Schlagwort-Archiv: Bremen

51. Bremer Sechstagerennen: Viel Lob für Stöpler / Heßlich

Nach der zweiten Nacht beim 51. Bremer Sechstagerennen hat sich das SWB-Team mit Marcel Kalz/Alex Rasmussen einen leichten Vorteil verschaffen können. Aufgrund der 100-Punkte-Regelung, nach der es eine Bonusrunde gibt, setzten sich die Beiden mit nunmehr 125 Punkten allein an die Spitze. In Lauerstellung dahinter liegt das neu zusammen gestellte ÖVB-Team mit Leif Lampater/Mark Hester.

Weiterlesen

Semino Rossi gibt Startschuß in Bremen


Semino Rossi und Lennard Kämna sind die Startschützen
Wenn es in Bremen um unvergessliche Momente geht, sind die internationalen Artisten und Entertainer, die das Talent besitzen, Varieté-Kunst zwischen Tradition und Innovation immer wieder neu zu interpretieren, nicht weit. Bei den 50. Jubiläums-Sixdays haben die herausragenden Künstler des Bremer GOP. Varieté Theater bewiesen, dass ihre einzigartigen Darbietungen nicht nur im Varieté Theater, sondern auch in der etwas größeren ÖVB-Arena ihre Wirkung nicht verfehlen.

Weiterlesen

Neue Tour „Weser-Runde“ für Bremer Radler und Touristen


„Nicht nur mit dem Bremer Sechstagerennen, sondern auch mit der Stadt Bremen fühle ich mich schon lange verbunden. Da Fahrradfahren und Bremen für mich irgendwie immer zusammengehören, habe ich natürlich die Einladung zur Weser-Runde sehr gerne angenommen, um die Stadt noch ein wenig besser kennen zu lernen. Mit Runden fahren kenne ich mich ja aus“, freute sich Erik Weispfennig, Weltmeister im Zweier-Mannschaftsfahren im Jahr 2000 und heute sportlicher Leiter der Bremer Sixdays, anlässlich der Einweihung einer neuen Radstrecke – der Weser-Runde, die unter dem Titel „Schlachte, Werder, Übersee“ auf einer Strecke von insgesamt 29 Kilometern am Fluss entlang durch die Stadt führt.

Weiterlesen

SIXDAYS Bremen starten zum 50. Mal

Unbenannt-1
Danny Clark und Anthony Doyle gewannen 5 x in Bremen das Bild entastand 1988 Foto: Via Six-Days Bremen
Jede Menge Sport, Spaß, Show und Spannung
Lässt man den ersten Bremer Versuch eines Sechstagerennens aus
dem Jahre 1910 einmal außer Acht, dann feiert diese Radsportart auf
der Bürgerweide vom 9.-14. Januar 2014 ihr 50. Jubiläum. Alles begann
mit dem Bau der damaligen Stadthalle Bremen und der Idee, dort eine
feste Holzbahn zu integrieren. Gegen viele Widerstände aus der Politik
wurde diese Idee umgesetzt, auch wenn nach Baubeginn 1962 die
Kosten davongaloppierten. 40 x 70 Meter Innenfläche der Halle mussten es sein, um dort die
166,66m lange Radrennbahn einpassen zu können. In den
Anfangsjahren – mit bedeutend weniger Veranstaltungen pro Jahr als
heute – wurden nach den Rennen die Holzkurven im Innenraum
belassen und nur die Geraden der Bahn abgebaut. Das ist heute so
nicht mehr möglich. An den Abmessungen der Bahn hat sich jedoch in
den letzten 50 Jahren nichts geändert.

Weiterlesen