Schlagwort-Archiv: Blel Kadri

Team Vorarlberg mit Teilerfolg bei stark besetzter Tour de Gevaudan UCI 2.1

Mit Rang 14 platzierte sich Reinier Honig auf der gestrigen zweiten Etappe der Tour de Gevaudan mitten im Spitzenfeld. Ebenfalls stark und zeitgleich mit Honig, der junge Adrien Chenaux (21.) und Nicolas Baldo (32.). Nur gut 60 Fahrer beendeten diese schwere Rundfahrt. Erfreulich dass alle Team Vorarlberg Fahrer das Ziel in Mende gesehen haben.

Viele Topfahrer wie Thibaut Pinot (FDJ.fr), Thomas Vöckler (Europcar), Blel Kadri, Christoph Riblon
(beide AG2R) waren am Start zu diesem Zweitagesklassiker. Auf der ersten Etappe war nicht viel zu holen, jedoch klappte es auf der gestrigen zweiten Etappe. Das Team war sehr aktiv. Honig, Baldo und Chenaux zeigten sich immer wieder ganz vorne und konnten sich auf der 146 Kilometer Etappe mit Start und Ziel in Mende toll in Szene setzen.

Weiterlesen

Sylvain Chavanel: «Ich hatte mir diese Etappe vermerkt»

Michel Thétaz hatte es Freitagabend, bei der Abreise mit Mathias Frank, der seinen Oberschenkel gebrochen hatte, laut und deutlich gesagt: “Unser Ziel ist nun ein Etappensieg.” Die Worte des Gründers von IAM Cycling und IAMFUNDS.CH, so wie die am Abend per Mail zugestellten Ermutigungen des grossen Pechvogels, fanden bei den Teamkollegen und dem Staff Echo. Während Blel Kadri (AG2R-La Mondiale) im Alleingang den Sieg in Gérardmer geholt und Vincenzo Nibali (Astana) sein gelbes Leadertrikot verteidigt hat, sorgte Sylvain Chavanel, guter 10. mit 2’54 Rückstand auf den Tagessieger, ab dem Start in Tomblaine, für die Animation des Tages. Der mehrfache französische Meister im Zeitfahren fuhr zuerst Solo los, fand dann die Hilfe von Niki Terpstra und wurde dann noch vom zukünftigen Gewinner und zwei anderen Fahrern eingeholt.

Weiterlesen