Havik, Livyns und Tietema erste Fahrer auf BEAT Road Team

14. November 2017 – Piotr Havik (NED), Arjen Livyns (BEL) und Bas Tietema (NED) sind die ersten Fahrer, die als Mitglieder des BEAT Cycling Club Road Teams gemeldet wurden. Das neue UCI Continental Team – Teil der Clubstruktur des BEAT Cycling Clubs – nimmt Gestalt an.

“Als wir das Road-Team am 25. Oktober offiziell verkündeten, hatten wir bereits nach Fahrern gesucht, die die Anforderungen erfüllten: Fahrer mit Wettbewerbsambitionen, die zum Verein passen und eine interessante Hintergrundgeschichte zu erzählen haben”, sagte Co-Pilot. Gründer Geert Broekhuizen. “Die Mitglieder des Clubs waren an diesem Prozess beteiligt, als sie gefragt wurden, mit uns zu denken und Listen von Namen von Fahrern einzureichen, die sie für gut geeignet für den Verein hielten. Piotr, Arjen und Bas waren auf vielen dieser Listen. ”

Trainer Egon van Kessel freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Fahrern. “Mit Arjen, Piotr und Bas haben wir drei talentierte Fahrer gewonnen”, sagte er. “Arjen machte letztes Jahr mit seinem Sieg in der belgischen Spitzenwertung einen großen Eindruck. Das ist eine ganz besondere Leistung und zeigt, dass Arjen ein Fahrer mit Fähigkeiten ist. Sowohl Bas als auch Piotr sind großartige Talente, die gezeigt haben, dass sie ein bedeutendes Potenzial besitzen. Als Trainer freue ich mich darauf, nächstes Jahr mit ihnen auf die Straße zu gehen und ihnen zu helfen, sich weiterzuentwickeln. ”

Piotr Havik
Piotr Havik, 23, ist seit Anfang 2017 als Radsport-Botschafter und Vereinsfahrer beim BEAT Cycling Club. Diese Chance hat es ihm ermöglicht, nach einem schwierigen Jahr 2016 weiterzumachen. In diesem Jahr gewann er den Wattmeister-Titel im niederländischen Top-Wettbewerb (wo er Zweiter wurde), was ihm ein Praktikum beim WorldTour-Formationsteam Katusha-Alpecin einbrachte.

Havik freut sich sehr darauf, in der nächsten Saison mit BEAT in Verbindung zu bleiben. “Es wird eine große Herausforderung sein, dem gesamten Verein zu helfen, das tägliche Leben des Profi-Teams zu erleben”, sagte er. “Was es besonders cool macht, ist, dass ich von Anfang an dabei bin. Jetzt bauen wir nach nur einem Jahr ein ganzes Straßenteam auf. Ich sehe viele Herausforderungen, sowohl um das Team zu unterstützen und meine eigenen Ergebnisse in den Rennen zu erzielen – und dieses Team auch zu nutzen, um den Verein weiterzuentwickeln. ”

Arjen Livyns
Arjen Livyns, 23, war in der vergangenen Saison Teil des belgischen Teams Pauwels Sauzen – Vastgoedservice und absolvierte ein Praktikum beim Pro Continental Team Vérandas Willems-Crelan. Er fuhr im Grand Prix Criquielion (2.) und im Antwerpse Havenpijl (3.) auf die Podestplätze. Darüber hinaus belegte er einen beeindruckenden siebten Platz im Omloop Het Nieuwsblad für U23-Fahrer.

“Ich wollte mich einem professionellen Umfeld anschließen, mit ausgereiften Mitarbeitern und Möglichkeiten für die Zukunft. BEAT hat dieses professionelle Umfeld und verfügt über eine innovative aber sehr solide Struktur, die ich voll unterstütze. Ich freue mich darauf, meinen Beitrag in den Club zu bringen. Ich bin zuversichtlich, dass ich durch BEAT die richtigen Schritte unternehmen und meine eigene Karriere in die richtige Richtung bewegen kann. ”

Bas Tietema
Bas Tietema, 22, fuhr in den letzten Jahren für das BMC-Entwicklungsteam und eine Post-Chain-Reaktion. Im vergangenen Jahr wurde er Dritter in der niederländischen U23-Zeitfahrmeisterschaft und gewann das Trikot der Tour Alsace.

“Ich hatte viel über BEAT gehört und wie sie daran arbeiteten, den Radsport zu revolutionieren. Das hat mich sehr angesprochen. Ich fing an, in den BEAT Cycling Club zu schauen. Ich habe gesehen, dass, obwohl es immer noch ein neuer Club ist, das bereits rekrutierte Personal sehr professionell ist und jeder über umfangreiche Erfahrung im Radfahren verfügt. Ich habe viel Vertrauen in dieses neue Team. Mit all den jungen Leuten in diesem Team können wir uns schnell an die Arbeitsweise von BEAT anpassen, und wir können sofort zeigen, was wir tun können! ”

In den nächsten Wochen werden weitere Mitglieder des Road Teams bekannt gegeben.

ÜBER DEN BEAT CYCLING CLUB
Der BEAT Cycling Club ist ein professioneller Radsportclub, in dem sich Spitzensportler, Amateure und Radsportler treffen. Derzeit ist BEAT der am schnellsten wachsende Radsportclub in den Benelux-Ländern mit tausenden engagierten Fans und Mitgliedern. Nach der Ankündigung des ersten kommerziellen Rennstreckenteams in der Geschichte des niederländischen Bahnradfahrens präsentierte BEAT das erste Straßenteam auf der Basis einer Clubstruktur. Weitere Informationen zum BEAT Cycling Club finden Sie auf unserer Website www.beatcycling.club.