Schlagwort-Archiv: Amalie Dideriksen

TEAM BOELS-DOLMANS DOMINIERT DAS TEAM-ZEITFAHREN


Das niederländische Team startet die Ausgabe 2017 auf die gleiche Weise, wie sie das Rennen vor einem Jahr beendet hatte und dominiert die Team Zeitfahr-Etappe (Aquileia – Grado, 11,5 km), beendete sie in 14’47 ”. Zweiter Platz für Team Sunweb (19 ” Verzögerung), Dritter ist Orica-Scott 22 ”. Die Kanadierin Karol-Ann Canuel, Erste im Ziel für das Siegerteam, trägt das Pink Jersey.

Wie vor einem Jahr, als Leah Kirchmann den Prolog in Gaiarine gewann, ist es eine weitere Kanadierin als erste Führende der Giro Rosa: Karol-Ann Canuel, 29 Jahre alt geboren in Quebec, ist auch die Nationalmeisterin im Zeitfahren.

Der Siegerin von 2016 Megan Guarnier ist Zweite im GC, und die Weltmeisterin Amalie Dideriksen ist Dritte mit der gleichen Zeit.

Weiterlesen

THE 24 TEAMS OF THE 18TH GIRO ROSA HAVE BEEN PRESENTED

Piazza Capitolo in Aquileia has been the place of the official team presentation of the Giro Rosa 2017. Each line-up, starting from Giusfredi – Bianchi until the Boels Dolmans of the last year winner Megan Guarnier came up on the stage. The crowd showed its enthusiasm especially for the three local cyclists Beatrice Bartelloni, Annalisa Cucinotta and the three times Italian National Champion Elena Cecchini, but every athlete received a lot of applauses

Enzo Cainero, President of the Stage Committee, welcomed everyone together with the Majors of Aquileia and Grado in the beautiful Friuli, and the local choirs made their singing performance which anticipated the big presentation of the Giro Rosa teams.

Every time will race with seven riders each and the Giro will begin tomorrow at 4:45 PM with the spectacular Team Time Trial which will assign the Maglia Rosa. The Giusfredi – Bianchi will be the first leaving from Aquileia and the Boels Dolmans closes. its line up includes Megan Guarnier, the World Champion Amalie Dideriksen and the Olmpic Champion of Rio 2016 Anna Van der Breggen. The two leaders of the Women’s World Tour Katarzyna Niewiadoma (GC – WM3 Team) and Cecilie Uttrup Ludwig (Young – Cervelo Bigla Pro Cycling Team).

The final greeting was made by the President of the Italian Cycling Federation Renato Di Roccowith the Giro Director Giuseppe Rivolta, ready for another edition with new emotions to live.

Photo (c) Flaviano Ossola

GUTE MORGEN VON DEN STRADE BIANCHE

Sagan, Štybar und Van Avermaet sind unter den Herausforderern für den Sieg durch die Crete Senesi.
Das Frauenrennen, das um 9.23 begann, zog auch die Besten der Welt an:
Deignan, Dideriksen, Vos, Guarnier und Longo Borghini.

Siena, 3. März 2017 – Die Herrenausgabe des “Northern Classic in Südeuropa”, jetzt in der 11. Auflage, organisiert von RCS Sport / La Gazzetta dello Sport und zum ersten Mal Teil des UCI WorldTour-Kalenders, begann heute von Siena um 10.56 mit 167 Fahrern. Ein Fahrer, der nicht startete: Dossard Nummer 18, Vendrame.

In der Herren Strade Bianche NamedSport werden die Augen auf die Klassiker-Spezialisten wie UCI World Champion, Peter Sagan (Slowakei), den Olympiasieger Greg Van Avermaet (Belgien) und den tschechischen Fahrer Zdeněk Štybar (Sieger im Jahr 2015 und Vizemeister). Im Jahr 2016 hinter Cancellara) gerichtet sein.

Das Frauenrennen, Strade Bianche Frauen Elite NamedSport und das UCI Women’s WorldTour Eröffnungsrennen, begannen heute morgen um 9:23 mit 136 Fahrerinnen. Fahrerinnen die nicht starteten: Dossards Nummer 126 Thorsen und 195 Siggaard.

Unter den Frauen, die den Sieg anfechten werden, sind die Britin Lizzie Deignan (letzte Siegerin), die Dänin Amalie Dideriksen (UCI Weltmeister), die Niederländin Marianne Vos, die Amerikanerin Megan Guarnier (Siegerin 2015) und die Italienerin Elisa Longo Borghini.

Weiterlesen

Ein doppelter Regenbogen scheint auf der Piazza del Campo, Siena

Bilder oder Fotos hochladen
UCI Road World Champions Peter Sagan and Amalie Dideriksen
present the 2017 Strade Bianche.
Download: start lists, press conference photo gallery
Bilder oder Fotos hochladen

Siena, 3 March 2017 – The press conference on the eve of the Strade Bianche NamedSport and the Strade Bianche Women Elite NamedSport, both UCI WorldTour Calendar races, featured the UCI Road World Champions, Peter Sagan and Amalie Dideriksen, speaking in the breathtaking Palazzo Sansedoni – Fondazione Monte dei Paschi (Quartier Generale della Corsa), in Piazza del Campo, Siena.

