Rohan Dennis wechselt zum BMC Racing Team

Team Garmin-Sharp-Fahrer und Silbermedaillengewinner bei den Commonwealth Games, Rohan Dennis, wechselt am Montag, den 4. August während der Saison zum BMC Racing Team.

Lösung für beide Teams
Dennis erhielt die Freigabe vom Team Garmin-Sharp und die Genehmigung durch die Union Cycliste Internationale (UCI) und des Professional Cycling Council (PCC) für den Vertrag beim BMC Racing Team, der bis in die Saison 2015 andauern wird. Die Zusammenarbeit aller Beteiligten ermöglichte dem 24-jährigen Australier den Wechsel zwischen den beiden in den USA registrierten Worldtour-Teams. „Rohan ist ein grossartiger Athlet“, sagte Jonathan Vaughters, CEO von Slipstream Sports und dem Team Garmin-Sharp. „Er war eine solide Stütze in unserem Team und gemeinsam konnten wir Erfolge wie den Etappensieg bei der diesjährigen Tour of California oder den Gesamtsieg an der Tour of Alberta 2013 erreichen. Für seinen Wunsch und die Möglichkeit im Jahr 2015 wieder mit seinem ehemaligen Direktor Allan Peiper zu arbeiten, zeigten wir Verständnis. Das führte schliesslich auch zu dieser seltenen Transfer-Lösung, die für Rohan und beide Teams am besten funktioniert. Wir sehen in diesem Schritt nicht nur Vorteile für den Athleten, sondern auch einen grossen Fortschritt in der Art und Weise wie im Radsport Transfers gehandelt werden können. Rohan wünschen wir viel Glück mit seinem neuen Team.“

Zusammenarbeit mit Allan Peiper
BMC Racing Team Präsident/General Manager Jim Ochowicz verspricht sich von der Verpflichtung eine sofortige Wirkung. „Das macht uns bei Rennen mit Prologen und Zeitfahren wettbewerbsfähiger“, sagte Ochowicz. „Rohan wird auch eine führende Rolle in einigen Eintagesrennen und Etappenrennen, die in sein Profil passen, tragen. Wir erwarten auch, dass er in den grossen Rundfahrten und Eintagesrennen eine Arbeiterrolle übernehmen wird.“ Dennis zeigt sich nicht nur für seine Zeit bei Garmin-Sharp, sondern auch für die Ermöglichung seiner neuen Herausforderung gegenüber Vaughters dankbar. „Ich möchte mich bei Jonathan Vaughters, meinen Teamkollegen und allen Mitarbeitern bei Garmin-Sharp für die Möglichkeiten, die sie mir in den letzten eineinhalb Jahre gegeben haben, bedanken“, sagte Dennis. „Ich hatte viel Erfolg mit Garmin-Sharp und dafür bin sehr dankbar.“ Dennis freut sich auf die erneute Zusammenarbeit mit Allan Peiper. „Meine erste Erfahrung im Profiradsport war mit ihm bei der Tour Down Under, als ich zu Garmin-Sharp gekommen bin“, so Dennis. „Ich denke, dass er sich am besten um mich kümmern kann und freue mich gemeinsam mit ihm Teil eines anderen grossartigen Teams zu sein. Ich freue mich auf meine Zukunft mit dem BMC Racing Team.“ Detaillierte Konditionen des Vertrags wurden gemäss der BMC Racing Team Politik nicht bekannt gegeben.

Höhere Ambitionen
Für das Team Garmin-Sharp gewann Dennis im Mai eine Etappe der Amgen Tour of California und beendete das Rennen auf dem zweiten Gesamtrang. Ebenfalls wurde er beim Circuit de la Sarthe Zweiter und beendete die Zeitfahren beim Critérium International und der Tour de Suisse auf dem zweiten resp. dritten Rang. Im Jahr 2013 gewann er die Erstaustragung der Tour of Alberta in Kanada. Dennis definierte mit der Verbesserung seines zweiten Platzes bei den Nationalen Zeitfahrmeisterschaften 2013 eines seiner Ziele. „Ich möchte Zeitfahren in Europa gewinnen und dort am Ende auch auf dem Podium stehen – nicht nur bei einzelnen Etappen oder im Zeitfahren“, so Dennis. „Eine gute Klassifizierung bei einem Etappenrennen zu erreichen, ist ein grosses Ziel von mir.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− vier = 5

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare geschützt durch WP-SpamShield Spam-Blocker