Schlagwort-Archiv: Eddy Merckx

GIRO 100: DAS KULT TRIKOT CICLAMINO IST ZURÜCK: SPONSORT VON SEGAFREDO ZANETTI

Das Punkte-Klassifikationsführer-Trikot geht zurück zu seinen Wurzeln mit der unverwechselbaren Farbe, die seit 40 Jahren getragen wird.

Mailand, 18. April 2017 – Wie bereits angekündigt, haben die diesjährigen Corsa Rosa Trikots eine Überraschung: Das Trikot des Giro, die 100 Punkte Klassifikation wird das klassische Maglia Ciclamino (Cyclamen) sein, die Farbe des Trikots von 1970 bis 2009. Segafredo Zanetti, Ein Führer in der Welt von Espresso Kaffee, ist der neue Sponsor.

Weiterlesen

Bericht vom Team Amplatz-BMC

Bilder oder Fotos hochladen

Das Team Amplatz-BMC, 2015 die Nr. 1 in Österreich, beendete das Jahr auf Platz 36
im UCI-Europe-Ranking. Die Mannschaft von Erich Amplatz erreichte 406 UCI-Punkte
und und fuhr heuer 8 internationale Siege ein. Der Tiroler Maximilien Kuen siegte bei
“Rund um Sebnitz”. Hier trugen sich schon Eddy Merckx sowie die Deutschen Jens Voigt
und Uwe Ampler in die Siegerlisten ein. Stärkster Fahrer im Team war der Slowene Jan Tratnik mit 4 intern. Siegen. Die restlichen Siege holten Andi Bajc (Belgrad und 4. Etappe Tour of Hongrie), sowie Marek Canecky (2. Etappe Ungarn). Herausragend auch der Sieg in der Einzel- und Teamwertung der Wiesbauer-Radbundesliga.

Foto: Team

Neues aus der Radportwelt – jeden Tag aktuell unter www.radsport-forum.info

Weiterlesen

Eddy Merckx Classic 2015

Bilder oder Fotos hochladen

Text: NoMan Fotos: NoSane

Über 1000 Teilnehmer genossen bei Traumwetter die neunte Auflage der Eddy Merckx Classic, die heuer zum ersten Mal in Fuschl am See über die Bühne ging. In einem grandiosen Finale wurden die letzten Finisher von Publikumsapplaus und Fanfaren der Blasmusikkapelle über die Ziellinie begleitet.
14.09.15 17:59 3.211

Was ein echtes Geburtstagsfest ist, darf ruhig ordentlich krachen; erst recht, wenn der Jubilar eine Radsport-Legende ist und im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung feiert. Und tatsächlich ließ sich vom Wetter (traumhaft) über die Teilnehmer (zahlreich) bis zur Kulisse (bezaubernd) nichts und niemand lumpen, als es galt, Eddy Merckx im Rahmen seines ihm gewidmeten Radmarathons hochleben zu lassen.
70 Jahre jung, stellten sich Gratulanten von äußert prominent – z.B. Überflieger Andreas Goldberger – bis äußert schnell – allen voran die Langstrecken-Sieger Johannes Berndl und Katrin Engelen – ein und feierten gemeinsam mit dem belgischen Ex-Profi eine Party, die sich gewaschen hatte: schnell auf der gesamten Strecke, beinhart in den Anstiegen, gelöst im Ziel …

Weiterlesen

Radsport-Klassiker wird offizielles UCI Profirennen

Bilder oder Fotos hochladen

Jens Voigt in Aktion

41. „Rund um Sebnitz“ am So. 20.09.2015 als UCI 1.2 Rennen gelistet.
- nur fünf weitere Profirennen in Deutschland (Rund um Köln, Eschborn-Frankfurt, Vattenfall Hamburg, Velothon Berlin, Münsterland Giro)
- Publikumsreiches Traditionsrennen
- 41. Austragung und 61 Jahre (Erstaustragung 1954)
Rund um Sebnitz schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter. 2015 findet die Traditionsveranstaltung als offizielles Profi-Rennen der Kategorie UCI 1.2 statt.
Damit ist es nicht nur Ostdeutschlands einzigstes Profirennen, sondern ebenfalls eins von nur fünf weiteren in Deutschland. Nachdem ein Antrag des Vereins beim nationalen und internationalen Sportverband positiv beschieden wurde, stimmte am Abend auch die Vereinsmitgliederversammlung des Sebnitzer Radfahrerverein 1897 e.V. fast einstimmig zu.