DOWNLOAD

Photo Gallery – UCI Road World Champions
Start list – Strade Bianche NamedSport
Race Programme – Strade Bianche NamedSport
Start list – Strade Bianche Women Elite NamedSport
Race Programme – Strade Bianche Women Elite NamedSport

Bilder oder Fotos hochladen
QUOTES
Before the start of the Press Conference, the Deputy Director of Fondazione Monte Paschi, Marco Forte, and the Head of Sport of Siena Municipality, Leonardo Tafani, gave a warm welcome to those attending.

Weiterlesen

Strade Bianche 2017: Grosser Radsport ist dieses Wochenende zurück in Terre de Siena

Bilder oder Fotos hochladen

Beginnend am Freitag, den 3. März um 12:00 Uhr mit der Cancellara Sector Meilenstein-Zeremonie, es folgte um 16:00 Uhr eine Pressekonferenz mit den Herren und Damen der UCI Road World Champions. Die Pro-Rennen sind am Samstag, den 4. März, mit dem großen Finale am Sonntag dem 5. dem Gran Fondo.

Mailand, 1. März 2017 – Ein spektakuläres internationales Wochenende wartet mit einem großen Radsport, der von RCS Sport / RCS Active Team / von La Gazzetta dello Sport in der Terre di Siena organisiert wird.

Weiterlesen

2016 UCI Cycling Gala: die besten Radfahrer der Saison, die in Abu Dhabi geehrt wurden

Bilder oder Fotos hochladen
Bilder oder Fotos hochladen

Abu Dhabi, 18. Oktober 2016 – Die zweite UCI Cycling Gala, die heute abend in Abu Dhabi stattfand, feierte die diesjährigen größten Erfolge im professionellen Radfahren.

Die neu gekrönte Elite Amalie Dideriksen und Peter Sagan zählten zu den 24 Weltmeistertiteln, der Mannschaften und Nationen aus der UCI WorldTour, der UCI Women’s WorldTour, den Olympischen Spielen, Paralympischen Spielen und der UCI Road Weltmeisterschaft.

Für ihre zweite Auflage kehrte die UCI Cycling Gala in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate zurück und wurde erneut vom Abu Dhabi Sports Council und der United Arab Emirates Cycling Federation in Zusammenarbeit mit RCS Sport veranstaltet. Es dauerte zwei Tage vor dem vier-etappen Radrennen der Emirate der Abu Dhabi Tour (20.-23. Oktober).

ABU DHABI TOUR TEAM VORSTELLUNG
Neben der Veranstaltung wurden die Teams, die an der Abu Dhabi Tour teilnahmen, beginnend am Donnerstag 20 und Ende am Sonntag, 23. Oktober auf der Bühne vorgestellt.

Neben den Titelpreisen an die diesjährigen UCI World Champions und WorldTour-Sieger, war es einer der Olympiaden, die heute Abend einen weiteren Sonderpreis bei der UCI Cycling Gala erhielten: Elia Viviani. “Der Gewinnende Geist” ist ein einzigartiger Abu Dhabi Sports Council Preis für den Fahrer, der Hartnäckigkeit, Stärke und unbeugsamen Geist in der Erreichung des Sieges in diesem Jahr zeigte. Der Italiener, der das Omnium-Podium bei den Olympischen Spielen in London 2012 nach so langer Zeit verpasst hatte, wartete vier Jahre auf seine sportliche Rache und gewann in der letzten Omnium-Saison sogar mit einem Sturz, und schließlich gewann er die olympische Goldmedaille in Rio dieses Jahr.

Bilder oder Fotos hochladen

Seine Exzellenz Aref Al Awani, Generalsekretär des Abu Dhabi Sports Council, sagte: “Es wurde uns nahegelegt die UCI Cycling Gala erneut zu beherzigen und einige unglaubliche Leistungen von männlichen und weiblichen Radfahrern zu würdigen – es war eine fantastische Feier der diesjährigen Radfahr Saisont. Mit drei großen Radsportveranstaltungen in der gleichen Woche im Mittleren Osten, freuen wir uns sehr darauf, dass Abu Dhabi im globalen Radsport der sportliche Scheinwerfer ist. ”

UCI-Präsident Brian Cookson sagte: “Es war eine hervorragende Straßen Saison für Männer und Frauen, nicht zuletzt auf der Rückseite der Olympischen Spiele, Paralympische Spiele und der Eröffnungs-UCI WorldTour für Frauen. Die UCI Cycling Gala gibt uns die Gelegenheit, einige der phänomenalen Leistungen aus einer unvergesslichen Saison zu feiern. Das Timing dieser Feier könnte nicht besser sein, nur wenige Tage nach der UCI Road Weltmeisterschaft in Doha, Katar, eine erste im Nahen Osten und am Vorabend die Abu Dhabi Tour. ”

Bilder oder Fotos hochladen

LIST OF UCI GALA AWARDS

Weiterlesen

Patrick Konrad holt Rang 10 im U23-Straßenrennen

Heute standen bei den UCI Radweltmeisterschaften in Florenz die Straßenrennen der Juniorinnen und U23-Fahrer auf dem Programm. Für das Highlight des Tages sorgte der Ebreichsdorfer Patrick Konrad mit einem zehnten Platz! Felix Großschartner und Stephan Rabitsch komplettierten die starke ÖRV-Leistung mit den Rängen 23 und 24.

Weiterlesen