Doppelsieg für die Racing Students im LBS Cup Baden-Württemberg 2014


Mit einem schnellen und sportlich hoch attraktiven Finalrennen in Reute endete die diesjährige LBs Cup Radrennsport-Serie in Baden-Württemberg. Die gesamte Saison von April bis Juli über zeigte sich der Amateur-Rennsport auf einem hohen Niveau und erfreute sich stets guter Publikumsresonanz. Mit dem Männerteam der Racing Students gewann eine der besten deutschen Amateur-Mannschaften die Teamwertung und unterstrich mit dem Doppelsieg von Marcel Fischer und Florian Tenbruck in der Einzelwertung ihre Klasse. Dominik Hetzer (Team Donaueschingen) sprengte die Phalanx der „Students“, wurde vor Andreas Schreier Dritter in der Gesamt-Einzelwertung und freute sich mit seinem Team über Rang 2 in der Mannschaftswertung. Noch deutlicher fiel das Ergebnis der Racing Students women aus: Sie gewannen die Mannschaftswertung der Frauen vor dem Team Albstadt-Belenus-EasyTours und in der Einzelwertung gingen gleich alle drei Podestplätze an Sarah Scharbach, Dorothee Loch und Jasmin Rebmann.

Ein Doppelsieg der besonderen Form gelang den Geschwistern Brausse aus Reutlingen. Bei den Junioren setzte sich der Bundesligafahrer Georg durch und seine jüngere Schwester, die Deutsche Nachwuchs-Meisterin Franziska gewann den Wettbewerb der Jugendfahrerinnen. Bei den Jugendfahrern verdrängte Elias Sonntag (Wangen/Allgäu) mit seinem Sieg auf der Schlussetappe den Deutschen Meister Frederik Einhaus (Forchheim) noch vom ersten Platz und analog holte sich Bianca Metz (Pfullendorf) mit dem Sieg der Finaletappe den Gesamtsieg vor der bis dahin Führenden Annika Strölin (Ottenbach).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


vier × 5 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare geschützt durch WP-SpamShield Spam-Blocker