Schlagwort-Archiv: Ekaterina Anoshina

Cyprus Sunshine-Cup Voroklini / Bericht

Maxime Marotte setzt gewaltige Attacke
Sabine Spitz klettert stark und siegt

Maxime Marotte und Sabine Spitz haben die zweite und letzte Runde des Cyprus Sunshine-Cup 2016 gewonnen. Der Franzose und sein Landsmann Jordan Sarrou feierten in Voroklini, Zypern, einen Doppelsieg vor dem Tschechen Ondrej Cink. Bei den Damen wurde es das erwartete Duell zwischen Sabine Spitz und Gunn-Rita Dahle-Flesjaa, das zugunsten der Deutschen ausging, während sich deren Cape-Epic-Partnerin Yana Belomoina den dritten Platz auf dem Podium holte. Dahle-Flesjaa und Marotte holten sich die Gesamt-Siege.

Zu Beginn des Herren-Rennens führte eine vierköpfige Spitzengruppe mit Maxime Marotte, Jordan Sarrou (beide BH-Sr Suntour-KMC), Ondrej Cink (Multivan-Merida) und Nicola Rohrbach (goldwurst-power/Felt) das Rennen an, während sich Jan Skarnitzl (Cze, Sram Mitas Trek) und der Ungar Zsolt Juhasz auf der Verfolgung befanden.
Gemeinsam ging das Quartett in die vierte von sechs Runden, aber dann holte sich Nicola Rohrbach einen schleichenden Plattfuß und musste schließlich das Rad wechseln. Er fiel auf Rang neun zurück.
Am Ende dieser Runde, konnten sich Marotte und Sarrou von Cink lösen und im folgenden Anstieg setzte Marotte eine gewaltige Attacke, die rasch größere Abstände produzierte. Sarrou konnte zu Beginn noch folgen, doch dann musste auch er kapitulieren.
Marotte fuhr ungefährdet mit 53 Sekunden Vorsprung auf Sarrou zu seinem ersten Sieg beim Cyprus Sunshine-Cup.
„Ich habe mich das ganze Rennen über sehr gut gefühlt. Aber ich wusste, dass es wegen dem Wind wichtig sein konnte zu warten. In der Mitte des Rennens, als dann alle ein wenig in der roten Zone waren, haben Jordan und ich versucht gemeinsam weg zu kommen. Am Ende war ich in einer etwas besseren Verfassung. So war es ein perfekter Tag für mich und das Team“, erklärte Maxime Marotte. „Ich bin sehr glücklich über diese beiden Wochen auf Zypern“, so der Franzose weiter. „Ich bin hiergekommen und habe mit einem Top Fünf oder Top-Ten-Ergebnis gerechnet und jetzt habe ich gewonnen.“

Weiterlesen

160 Punkte für höhere Ziele

Bilder oder Fotos hochladen
Hanna Klein20160227_SalaminaC1-XCO_by Nassostriantafyllou

Zweieinhalb Wochen auf der griechischen Insel Salamina haben Hanna Klein vom Team Superior Bikes 160 Weltranglistenzähler eingebracht. Beim letzten, der insgesamt vier Wettkämpfe feierte die Deutsche Vize-Meisterin ihren ersten Saison-Sieg. Allerdings hätte die Bilanz auch noch besser ausfallen können.

Auf Salamina bestritt Hanna Klein zwei Etappenrennen und zwei Ein-Tages-Rennen. Und im Grunde konnte sie mit ihren Leistungen dort sehr zufrieden sein, das Winter-Training hat Früchte getragen.

Leider war jedoch der Pannenteufel ein ständiger Begleiter auf der Insel. Als technisch versierte Fahrerin erleidet die 28-Jährige eigentlich nur sehr selten einen Reifendefekt, doch zum Einstieg der Saison schien es, als wollte sie die Pannen fürs ganze Jahr gleich auf einmal abarbeiten.

Beim ersten Etappenrennen verhinderte ein Hinterrad-Defekt den möglichen Sprung aufs Podium. So wurde sie beim Sieg von Ekaterina Anoshina mit 13:04 Minuten Rückstand Sechste.

Auch eine Woche später verhagelte ihr ein schleichender Defekt eine bessere Platzierung. Nach drei Tagen war sie beim Sieg von Elisabeth Brandau aber immerhin Vierte,

Weiterlesen

Ein fast perfekter Saisonstart

Bilder oder Fotos hochladen
by_Kuestenbrueck_CYP_Afxentia_Stage3_Lythrodontas_XCP_Spitz

Erster Saisonsieg für Sabine Spitz, Defektpech verhindert Siegchance in der Gesamtwertung, gute Frühform
Bilder oder Fotos hochladen
by_Kuestenbrueck_CYP_Afxentia_Stage3_Lythrodontas_XCP_ceremony_women_Morath_Spitz_Dahle

Seit vielen Jahren nutzt Olympiasiegerin Sabine Spitz die zweigrößte Mittelmeerinsel Zypern für das persönliche “Opening” der Mountainbike-Wettkampfsaison. So war der Start beim 20jährigen Jubiläum der Zypern-Rennen fast schon Pflicht, zumal die Wettkämpfe in diesem Jahr perfekt in die Olympia-Saisonplanung der Deutschen Rekordmeisterin passen. Den Auftakt machte das Afxentia Mountainbike-Etappenrennen, über insgesamt vier Tagesabschnitte. Mit einem Sieg auf der dritten Etappe und jeweils Rang 2 am ersten und letzten Tag, ist Sabine Spitz dabei so gut wie noch nie in die Saison gestartet.

Weiterlesen

Internationale KMC MTB-Bundesliga 2014 / Bad Salzdetfurth


GER_BadSalzdetfurth_DM_XC_Men_Milatz_finish_by_Maasewerd

Aufregendes Finale in der Solestadt

„Alles geben was noch im Tank ist“

Eine Woche nach der Weltmeisterschaft in Norwegen versammeln sich am Samstag und Sonntag viele Weltklasse-Biker zum Finale der KMC MTB-Bundesliga in Bad Salzdetfurth. Die beiden frisch gekürten U23-Weltmeister Jolanda Neff und Michiel van der Heijden sind genauso wie der WM-Vierte Moritz Milatz und Sprint-Vizeweltmeister Emil Lindgren unter den Fahrern aus 16 verschiedenen Nationen.

Weiterlesen