BMC Rookies: Tim kann auch Radquer

Tim kann auch Radquer

Auch in der Schweiz ist Seriensieger Tim Wollenberg nicht zu stoppen – egal ob die Disziplin Cross oder Radquer heißt.

Da an diesem Wochenende in Süddeutschland kein Rennen anstand, reiste Tim Wollenberg zum Internationalen Radquer in Hittnau. Dort traf Tim auf mehrere starke Schweizer Fahrer und ein größeres Teilnehmerfeld als sonst. Zudem waren die Konkurrenten stärker als gewohnt. Mit am Start war der bisher Führende der Schüler Radquer Serie.

PB240052

 

In Hittnau gab es echte Crossbedingungen: Schnee, tiefen Schlammboden und Regen von oben, die Temperatur war mit 2° C auch nicht sehr angenehm. Zum Einfahren gab es einen Technikparcours vor dem Rennen, in dem sich Tim einen Fehler erlaubte, während die besten Schweizer mit mehr Routine fehlerfrei blieben. Die Startaufstellung ergab sich jedoch aus den Punkten in der Gesamtwertung, sodass der bislang punktlose Tim ganz hinten starten musste.

Erschwerte Bedingungen für Tim, doch schon im ersten Anstieg klebte er am Hinterrad des Seriensiegers. Schon im nächsten Anstieg griff Tim an und entzauberte seinen Konkurrenten in der Folge, wenn er in der Abfahrt einen sicheren Eindruck machte. Doch der Schweizer schlug zurück und kam wieder an die Spitze. Doch erneut nutzte Tim den Anstieg, um zu überholen und sich diesmal entscheidend abzusetzen. Konstant baute der BMC Rookie nun seinen Vorsprung auf bis zu 29 Sekunden im Ziel aus. Ohne einen überflüssigen Sturz wären es sogar noch mehr Sekunden gewesen.

PB240058

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ eins = 10

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare geschützt durch WP-SpamShield Spam-Blocker