Schlagwort-Archiv: Christoph Kindle

Zehn Jahre RACING STUDENTS


Gut_links_Kindle_mitte


Kindle_links_Gut_rechts

Ein Interview mit den Teamgründern
Das Interview führte Pressesprecher Christian Emrich mit Alexander Gut und
Christoph Kindle.
Emrich: Die erste Frage zur abgelaufenen Saison 2017 – wie ist das Fazit?
Kindle: Die Saison war gut, zahlreiche Siege wobei bei den Männern rein sportlich der
zweite und dritte Platz bei den Bundesligarennen am Bilster Berg und im Erzgebirge
herausragten. Bei den Frauen sorgte Jasmin Rebmann mit dem vierten Platz bei den
Deutschen Meisterschaften für das Highlight. Es war dieses Jahr nicht einfach an die
herausragenden Leistungen von 2016 anzuknüpfen, wo wir nur aufgrund der
unverhältnismäßig vielen Zeitfahrkilometer der Gesamtsieg der Radbundesliga mit
Rang zwei knapp verpasst haben.
Emrich: Nach der Gründung im Herbst 2007 nahm man dieses Jahr die zehnte Saison
in Angriff. Hätte man damals bereits erwarten können, dass das Team zehn Jahre
bestehen wird?

Weiterlesen

RACING STUDENTS: Erstes Teamtreffen für die neue Saison

Neue Teammitglieder integrieren sich gut

Vergangenes Wochenende fand das erste Teamtreffen für die neue Saison statt. Für einige ging es schon am Freitag in die Team-Heimat nach Kippenheim. Dort traf man sich mit Teamchef Christoph Kindle zu einer Ausfahrt mit dem MTB. Wie sich später für die Fahrer herausstellte, kann so eine kleine Ausfahrt so kurz nach der Winterpause ganz schön hart sein.

Am Samstag komplettierte sich das Teamtreffen mit den restlichen Teammitgliedern. Zusammen ging es nach Freiburg. Dort fand der 12. MTB-Soccercup statt. Hierbei handelt es sich um ein Fußballtunier, welches nur durch Mannschaften besetzt wird, die in irgendeiner Weise etwas mit dem Radsport zu tun haben. Die RACING STUDENTS stellten gleich zwei Mannschaften. Wacker schlug man sich in der Vorrunde und konnte sogar ein 2:2 gegen die Favoriten (die letztjährigen Sieger) erzielen. Allerdings war es für beide Mannschaften nach der Vorrunde vorbei.

Zusammen fuhr man zurück nach Kippenheim ins Hotel Burgers. Nach dem Abendessen ging es dann noch nach Lahr zum Abend-/Nachtprogramm. Für manche ging es noch etwas länger.
Zum Frühstuck um 9 Uhr war man allerdings wieder komplett. Pünktlich um 10.32 Uhr ging es dann in einer großen Gruppe wieder aufs MTB durch den Schwarzwald. Bei der knapp 75 Km langen Tour war für jeden etwas dabei. Später auch bei traumhaftem Wetter. Lange Trails und schöne Landschaften machen die Ausfahrt zu einer neuen Lieblingsrunde.

Am frühen Nachmittag war man wieder zurück am Hotel. Damit war das erste Teamtreffen offiziell vorbei. Unsere neuen Fahrerinnen und Fahrer haben sich sehr gut in das Teamgefüge eingefunden. Die Neuzugänge werden zu Beginn des neuen Jahres genauer vorgestellt.

Text und Bild im Anhang

RACING STUDENTS: Radrennen Mahlberg

Das Kippenheimer Rennteam RACING STUDENTS veranstaltet am 9. September 2016 in der Stadt Mahlberg ein Radrennen der Elite Frauen und der Elite Männerklasse. Nach den Veranstaltungen in den Jahren 2011 in Friesenheim, 2012 in Kippenheim und 2013 in Ettenheim ist es die vierte Veranstaltung der Ortenauer.

Ziel der Veranstaltungen ist es weiterhin den Zuschauern den Radrennsport auf der Straße zu präsentieren. So bleiben sich Alexander Gut und Christoph Kindle dem Konzeptgedanken treu, auf einer kurzen und attraktiven Runde im Orts- bzw. Stadtkern, den Sport zu den Menschen zu bringen.

