Schlagwort-Archiv: Eurosport

Eurosport überträgt UCI Straßen-Weltmeisterschaft in Doha/Katar 2016 – Zeitplan

Umfangreiche Live-Übertragungen der Rad-WM 2016 aus Doha, Katar, vom 10. bis 16. Oktober 2016 bei Eurosport 1 im Free-TV
Eurosport hat sich die exklusiven TV- und Digitalrechte zur Ausstrahlung der UCI Straßen-Weltmeisterschaft 2016 aus Doha, Katar gesichert und überträgt vom 10. bis 16. Oktober neun der zwölf WM-Rennen live bei Eurosport 1 im Free-TV sowie im Eurosport Player im Live-Videostream für PC, Laptop, Smartphone und Tablet. Als Kommentatoren sind Karsten Migels und Jean-Claude Leclercq im Einsatz. Bei den Entscheidungen in den Frauenrennen werden sie von Experte Christian Lichtenberg unterstützt.

Weiterlesen

La Vuelta: Eurosport baut Live-Berichterstattung aus und erweitert lokale Produktion

Neue Fünf-Jahres-Vereinbarung garantiert mindestens drei Stunden Live-Berichterstattung von jeder Etappe der Spanienrundfahrt, exklusiv in Europa und Asien*

Fans in Deutschland können sich auf rund 70 Stunden Radsport-Action von der Vuelta 2016 im Free-TV bei Eurosport 1 und im Eurosport Player freuen

Eurosport, die führende pan-europäische Sport-Plattform, baut seine tägliche Live-Berichterstattung von der Vuelta a España um eine Stunde pro Etappe aus. Die Vuelta schließt als letzte große Rundfahrt die Grand Tour-Saison im Radsport und führt die Fahrer vom 20. August bis 11. September 2016 von Galizien nach Madrid. Während in den letzten Jahren von der Spanienrundfahrt in der Regel rund zwei Stunden pro Tag live im TV zu sehen waren, kann Eurosport dank der neuen Vereinbarung von 2016 bis 2020 nun mindestens drei Stunden live von jeder Vuelta-Etappe berichten.

Weiterlesen

Höhepunkt der Radsport-Saison: Die Tour de France vom 2. bis 24. Juli live bei Eurosport 1

198 Fahrer aufgeteilt auf 22 Teams nehmen ab kommenden Samstag die 3.519 Kilometer lange und über 21 Etappen aufgeteilte 103. Tour de France im Kampf um das Gelbe Trikot in Angriff. Startpunkt der großen Schleife ist am 2. Juli in Mont-Saint-Michel. Die traditionelle Schlussetappe auf der Champs-Élysées in Paris steht am 24. Juli an. Nach einer fulminanten Ausbeute mit insgesamt sechs Etappensiegen im Vorjahr wollen die deutschen Radstars auch in diesem Jahr einige Siege einfahren, allen voran die deutschen Top-Sprinter André Greipel und Marcel Kittel. Eurosport 1 ist bei allen Etappen live dabei und sendet 85 Stunden live und in HD – damit bietet Eurosport auch in diesem Jahr die ausführlichste Tour-Berichterstattung im deutschen TV.
Neben der sportlichen Live-Berichterstattung analysiert der dreimalige Tour-Sieger Greg LeMond in seinem 60-minütigen Format „Le Tour by LeMond“ täglich um 21:30 Uhr das Renngeschehen. Vor und nach jeder Etappe ist Eurosport zudem mit „Tour de France Extra“ mit Ausblicken auf die jeweilige Etappe und den ersten Stimmen und Emotionen aus dem Zielbereich live auf Sendung. Als Reporter ist der frühere Radprofi Juan Antonio Flecha zusammen mit Moderator Ashley House im Einsatz. Am Mikrofon setzt Eurosport auf das bewährte Kommentatoren-Tandem Karsten Migels und Jean-Claude Leclercq, das aus dem Studio von Ron Ringguth und Marc Rohde unterstützt wird.

