Schlagwort-Archiv: Christian Koch

Team Heizomat: Porzners zwieter Platz bringt Heizomat im Sauerland an die Bundesliga-Spitze


© 2017 Sportagentur Schleicher

Das Team Heizomat hat beim Bundesligarennen 1. Sauerland-Rundfahrt über 135 Kilometer von Neheim nach Winterberg die Tagesmannschaftswertung gewonnen. Grundlage hierfür war der zweite Tagesrang von Manuel Porzner (Ansbach), der sich im Sprint nur knapp dem Brandenburger Christian Koch geschlagen geben musste.

Weiterlesen

Herrmann Radteam – Simon Laib wird Deutscher U23 Vizemeister

Ein sehr erfolgreiches Wochenende für das fränkische Herrmann Radteam!

Simon Laib wird Deutsche Vizemeister bei den U23 Straßenmeisterschaften im hessischen Dauphe!

Nach einer wahnsinnigen starken Teamarbeit des gesamten Teams wird Simon 2ter hinter dem Sieger Max Kanter (Team Sunweb). Auf dem 3. Platz fuhr Christian Koch (LKT Team Brandenburg). Florian Nowak wurde mit einem sehr starken 4. Platz belohnt.

Zur Rennmitte holte unser Team eine 17-köpfige Spitzengruppe mit vereinten Kräften zurück.

Weiterlesen

Mario Vogt gewinnt Deutsche Berg-Meisterschaft

Mario Vogt ist neuer Deutscher Berg-Meister. Der Rennfahrer vom rad-net ROSE Team zeigte auf den letzten Kilometern ein beeindruckendes Solo und gewann gestern im sächsischen Waldenburg mit über zwei Minuten Vorsprung auf Marcel Meisen (Kuota-Lotto) und Marcel Fischer (Racing Students).

Das 113 Kilometer lange Rennen wurde auf einem 5,6 Kilometer langen Rundkurs, der 120 Höhenmeter aufwies, ausgetragen. Das machte am Ende rund 2400 Höhenmeter aus.

Nach etwa 20 Kilometern hatte sich eine dreiköpfige Spitzengruppe mit Meisen, Christian Koch (LKT-Team Brandenburg) und Fabian Holbach (Espoirs-Fachklinik Dr. Herzog) gebildet. Das Trio dezimierte sich im weiteren Rennverlauf aber noch auf zwei Rennfahrer.
Bilder oder Fotos hochladen
Bildhinweis: Mario Vogt wurde mit einer beeindruckenden Vorstellung Deutscher Meister am Berg.

Weiterlesen

Jonas Koch führt rad-net ROSE Team bei U23-DM an

Bilder oder Fotos hochladen

Nach der Deutschen Meisterschaft der Elite-Fahrer am vergangenen Wochenende, zieht am Sonntag die U23 mit ihren Titelkämpfen nach. Im baden-württembergischen Bruchsal geht es über 182 Kilometer um die Medaillen. Das rad-net ROSE Team wird mit insgesamt vier Fahrern an den Start gehen.

Angeführt wird das Aufgebot von Teamkapitän Jonas Koch, der Unterstützung von Pascal Ackermann, Fabian Brintrup und Felix Intra erhält.

Schmale Straßen, viele Richtungsänderungen sowie die Steighole sind die Schwierigkeiten rund um Bruchsal. «Jonas sollte der technisch anspruchsvolle Kurs entgegen», sagt der Sportliche Leiter des rad-net ROSE Teams, Ralf Grabsch. «Hinzu kommt aber wahrscheinlich noch die Hitze und die langen 182 Kilometer – da muss man schon Stehvermögen haben», das traut Grabsch Koch aber auf jeden Fall zu. Die Runde ist 14 Kilometer lang und ist 13 Mal zu befahren.

Weiterlesen

Souverän: John Degenkolb gewinnt die zweite Etappe

Bilder oder Fotos hochladen

Alles Degenkolb, oder was? In souveräner Manier hat der Sieger von Mailand San-Remo und Paris-Roubaix die zweite Etappe der Bayern Rundfahrt gewonnen und sich damit einen Tag nach seinem dritten Platz zum Auftakt in Waldsassen auch das Gelbe Trikot des Gesamtführenden geholt. Wie am Vortag wurde der französische Top-Sprinter Nacher Bouhanni vom Team Cofidis Zweiter, Rang drei holte Enrique Sanz von der Mannschaft Movistar. Der Ire Sam Bennett vom bayerischen Team Team BORA – Argon 18 wurde im Gelben Trikot Vierter.
Bilder oder Fotos hochladen

Mit dem Sieg in der Porzellanstadt setzte John Degenkolb sein klar angekündigtes Ziel erfolgreich in die Tat um: «Mit diesem Etappensieg hat unser Team das Soll erfüllt. Jetzt haben wir keinen Druck mehr. Schauen wir mal, was in den kommenden Tagen noch passiert.» Das dürfte bereits als Fingerzeig an die Konkurrenz zu deuten sein: «Ich habe mich heute im Finale viel besser gefühlt als gestern. Das lässt für den Rest der Rundfahrt hoffen. Für mich ist die Bayern Rundfahrt mit ihren langen Etappen ideal nach meiner Rennpause. Perfekt, um eine gute Grundlage für die Tour de France zu schaffen.»

Weiterlesen

60. Westsachsenklassiker auf dem Sachsenring

Bilder oder Fotos hochladen

Erfurter Konrad Geßner (P&S Team Thüringen) hat im Schlussspurt die Nase vorn:  19-Jähriger hat im Massensprint die schnellsten Beine

Cottbuser Christian Koch (18) und Görlitzer Florian Jung (25) folgen auf den Plätzen

Von Daniel Förster (Text und Fotos)

Hohenstein-Ernstthal/Erfurt. Radsportler Konrad Geߟner aus Erfurt hat die 60. Auflage des Westsachsen-Klassikers auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal gewonnen. Der 19-jährige Kapitän vom P&S Team Thüringen entschied nach 70 Kilometern das traditionsreiche Radrennen auf dem 20mal zu fahrenden kurvenreichen, bergigen und somit profilierten Motorsport-Grand-Prix-Kurs für sich. Geߟner hatte im Endspurt des kurz vor Schluss wieder zusammengelaufenen Hauptfeldes die schnellsten Beine. Der U23-Sportler vom RSC Turbine Erfurt gewann mit einer halben Radlänge vor dem Cottbuser Christian Koch (18) vom LKT Team Brandenburg und Florian Jung (25) aus Reichenbach in der Oberlausitz vom Postsportverein Görlitz. Nach einer Fahrzeit von 1:49:18 Stunden rollte Gessner über den Zielstrich und riss jubelnd seine Arme in die Luft.

Weiterlesen