Weiterlesen

Marcel Fischer Fünfter in Ernolsheim

Bilder oder Fotos hochladen
160320Ernolsheim_Foto_Aurélie_Tscheiller

Erneuter Formtest auf französischen Straßen

Frankreich, das Land der Schmerzen, wie Teamchef Christoph Kindle sagen würde.  In Ernolsheim haben sich fünf der RACING STUDENTS versammelt um den nächsten Formtest zu bestreiten: 120 mit Bergen und Windkanten gespickte Kilometer auf einem fünf-Kilometer-Rundkurs. Von Beginn an war das Rennen sehr hektisch doch trotz der zahlenmäßigen Unterlegenheit gegenüber den schweizerischen und französischen Teams konnten die Studenten jede wichtige Gruppe abdecken. 40 km vor dem Ziel begann es ernst zu werden, aus dem dezimierten Feld setzte sich eine Acht-Mann-Gruppe um Marcel Fischer ab. In einem hart umkämpften Finale mussten sich die Studenten den drei Fahrern vom EKZ-Team geschlagen geben. Über den fünften Platz von Marcel Fischer im internationalen Starterfeld konnten sich die Studenten dennoch freuen. Andreas Schreier rundete das Ergebnis mit einem 21. Platz ab. Die Formkurve zeigt vor den ersten deutschen Rennen nach oben. Nächstes Wochenende stehen die Klassiker in Singen und Schönaich für Frauen und Männer auf dem Plan.

“Wonneberg-Schneider” wird Partner der RACING STUDENTS

Sehr geehrte Damen und Herren,
während der Elternzeit von Christian Emrich darf ich Sie bis zum Sommer regelmäßig über die Neuigkeiten bei den RACING STUDENTS informieren. Gerne stehen die Teamchefs Alexander Gut und Christoph Kindle ebenfalls als Ansprechpartner für Sie zur Verfügung.

Heute dürfen wir einen weiteren neuen Partner in der RACING STUDENTS Familie bekannt geben. Die Versicherungs- und Finanzmakler Dirk Wonneberg und Jan Schneider (http://www.wonneberg-schneider.de/) arbeiten seit 25 Jahren erfolgreich mit dem Leitbild “geben und nehmen”. Sie wollen junge zielstrebige Sportler fördern und sind so auf die RACING STUDENTS gekommen. “Die RACING STUDENTS stehen für nachhaltigen Sport und setzen auf eine solide berufliche Ausbildung parallel zum Leistungssport. Dirk Wonneberg weiß selbst, wie hilfreich eine Sportförderung in jungen Jahren für die spätere berufliche Entwicklung ist. “Ich bin in der ehemaligen DDR aufgewachsen und habe damals von der bekannt starken Sportförderung selbst profitiert.” so Geschäftsführer Dirk Wonneberg. Um das bewährte Konzept der RACING STUDENTS aktiv zu fördern haben sich die Versicherungs- und Finanzprofis aus Radolfzell entschlossen 2016 neuer Partner der RACING STUDENTS zu werden.

Mit freundlichen Grüßen
Jakob Heni

„Er hat das seltene funkeln eines echten Rennfahrers in den Augen“

Bilder oder Fotos hochladen
Jannik Steimle an der Spitze mit Pascal Husterer der U23 DM im Sommer 2015_Foto Elisa Haumesser

„Bin bei den RACING STUDENTS erwachsener geworden“ / Jannik Steimle wechselt in den Profizirkus

Mit Jannik Steimle hat im vergangenen Jahr ein frisch aus der Jugend kommender Rennfahrer das Vertrauen von Teamchef Christoph Kindle und dem Männerteam der RACING STUDENTS erhalten. Zurückgezahlt hat er dieses Vertrauen beeindruckend durch starke Teamarbeit und eigene Siege wie unter anderem in Liechtenstein. Die Leistungen des jungen Schwaben haben auch Profiteams mitbekommen, so dass Jannik Steimle in der neuen Saison 2016 bereits den nächsten sportlichen Schritt in den professionellen Radsport macht und für Europas Nr. 4, dem österreichischen Team Felbermayr-Simplon in die Pedale treten wird. Die Talentschmiede aus Oberösterreich hat es erst kürzlich geschafft, zur Mannschaft des Jahres der Leser der Oberösterreichischen Nachrichten gewählt zu werden – als erste Radsportmannschaft überhaupt. Der sportliche Leiter Andreas Grossek sieht in Steimle viel Talent und entscheidend für Ihn ist das heute nur noch selten zu findende funkeln in den Augen, das Jannik Steimle für den Radsport mitbringt. Damit das so bleibt will Grossek den jungen Deutschen behutsam an seine Aufgaben heranführen und ist der Überzeugung, dass wenn Steimle gesund und verletzungsfrei durch die Saison kommt sich automatisch der Erfolg einstellen wird. Für die RACING STUDENTS ein Beweis der nachhaltigen Arbeit und wie schnell sich auch junge Sportler durch klare Ziele und selbstständige Teamarbeit entwickeln können. Im Interview mit Pressesprecher Christian Emrich spricht Steimle über seine starke und intensive Entwicklung in der abgelaufenen Saison.