Die Tour de France LIVE

Eurosport 1 ist im Free-TV bereits am Donnerstag, 30. Juni, ab 18:15 Uhr bei der offiziellen Team-Präsentation live on air. Ab Samstag, 2. Juli, sind alle Etappen bis zum Finale in Paris am 24. Juli live zu sehen. Einige Etappen überträgt Eurosport 1 in diesem Jahr in voller Länge.

Die Tour de France im Eurosport Player

Zuschauer, die keinen Rennaugenblick verpassen wollen, können die Tour jederzeit und überall im Eurosport Player verfolgen. Das digitale Live- und On-Demand-Angebot des Senders bietet stets Zugriff auf das Eurosport Live-TV-Programm sowie zahlreiche Zusatzfeatures wie eine Rückspulaktion oder Echtzeitstatistiken. Der Eurosport Player ist am PC, Laptop oder Smart-TV sowie mobil mit der Eurosport Player App auf Handy und Tablet zu empfangen. Alle Angebote sind kostenpflichtig. Weitere Informationen unter www.eurosportplayer.de

Die Tour de France auf Eurosport.de und in der Eurosport App

Begleitend zu den ausführlichen TV-Live-Übertragungen gibt es auf Eurosport.de und in der Eurosport News-App ein ausführliches Informationsangebot mit einem Liveticker zu allen Etappen von Start bis Ziel, Vorberichten und Analysen, allen Ergebnissen und Wertungen, exklusiven Interviews und Highlight-Videos sowie den Einschätzungen von Experte Greg LeMond.

Weiterlesen

MotoGP und Tour de France bei Eurosport stehen bei Männern 14-49 hoch im Kurs

Weltmeister Marc Márquez hat den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland gewonnen und setzte sich auf dem Sachsenring vor seinem Landsmann Dani Pedrosa und WM-Spitzenreiter Valentino Rossi durch. Sein sechster Sachsenring-Sieg in Folge begeisterte nicht nur die knapp 212.000 Fans an der Strecke, sondern auch die TV-Zuschauer bei Eurosport: In der Spitze sahen bis zu 726.000 Zuschauer das MotoGP-Rennen live bei Eurosport. In der werberelevanten Zielgruppe Männer 14-49 entspricht dies einem Spitzen-Marktanteil von bis zu 8,8 Prozent. Das gesamte Rennen verfolgten im Schnitt 545.000 Zuschauer (Zuschauer 3+, MA: 4,2%). Damit erzielte der Heim-Grand Prix die mit Abstand höchste Durchschnittsreichweite der Saison.

“Dank MotoGP und Tour de France wurde am gestrigen Sonntag mit einem Marktanteil von 1,5 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe 14-49 Jahren der beste Eurosport-Tagesschnitt in diesem Jahr erzielt”, freut sich Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin der Eurosport Media GmbH. “Für beide Events haben wir die TV-Produktion für die deutschsprachigen Zuschauer deutlich ausgebaut, und es freut uns sehr, dass sich diese Investition in die Qualität des Programms auch auszahlt. So verzeichnen wir auch für die erste Woche der Tour de France einen Zuschaueranstieg von 10 Prozent.”

Der Motorrad Grand Prix und die Tour de France sind zwei der Programmhighlights dieses Sportsommers bei Eurosport und Eurosport 2. Bei beiden Events greift Eurosport bei der TV-Produktion auf die HD-World Feeds der jeweiligen Vermarkter zurück, ist aber zusätzlich mit eigenen Kameras unterwegs und bereichert die umfangreichen Live-Übertragungen mit exklusiven Interviews und Hintergrundberichten der Experten vor Ort. Ob Alex Hofmann in der MotoGP-Boxengasse oder die internationalen Experten Greg LeMond und Juan-Antonio Flecha bei der Tour de France – die Eurosport TV Zuschauer werden bestens informiert und erhalten die ausführlichste Berichterstattung im deutschen Fernsehen.

