abgang von Rik Verbrugghe die Rolle als General Manager beim BMC Development Team. Der ehemalige Schweizer Profi ist seit der Gründung des BMC Development Teams im Jahr 2013 mit an Board, kümmert sich um administrative und logistische Tätigkeiten, beobachtet potenzielle Talente und führ das Team zu verschiedenen Rennen. Der ehemalige belgische Profi Geert Van Bondt kommt als Directeur Sportif zum Team. Der Sieger von Gent-Wevelgem im Jahr 2000 und Zweitplatzierte bei Kuurne-Brussel-Kuurne und E3-Harelbeke im selben Jahr wird sich um das Rennprogramm kümmern, ebenfalls Talente beobachten und das Team zu den meisten Rennen führen. Das Programm wird sich ähnlich wie in den letzten zwei Jahren gestalten mit Versuchen die gewonnenen Titel bei der Tour de Normandie (durch Silvan Dillier im Jahr 2013 und Küng 2014) weiter zu verteidigen. „Unser Fokus liegt auf den U23-Editionen von Paris-Roubaix und Liege-Bastogne-Liege sowie auf den Etappenrennen in der Normandie, der Tour de Bretagne und Valle d’Aosta“, so Van Bondt. „Wir hoffen wie in den letzten Jahren ein funktionierendes Team zu haben.“
 
Fahrer:
Valentin Baillifard (SUI), Tom Bohli (SUI), Taylor “TJ” Eisenhart (USA), Kilian Frankiny (SUI), Floris Gerts (NED), Johan Hemroulle (BEL), Jesse Kerrison (AUS), Patrick Müller (SUI), Théry Schir (SUI), Lukas Spengler (SUI), Bas Tietema (NED), Nathan Van Hooydonck (BEL), Alexey Vermeulen (USA), Loïc Vliegen (BEL), Tyler Williams (USA).
 
General Manager:
Jens Blatter (SUI)
 
Directeur Sportif:
Geert Van Bondt (BEL)
 
Staff:
Coach and Training Data Manager: Scott Nydam (USA). Doctor: Scott Major (USA). Head Mechanic: Nick Mondelaers (BEL). Head Soigneur: Patrice Hemroulle (BEL).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht + 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare geschützt durch WP-SpamShield Spam-Blocker