Meisen wird Vize-Meister bei der DM-Berg

Bei den Deutschen Bergmeisterschaften im sächsischen Waldenburg wird Marcel Meisen auf anspruchsvoller Strecke hervorragender Zweiter und holt sich damit den Vize-Meister-Titel.
Bilder oder Fotos hochladen

Nachdem Frederik Dombrowski im letzten Jahr den Titel des Deutschen Bergmeisters in Ramberg (Pfalz) einfahren konnte, ging es für die Profis vom Team Kuota-Lotto dieses Jahr in Waldenburg (Sachsen) darum, den Titel erfolgreich zu verteidigen. Den 5 Kilometer langen Rundkurs, der bei einer Bergmeisterschaft natürlich sehr anspruchsvoll und somit selektiv war, mussten die 120 gestarteten Fahrer insgesamt 20-mal durchfahren.

Gleich von Beginn an setzten die Fahrer von Kuota-Lotto ihre taktischen Vorgaben um und schlugen ein hartes Tempo am Berg an. Nach 20 Kilometern konnte Christopher Hatz sich mit zwei weiteren Fahrern vom Feld absetzen. Durch das enorm hohe Tempo waren bereits nach 5 Runden nur noch etwa 25 Fahrer im Rennen, die eine Chance auf den Titel hatten – mit dabei waren Frederik Dombrowski, Marcel Meisen und Raphael Freienstein, aber auch die übrigen Anwärter auf den Sieg.

Nach 18 gefahrenen Runden war es dann mit dem Ausreißversuch vorbei. Die Favoriten in der Verfolgergruppe machten ernst und holten die Spitzengruppe ein. Kurze Zeit später attackierte der spätere Sieger Mario Vogt (rad-net Rose) aus dieser Gruppe und konnte sich einen Abstand erarbeiten, der durch die Uneinigkeit in der 10-köpfigen Verfolgergruppe mit Frederik und Marcel, nicht mehr zu schließen war.

Zwar versuchte Marcel in der letzten Runde am Berg nochmals zu Vogt aufzuschließen, indem er sich alleine auf die Verfolgung machte, aber leider kam dieser Angriff ein wenig zu spät. So bleib Marcel nur der undankbare 2. Platz, Frederik kam auf Rang 6 über die Ziellinie.

„Mit dem Vize-Titel von Marcel und dem 6. Platz durch Frederik können wir trotzdem zufrieden sein, auch wenn das eigentliche Ziel die Titelverteidigung war. Wir sind heute ein starkes Rennen gefahren und haben uns wieder sehr gut präsentiert. Jetzt blicken wir auf die Deutsche Meisterschaft im Mannschafts-Zeitfahren übernächste Woche in Genthin.“, so der Teamchef Florian Monreal.

Bilder oder Fotos hochladen

Ihr Presseteam
TEAM KUOTA-LOTTO

ONLINE UNTER:

http://www.team-kuota-lotto.de

http://facebook.com/TeamKuota

http://twitter.com/teamkuota