Weiterlesen

„Eine Saison die seines gleichen sucht“

Bilder oder Fotos hochladen
Als Amateurteam in der Bundesliga aufgetrumpft_Die RACING STUDENTS_Foto Elisa Haumesser

RACING STUDENTS Gründer Kindle und Gut schauen stolz zurück / Breite Erfolge sportlich und beruflich

Mit dem gemeinsamen Trainingslager des Männer- und Frauenteams der RACING STUDENTS in der Toskana wurde die Grundlage für eine Saison gelegt, die so niemand erwartet hatte. Für die Teamgründer Alexander Gut und Christoph Kindle ist das Teamgefüge der entscheidende Faktor für den Erfolg in diesem Jahr.
Bilder oder Fotos hochladen
Als Einheit unterwegs in der RadBundesliga_die RACING STUDENTS_Foto Elisa Haumesser

„Wir haben einmal mehr den Vertrauensbeweis von den Sportlerinnen und Sportlern konstant über die gesamte Saison zurück erhalten“ so der Kippenheimer Christoph Kindle, der vor bereits acht Jahren das ehrgeizige Projekt RACING STDUENTS mit seinem Radsport-Kollegen Alexander Gut gegründet hat. Dass die Sportler sehr viel Spielraum haben ist für die Teamchefs logisch, da sie nur so selbständiges Arbeit und Fokussierung auf das Wesentliche Stück für Stück lernen.

Weiterlesen

RACING STUDENTS holen trotz Plattfuß im Bundesligafinale TopTen Platz

Bilder oder Fotos hochladen
Als Amateurteam in der Bundesliga aufgetrumpft_Die RACING STUDENTS_Foto Elisa Haumesser

Bilder oder Fotos hochladen
Als Einheit unterwegs in der RadBundesliga_die RACING STUDENTS_Foto Elisa Haumesser

Matthias Veit im nur noch die Felge unterwegs / Beeindruckende Bundesligasaison geht zu Ende

Der flache Klassiker Cottbus-Görlitz-Cottbus über 200km war die letzte Etappe der RadBundesliga 2015, bei der erneut eine TopTen Platzierung trotz Plattfuß im Finale eingefahren werden konnte. In der Gesamtwertung hat Marcel Fischer die Bundesliga als Sechster ebenfalls unter den TopTen beendet. Mit diesen starken Ergebnissen und als einzige Amateurmannschaft mit einem Bundesligasieg, ging die erste deutschlandweite Saison der RACING STUDENTS Männer zu Ende.

Weiterlesen

Praktikantenbörse für Unternehmen und Spitzensportler öffnet Türen für Racing Students

Bilder oder Fotos hochladen
Als Einheit unterwegs in der RadBundesliga_die RACING STUDENTS_Foto Elisa Haumesser

Sportlichen Erfolg erreichen und parallel an der beruflichen Karriere arbeiten – mit dieser Idee gingen Christoph Kindle und Alexander Gut vor acht Jahren an den Start. Damals gründeten die ehemaligenU23-Bundesliga-Mannschaftskollegenihr eigenes Team, die Racing Students. Der Erfolg kam und blieb: Das Elite-Männerteam ist die Nummer Eins im deutschen Amateurradsport. Die zweite Karriere ist den Teamchefs aber ebenso wichtig. Daher fahren sie seit 2007 zweigleisig und ermöglichen jungen Talenten neben dem Leistungssport ihr Studium zu meistern. Während Kindle und Gut den Gedanken fassten, ihre „rasenden Studenten“ auf dem Weg in das Berufsleben noch mehr zu unterstützen, stießen sie auf die Praktikantenbörse für Unternehmen und Spitzensportler von der Deutschen Unternehmerbörse, der Deutschen Bank und der Deutschen Sporthilfe. Kurzerhand einigten sich die Verantwortlichen darauf, die Börse für die Racing Students zu öffnen. Bislang war sie Bundeskaderathleten vorbehalten.

Weiterlesen

RACING STUDENTS zeigen ihre Klasse erneut am Hofweirer Kirchberg

Bilder oder Fotos hochladen
Das Podium in Hofweier_ganz oben Jakob Heni und als Dritter Marcel Fischer nach starker Arbeit in der Sitzengruppe für den Sieg_Foto Haumesser

Elfter RACING STUDENTS-Sieg 2015 / Jakob Heni holt Sieg nach wiederum starker Teamleistung

Der Hofweirer Kirchberg war am Sonntag Ort des Radsportspektakels in Südbaden. Bei ihrem Heimrennen waren die rasenden Studenten aus der Ortenau komplett am Start und präsentierten sich den heimischen Fans in der Ortenau eindrucksvoll. „Für uns ist das Hofweirer Rennen immer ein besonderes Highlight in der Saison. Ohne die Hilfe von Alexander Wörter, dem Vorsitzenden des RSV Hofweier, hätten wir 2008 die RACING STUDENTS nicht auf die Beine stellen und zu Deutschlands erfolgreichstem Amateurteam entwickeln können.“ so RACING STUDENTS-Gründer Christoph Kindle am Rande der Rennstrecke am Hofweirer Kirchberg. 2008 gewann er selbst das schwere Rennen in der ersten Saison als rennfahrender Student.

Weiterlesen