RACING STUDENTS Frauen gewinnen Schmolke-Carbon-Cup

 

RACING STUDENTS Frauen verteidigten den SchmolkeCarbonCup 2014_Foto Uli Hugger

Starke Auftritte zeigte Steffi Meizer mit dem Team der RACING STUDENTS Frauen und holte den Gesamtsieg des SchmolkeCarbonCup_Foto Uli Hugger

Starke Auftritte zeigte Steffi Meizer mit dem Team der RACING STUDENTS Frauen und holte den Gesamtsieg des SchmolkeCarbonCup_Foto Uli Hugger

Mit einem Sieg auf der letzten Etappe des Schmolke-Carbon-Cups in Pfullendorf sicherte sich Steffi Meizer (RACING STUDENTS) den Sieg der Gesamteinzelwertung. Auf der anspruchsvollen Strecke bildeten sich nach kurzer Zeit mehrere Gruppen. In der Vordersten fanden sich die Studentinnen Steffi Meizer, Kathrin Hammes und Dorothee Lorch wieder. Diese Spitzengruppe harmonierte gut und machte schließlich den Sieg unter sich aus. Hier zeigt sich die gute Form der Bundesliga-Frauen und so sicherten sie sich neben dem Sieg durch Kathrin Hammes auch noch die Plätze zwei durch Steffi Meizer und drei durch Dorothee Lorch.

Am Sonntag starteten die Frauen dann beim „Grand Prix de la Courtine“ in Les Genevez in der Schweiz. Auf der 15 Kilometer langen Runde mit einem Berg kam es im sehr gut besetzten Starterfeld immer wieder zu Attacken. Jedoch lief am Ende alles auf einen Massensprint hinaus. Hier zeigten die RACING STUDENTS Frauen ein gutes Zusammenspiel und Kathrin Hammes konnte mit der Hilfe ihrer Teamkolleginnen aufs Podium sprinten. Ihre „Anfahrerinnen“ Steffi Meizer und Sarah Scharbach belegten noch die Plätze sechs und 13.

SONY DSC

Die RACING STUDENTS Männer kontrollierten mit hohem Tempo das Vorbereitungsrennen in Nürtingen_Foto Team

Elite-Männer Team unterstreicht gute Frühjahrsform
Auch für die Männer begann das Wochenende sehr erfolgreich. Beim Trainingsrennen am Samstag in Nürtingen testeten die RACING STUDENTS ihren Sprintzug für Matthias Veit erfolgreich an. Die Students machten das Rennen von Beginn an schnell und gingen so Stürzen aus dem Weg. Am Ende konnte Matthias Veit das Rennen vor Neuzugang Jonas Tenbruck gewinnen. Der Veranstalter machte zudem noch eine Gesamtwertung aus beiden Nürtinger Vorbereitungsrennen. In dieser belegten die RACING STUDENTS Matthias Veit, Philipp Petzold und Marcel Fischer das komplette Podium.
Sonntags fuhren die Männer den traditionell hochkarätig besetzten Frühjahrsklassiker in Zusmarshausen (Augsburg, Bayern). Beim ersten großen Rennen der Saison ging es von Beginn an zur Sache. Durch einen schweren Sturz im parallel auf der 27 Kilometer Runde laufenden C-Klasse Rennen kam es gegen Hälfte des Elite-Rennens zu einer Rennunterbrechung. Danach war das Tempo extrem hoch und in der letzten Runde bildete sich am Anstieg eine 25-köpfige Gruppe um Marcel Fischer. In einem hektischen Finale sprintete Fischer dann auf den starken sechsten Platz. „Auch dieses Ergebnis unterstreicht die gute Vorbereitung und Form der Jungs und macht mich sehr optimistisch für die nächsten Rennen“, sagte Teamchef Christoph Kindle nach dem Rennen.
Am kommenden Wochenende starten die Frauen beim Tiengener City Rennen und die Männer in Backnang.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 × = fünfzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare geschützt durch WP-SpamShield Spam-Blocker