Schlagwort-Archiv: Bad Säckingen

KMC Bundesliga Bad Salzdetfurth nimmt eine Auszeit


Upgrade und Termin-Änderung für Bad Säckingen
Nach zehn Jahren wird sich Bad Salzdetfurth das Jahr 2015 auslassen und im September nicht Bestandteil der KMC Bundesliga-Serie sein. Die gute Nachricht: Bad Säckingen springt als Final-Ausrichter ein und ersetzt Bad Salzdetfurth als zweites HC-Rennen der Serie.

Zehn Jahre lang in Serie wurde in Bad Salzdetfurth um Bundesliga-Punkte oder zweimal um Deutsche Meistertitel gefahren. Die Verantwortlichen um Thomas Kasten von der Stadt Bad Salzdetfurth haben sich jetzt entschlossen 2015 von der erneuten Austragung des Finales der KMC Bundesliga International Abstand zu nehmen.

Weiterlesen

Elisabeth Brandau und Röger Sauna Race to Rio: „Risiko“

Manchmal ist es lediglich ein Stein, faustgroß nur, aber an den Kanten messerscharf. Eine
Wurzel, versteckt unter Laub. Eine unscheinbare Pfütze, völlig harmlos auf den ersten Blick,
doch knietief. Eine Mountainbike-Strecke besitzt die unverwechselbare Eigenschaft,
unberechenbar zu sein. Sie ist launisch und halsbrecherisch, voller Tücken, Unwägbarkeiten
und böser Überraschungen.

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft Cross-Country /eMTB-DM

Adelheid Morath und Markus Schulte-Lünzum haben in Bad Säckingen die Deutschen Meistertrikots in der Olympischen Cross-Country-Disziplin erobert. In der U23-Klasse der Damen siegte Lena Wehrle. In den Masters-Kategorien waren es die Vorjahres-Sieger, die erneut gewinnen konnten. Nach der ersten HAIBIKE eMTB-Meisterschaft berichteten die Teilnehmer teilweise euphorisch von ihren Eindrücken.

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft in Bad Säckingen: Es gibt keinen Top-Favoriten

Die 25. Deutschen Meisterschaften in der Olympischen Cross-Country-Disziplin im Rahmen der Bosch Gold Trophy Sabine Spitz versprechen hoch interessant zu werden. Am kommenden Sonntag haben es die Titelverteidiger Sabine Spitz und Moritz Milatz mit starker Konkurrenz zu tun. Wer mit dem Meisterjersey nach Hause geht, ist offener denn je.

Hätte man Mitte Mai nach der Favoritin auf den Deutschen Meistertitel gefragt, dann wäre die Antwort ziemlich eindeutig ausgefallen. Sabine Spitz (Murg-Niederhof) verzeichnete starke Weltcup-Resultate und nicht viel hätte zu diesem Zeitpunkt dagegen gesprochen, dass sie sich auf heimischem Terrain in Bad Säckingen zum 13. Mal zur Deutschen Meisterin in der Cross-Country-Disziplin krönen würde.


Helen Grobert
Doch seit dem vergangenen Sonntag haben sich die Kräfteverhältnisse verschoben und die Eindeutigkeit ist dahin. Einerseits stürmte die U23-EM-Dritte Helen Grobert (Focus XC) aus Remetschwiel in Lenzerheide an Sabine Spitz vorbei und andererseits hatte die ihre Schwierigkeiten in der Schweiz „so nicht erwartet“.

Weiterlesen

Deutsche Cross-Country-Meisterschaft 2014: Gold Trophy Sabine Spitz

Bad Säckingen bekommt erneut den Zuschlag

 

Der Bund Deutscher Radfahrer hat Bad Säckingen erneut den mit der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft in der olympischen Cross-Country-Disziplin beauftragt. Die Strecke dort wurde am Montag offiziell als „Sabine Spitz Mountainbike-Arena“ eröffnet.

 

Zwei Jahre nach der Premiere der Gold Trophy Sabine Spitz mit der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft in Bad Säckingen werden die Titelkämpfe 2014 erneut auf dem Kurs am Waldfreibad ausgetragen. Das wurde am Montag im Rahmen der Eröffnung der „Sabine Spitz Mountainbike-Arena“ bekanntgegeben. Für die DM 2012 wurde die Strecke unter der Regie von Ralf Schäuble angelegt, schon damals mit dem Gedanken daraus eine dauerhafte Einrichtung zu machen. Einerseits als Wettkampfstätte und andererseits als Trainingsrevier, nicht nur für den Nachwuchs. An Ostern gastierte die internationale MTB-Bundesliga in Bad Säckingen und auch da wurde die Strecke hochgelobt. Am Montag wurde der Kurs im Beisein von Olympiasiegerin Sabine Spitz jetzt offiziell seiner zweiten Bestimmung übergeben. Die betonte nicht nur den (Rad-)touristischen Effekt eines solchen Angebots, sondern auch die Möglichkeiten, die dort dem Nachwuchs geboten werden und rief die Schulen dazu auf Mountainbike-AGs zu gründen, wie sie andernorts auch schon existieren.

 

An der Arena hat Stadtförster Gabriel Hieke großen Anteil. „Er hat immer nach Lösungen gesucht, wenn es Schwierigkeiten gab“, sagt Stephan Salscheider von der Agentur SYKDER SPORTPROMOTION, bei der auch 2014 wieder die organisatorischen Fäden zusammen laufen. Hieke und seine Leute vom Forst werden sich mit Unterstützung von Paten im RSV Trompeter Säckingen auch um den Unterhalt kümmern. Weiterführende Ideen sind willkommen. „Ich wünsche mir ein lebendige Strecke“, so Hieke.

Am 19. und 20. Juli 2014 kann der regionale Nachwuchs dann wieder die deutschen Topstars aus direkter Nähe bewundern. Nach den beiden erfolgreichen Events 2012 und 2013, steht der Region also ein weiteres Radsport-Highlight ins Haus.

Die Titel der Elite und der Masters-Kategorien werden in Bad Säckingen vergeben. Wie genau das Rahmenprogramm aussieht, das steht noch nicht fest. Eventuell wird noch ein Lauf der Bundes-Nachwuchssichtungsserie angegliedert.

Fotos : ©Marius Maasewerd/EGO-Promotion

120708-ger-badsaeckingen-xc-men-kaess-genze-start-by-maasewerd

 

120708_GER_BadSaeckingen_XC_Women_U23w_Spitz_finish_line_bike_by_Maasewerd