Schlagwort-Archiv: Christophe Riblon

Shooting Star Mathieu van der Poel holt sich mit Sieg das gelbe Trikot bei Boucles de la Mayenne UCI 2.1 – Fabian Lienhard nach Top Leistung auf Rang 1

Fotos Team Vorarlberg


Lienhard_in_race_©_E._Haumesser

Schwerstarbeit auf superschweren zweiten Etappe bei Boucles de la Mayenne UCI 2.1 – Van Poel siegt – Fabian Lienhard holt nach starker Leistung Rang 13 und platziert sich im Spitzenfeld!

Es war die erwartet super schwere Etappe heute von Chantrige nach Hambres über 179 Kilometer. Ein ewiges Auf- und Ab mit ruppigen Anstiegen. Ein Monat vor dem Start der Tour de France spürt man bereits das Kribbeln im Peloton. Viele wollen sich in die Tour Mannschaft fahren und entsprechend aggressiv werden diese Etappen gefahren. Zudem die vielen tausenden Zuschauer an der Strecke und in den Start- Zielbereichen. Frankreich ist und bleibt eines der Radsporttraumländer. Das macht es zwar nicht einfacher für die jungen Team Vorarlberg Fahrer, aber in Richtung Österreich Rundfahrt und den anderen wichtigen Aufgaben die beste Plattform sich in Position zu bringen.

Weiterlesen

Großartige Leistung von Théry Schir in Frankreich blieb unbelohnt! Sebastian Baldauf präsentiert sich in Wels in steigender Form!

Fotos Team Vorarlberg

Team Vorarlberg präsentiert sich super stark bei der La Roue Tourangelle (UCI 1.1) und beim Kirschblütenrennen in Wels!

Die 16. Auflage des nächsten Frühjahrsklassikers in Frankreich war ebenso wie in den Vorjahren gespickt mit vielen Topstars. Angeführt von Thomas Vöckler (Direct Energie), Vorjahressieger Samuel Dumoulin, Christophe Riblon (beide AG2R La Mondiale), Cedric Pineau (FDJ) u. zahlreichen schnellen Leuten, machten sich die Profis auf die Reise über 200 Kilometer mit Start in Ste Maure de Touraine und Ziel in Tours.

Gleich zu Beginn des Rennens konnte sich eine sieben Mann starke Spitzengruppe vom Feld lösen. Mit dabei auch der junge Schweizer Théry Schir vom Team Vorarlberg. Diese Gruppe war zugleich auch die Fluchtgruppe des Tages. Théry präsentierte sich sehr stark in dieser Gruppe und konnte bei zwei Bergwertungen Punkte sammeln.

Bei der letzten Welle des Tages zehn Kilometer vor dem Ziel konnten sich aus dieser Spitzengruppe nochmals vier Fahrer absetzen. Leider nicht dabei der junge Schweizer aus dem Team Vorarlberg. Er musste der Langen Flucht tribut zollen, kämpfte aber wie ein Löwe. Diese vier Fahrer machten anschließend den Sieg unter sich aus. Sieger der Franzose Dassonville Flavien (HP BTP-Auber 93) vor seinem Landsmann vor Greillier Fabien (Direct Energie) und Delaplace Anthony (Fortua-Vital Concept).

Bester Team Vorarlberg Fahrer im Sprint des Hauptfeldes wurde Fabian Lienhard auf dem 20. und Patrick Jäger auf dem 27. Rang. Der Veranstalter zeigte sich sehr erfreut über die tolle Leistung von Théry Schir und dem ganzen Team Vorarlberg

Resultat: http://www.procyclingstats.com/race/La_Roue_Tourangelle_2017

Weiterlesen

22. Route Adelie Vitre UCI 1.1: Patrick Jäger holt mit Rang zwölf die ersten UCI Weltranglistenpunkte

Fabian Lienhard auf Rang 14 für Team Vorarlberg!

Fotos Team Vorarlberg


Patrick Jäger_Daniel Geismayr live on stage

Die 22. Auflage des Frühjahrsklassikers war wie in den Vorjahren gespickt mit vielen Topstars für schnelle Ankünfte. Angeführt von Thomas Vöckler (Direct Energie), Vorjahressieger Samuel Dumoulin, Christophe Riblon (beide AG2R La Mondiale), Cedric Pineau (FDJ) u. zahlreichen schnellen Leuten, machten sich die Profis auf die Reise über 197 Kilometer mit Start und Ziel in Vitre. Zu Beginn des Rennens eine drei Mann starke Spitzengruppe, dahinter das Feld. 70 Kilometer vor dem Ziel Feld geschlossen. In den kurzen schmalen Anstiegen dann extrem hohes Tempo. 40 KM vor dem setzen sich 18 Fahrer ab. Team Vorarlberg ist hier nicht vertreten. Reinier Honig kann aber erfolgreich zur Gruppe springen. Vorne hohes Tempo, und im Hauptfeld Top Speed.

Weiterlesen