Schlagwort-Archiv: Armin Assinger

ÖRV-Profis gegen Nibali & Co. beim Giro-„Heimspiel“ in Osttirol

Bilder oder Fotos hochladen
- Mannschaftszeitfahren, Cannondale mit Ivan Basso
In einer Woche gastiert der Giro del Trentino Melinda, die zweitgrößte Rundfahrt Italiens, zum achten Mal in der 40-jährigen Geschichte auf Osttiroler Boden. In Anras endet die zweite Etappe mit einer Bergankunft. Die dritte Etappe wird am Donnerstag, den 21. April 2016, in Silian gestartet. Auf das Tirol Cycling Team und die beiden ÖRV-Legionäre Gregor Mühlberger und Patrick Konrad vom Team Bora-Argon18 wartet mit Vincenzo Nibali, Mikel Landa & Co. eine harte Konkurrenz.

„Es ist angerichtet, auf die internationalen Radprofis des Giro del Trentino wartet die Osttiroler Herzlichkeit“, freut sich TVB-Obmann Franz Theurl, der nächste Woche zum achten Mal den Giro del Trentino (UCI Cat. 2.HC) in Osttirol begrüßen darf. Nach dem Auftakt, einem Mannschaftszeitfahren über 12,1 Kilometer mit Ziel in Torbole, wird die erste Etappe am Mittwoch, den 20. April, in Arco gestartet. Nach 220 Kilometern endet diese schwere Etappe mit dem vier Kilometen langen und durchschnittlich sieben Prozent steilen Schlussanstieg hinauf nach Anras. Ab 14:15 Uhr werden die Radprofis dort erwartet.

„Der Giro del Trentino Melinda wird live im italienischen Fernsehen auf RAI übertragen, zudem auf acht weiteren TV-Sendern. Wir hoffen auf viele Zuschauer und bieten den Fans und Profis einen tollen Empfang in Osttirol“, freut sich Franz Theurl. Die dritte Etappe wird am Marktplatz Silian am Donnerstag, den 21. April, um 10:50 Uhr gestartet und führt über 204,6 Kilometer nach Mezzolombardo. Die vierte und letzte Etappe verläuft von Malè nach Cles über 160,9 Kilometer.

Weiterlesen

“Alaba”-Mania auch bei der Österreich Rundfahrt

Bilder oder Fotos hochladen
Rose May mit Gitarre
Am kommenden Samstag beginnt die 67. Österreich Rundfahrt mit dem Mannschaftszeitfahren auf der Wiener Ringstraße. Abseits des Spitzensports wird den Besuchern heuer so einiges geboten. Wie der Auftritt von David Alabas Schwester Rose May am 4. Juli vor dem Wiener Burgtheater.

Der Hörgeräteproduzent MED EL, der im Rahmen des Promi-Zeitfahrens „PROMI vs PROFI“ nicht nur einem gehörlosen Kind ein Hörimplantat sponsert, ermöglicht auch einen Starauftritt! „Wir schenken den Besuchern am Rathausplatz und vor dem Burgtheater auch eine traumhafte Stimme, jene von Rose May“, sagt DI Ewald Thurner, Area Manager MED-EL Wien. Rose May ist drauf und dran die Charts mit ihrem aktuellen Song „All Of This Is Your“ zu erklimmen. Diesen Hit und weitere wird sie auf der Bühne beim Start-/Zielbereich mit ihrer Band um 13:30 Uhr im Rahmen der Siegerehrung performen. Schon vorher, ab 11:45 Uhr, treten Armin Assinger, die RAAM-Sieger Christoph Zogger, Christoph Strasser und Wolfgang Fasching, Leo Hillinger, Udo Huber und Paul Scharner über die 5,4 Kilometer lange Ringstraße in die Pedale. Und um 12:15 Uhr beginnt das Mannschaftszeitfahren der Profis der Österreich Rundfahrt.

Weiterlesen

Steiermark meets Osttirol: Assingers “Ring Attacke” ideale Vorbereitung für “SuperGiroDolomiti”

Bilder oder Fotos hochladen
Honorarfreies Foto:
- v.l.n.r.: Thomas Rohregger, Franz Theurl und Armin Assinger in Lienz

Armin Assinger, selbst ein begeisterter Radsportler, feiert mit seinem Event “Ring Attacke” am 31. Mai 2015 eine Premiere! Es ist wohl ein Zufall, dass seine 25 Runden am Red Bull-Ring in Spielberg mit 1.875 Höhenmetern und 107,5 Kilometern beinahe die selben Streckendaten wie die Dolomitenradrundfahrt ausweisen. Der Kurs auf den Spuren der Formel1-Boliden lässt sich aber etwas rhythmischer Fahren als die teilweise rasanten Anstiege am Fuße der wildromantischen Lienzer Dolomiten. “Die “Ring Attacke” von Armin Assiger ist also ideale Gelegenheit, um sich auf die traditionelle Dolomitenradrundfahrt am 14. Juni vorzubereiten”, sagt Dolomitenradrundfahrt-Organisator und TVB-Obmann Franz Theurl, der mit Armin Assingers Veranstaltung eine Kooperation eingegangen ist.

Weiterlesen