Flecha: “Beim Giro gibt es keine einfachen Tage” – Eurosport baut Giro-Berichterstattung auf 80 Live-Stunden aus


Die 98. Auflage des Giro d’Italia ist in diesem Jahr vom 9. bis 31. Mai live und exklusiv bei Eurosport zu sehen. Erstmals ist Eurosport mit “Giro Extra” auf Sendung, dem täglichen LIVE-Studio mit dem internationalen Radsport-Experten Juan Antonio Flecha, und baut damit die Berichterstattung vom Giro auf knapp 80 Live-Stunden aus. Als Kommentatoren begleiten Karsten Migels und Jean-Claude Leclercq alle 21 Etappen der Rundfahrt am Eurosport-Mikrofon.

Weiterlesen

Eurosport verlängert TV- und Digitalrechte für Spanienrundfahrt bis 2020

Eurosport hat seine Partnerschaft mit der Spanienrundfahrt (La Vuelta a España), verlängert und einen Fünfjahres-Vertrag unterschrieben. Die langfristige Vereinbarung umfasst die TV- und Digitalrechte der im September stattfindenden, dritten großen Landesrundfahrt im Radsport von 2016 bis 2020. Damit bleibt Eurosport der wichtigste Radsport-Sender in Europa. 2015 stehen insgesamt 1800 Stunden Radsport, davon 450 Stunden live bei Eurosport und Eurosport 2 auf dem Programm.

Weiterlesen

Eurosport sichert sich exklusive TV-Rechte der Polen-Rundfahrt

Eurosport hat sich die exklusiven TV und Digital-Rechte für die Übertragung der diesjährigen Polen-Rundfahrt gesichert, die an diesem Sonntag, 3. August, startet. Der unterzeichnete Vertrag beinhaltet die exklusiven Rechte für alle 70 internationalen Länder und Territorien in Europa und Asien-Pazifik, in denen Eurosport ausstrahlt (Ausnahme: Polen).

Weiterlesen

Über 50 Mio. Zuschauer sehen Tour de France bei Eurosport

Über 50 Mio. Zuschauer sehen Tour de France bei Eurosport

- Erfolgreiches Experten-Debüt von Greg LeMond und “LeMond on Tour”

- Bis zu 1,1 Mio. Zuschauer sahen Live-Übertragungen bei Eurosport in Deutschland.


Fotos: Eurosport
Die 25. LIVE-Übertragung der Tour de France bei Eurosport sorgte national und international für ein großes Zuschauerinteresse. Über 50 Mio. verschiedene Zuschauer* in ganz Europa verfolgten die mehr als 350 Sendestunden der diesjährigen Tour vom “Grand Départ” in Leeds bis zur Schlussetappe auf dem Champs-Élysées in Paris. Allein 2,9 Mio. Zuschauer waren bei der Premiere von “La Course by Le Tour de France” dabei, dem erstmals ausgetragenen Frauenrennen im Rahmen der Schlussetappe.

Weiterlesen

Tour de France: Eurosport beweist Ausnahmestellung

Eurosport verzeichnete mit seiner Übertragung der 100. Auflage der Tour de France erneut hohe Reichweiten und mit 4,3% (Etappen bis einschließlich 18. Juli) den besten durchschnittlichen Marktanteil für die Tour de France in Deutschland seit 2009. In der Spitze verfolgten bis zu 1,4 Mio. Zuschauer in Deutschland die Live-Übertragungen bei Eurosport – bis zur 18. Etappe sahen 9,2 Mio. verschiedene Zuschauer die Tour de France bei Eurosport. “Mit den hohen Reichweiten hat die Tour de France abermals ihre Ausnahmestellung unter den top Events des Sportsommers unterstrichen,” so Bernd Daubenmerkl, Geschäftsführer der Eurosport Media GmbH in München. “Im Verlauf der drei Tour-Wochen war Eurosport am Nachmittag streckenweise Nummer 1 bei den Männern – und das vor allen anderen Sendern in Deutschland. Mit den Tour-Programmen und der enorm erfolgreichen Übertragung der UEFA Frauen EURO 2013 konnten wir am Donnerstag unsere besten durchschnittlichen Tagesreichweiten seit 2004 erzielen.”

Quelle: AGF/GfK