Weiterlesen

Jubiläum beim Radsportklassiker: 40. „Rund um Sebnitz“ am So. 21.09.2014


Jubiläum beim Radsportklassiker: 40. „Rund um Sebnitz“ am So. 21.09.2014
- Mannschaften aus 6 europäischen Ländern
- Fahrer aus 11 Nationen (darunter erstmals Profis aus Eritrea und Rad WM Starter in Spanien)
- Rüdiger Selig vom russischen Katusha Team
- Olympiasilbermedaillen Gewinner 2008 und „Tour de France“ Fahrer Roger Kluge vom Team IAM
- Martin Reimer vom südafrikanischen Team MTN-Qhubeka , Deutscher Profimeister 2009
- Publikumsreiches Traditionsrennen
- Jubiläumsjahr: 40. Austragung und 60 Jahre (Erstaustragung 1954)
Vor 51 Jahren hat Eddy Merckx „Rund um Sebnitz“ gewonnen. 18 Jahre alt und unbekannt. Sebnitz eine Station seines einzigen Ausflugs in den Ostblock. Die Schurs, Amplers und Voigts ihrer jeweiligen Zeit haben es ihm nachgemacht.
2014 stehen fast 100 Profis an der Startlinie aus Holland, Polen, Tschechien, Slowakei, Österreich und Deutschland. Starter aus 11 Nationen sind vertreten, darunter auch Mekseb Debesay, aus dem ostafrikanischen Eritrea, welcher die Woche darauf bei der Straßen-WM in Spanien antritt.

Weiterlesen

Klaus Angermann kommentiert Jens Voigts Weltrekordversuch

Wenn am Donnerstag, 18. September Radrennfahrer Jens Voigt im Velodrome Suisse in Grenchen den Stundenweltrekord im Radsport angreift, wird mit Klaus Angermann eine Reporterlegende für Eurosport einmalig ans Mikrofon zurückkehren. Er kommentiert zusammen mit Jean-Claude Leclercq die LIVE-Übertragung des Rennens bei Eurosport und Eurosport HD.

Weiterlesen

Eddy Merckx Classic 2013: Am 8. September Rad an Rad mit der Legende

Am 8. September 2013 findet bereits zum siebenten Mal der Event-Klassiker
auf drei Streckenvarianten durch das Salzburger Seengebiet statt. Jung und Alt
kann sich wieder in bewährter Manier mit der belgischen Ikone
messen.

Kunst trifft Radsport
Der international renommierte Salzburger Künstler Johann Weyringer hat eigens für den Radmarathon ein ‘Eddy Merckx Classic ART Trikot’ entworfen. Das Sammlerstück ist in einer streng limitierten Auflage von 300 Stück erhältlich. Der Reinerlös des Verkaufs kommt den Hochwasserbetroffenen im
SalzburgerLand zugute.

Der Anmeldeschluss rückt immer näher und
somit hast du nur noch wenige Wochen Zeit um dir deinen Startplatz zu sichern:
www.eddy-merckx-classic.com

 

Volksbank Classics „Rund um Sebnitz“ mit Eddy Merckx Jubiläum abgesagt

DruckDie 40. Austragung und gleichzeitig das Jubiläum 50 Jahre Eddy Merckx Sieg bei „Rund um Sebnitz“ ist abgesagt.Aufgrund von Straßenbaumaßnahmen und Flutschäden musste der Sebnitzer Radfahrerverein 1897 e.V. Konsequenzen, für das geplante Rennen am So. 15.09.13, ziehen. Eine Schließung des Grenzübergangs Sebnitz, für die Dauer des Rennens, konnte der Verein nicht erwirken. Eine ausreichende Absicherung der Rennstrecke hätte vom Veranstalter damit nicht garantiert werden können. Eddy Merckx und viele weitere prominente Radfahrer sollten dem Jubiläum beiwohnen. Merckx fuhr als 18 jähriger 1963 nur zwei Rennen in der DDR, Dresden und „Rund um Sebnitz“, welche er beide gewann.

Fernsehtipp: Das Rennrad heute 20:15 – 22:05 ARTE Wdh. am 8.7.

“Wir alle träumen von dem ganz großen Ausreißversuch. Heutzutage aber sind andere Tugenden gefragt: seine Kräfte einzuteilen und sich der Gruppe anzupassen. Nur im Sportidol überlebt noch etwas von der Sehnsucht nach Ruhm, die wir alle in uns tragen.” Ironisch stellt uns der Erzähler Ghislain Lambert (Benoît Poelvoorde) vor:Der Radler hat zwar am selben Tag Geburtstag wie der legendäre Eddy Merckx, besitzt aber nicht dessen Talent. Um mit den Großen mithalten zu können, versucht er es mit Doping – scheitert aber kläglich und fliegt aus dem Team. Doch Ghislain gibt nicht auf…
Regisseur Harel wirft einen liebevoll-ironischen Blick auf den Radsportzirkus, irre Siegerträume und… der bösen Verhärtung von Gesäßmuskeln. – Gleich danach folgt eine “Tour de France”-Doku.