Schlagwort-Archiv: Fabian Lienhard

“big work – no happy end” auf siebenter Etappe der Tour of Hainan UCI 2.HC – Patrick Schelling auf Rang elf!

Fotos Team Vorarlberg

Patrick Schelling wird auf der Königsetappe der Tour of Hainan nach harter Team Arbeit Elfter!

Man hat sich doch etwas mehr erhofft in Reihen des Teams Vorarlberg, aber heute ist den Fahrern leider nichts aufgegangen. Auf der Königsetappe über 166 Kilometer von Sanya nach Wuzhishan machten sich 19 Fahrer gleich zum Start auf und davon. Leider ohne Leader Patrick Schelling. Der Zsolt und der junge u stark fahrende Martin Meiler erledigten ihre Aufgabe und konnten in dieser Gruppe Unterschlupf finden. Es war klar dass sie in den Anstiegen jedoch das Tempo nicht halten können.


Lukas Meiler with young fans

Weiterlesen

Team Vorarlberg Legionär Der Zsolt sprintet auf Rang elf der sechsten Etappe der Tour of Hainan UCI 2.HC – Team auf Rang fünf der Mannschaftswertung!

Fotos Team Vorarlberg

Friesecke Gian in Angriffslaune auf der sechsten Etappe der Tour of Hainan UCI 2.HC! Team Vorarlberg in Team Wertung weiter auf Gesamtrang drei!

Friesecke_G._am_verpflegen_©_R._Eisenbauer

Die heutige fünfte Etappe führte über 219,6 Kilometer von Changjian der Küstenstraße entlang nach Sanya. Dieses war heute die letzte Flachetappe bevor es morgen in die Berge geht. Die heutige Etappe war ein Ebenbild der letzten Tage. Rasch bildete sich eine drei Mann Spitzengruppe welche einen Vorsprung bis zu vier Minuten herausfahren konnte. Dieser Vorsprung wurde in den letzten 40 Kilometer immer kleiner. Bei Rennkilometer 180 attackierte aus dem Hauptfeld Gian Friesecke mit zwei weiteren Fahrern. Wenige Kilometer vor den Ziel hieß es im Tourfunk „Feld geschlossen“ . Somit war alles angerichtet für einen weiteren Massensprint.

Weiterlesen

Lienhard super stark, alles riskiert! Aber 250 Meter vor dem Ziel gestellt auf fünfter Etappe der Tour of Hainan UCI 2.HC – so undankbar kann der Radrennsport sein! Team Vorarlberg Cracks finishen heute auf 11,12,13!

Fotos Team Vorarlberg

Vollangriff des Team Vorarlberg auf fünfter Etappe der Tour of Hainan – Lienhard um Haaresbreite am Sieg vorbei!

Uiiiiiiiiii…..das war knapp und vor allem unglücklich! Das Team Vorarlberg setzte heute auf Angriff um den Seriensieger Marezcko und sein Team Willier Trestina aus der Reserve zu bringen. Alles oder nichts hieß die Devise, da man im Massensprint zwar vorne dabei ist, aber eben nicht in Podiumsnähe. Der Schweizer Fabian Lienhard setzte sich bei Kilometer 40 vor dem Ziel auf dem 167 KM langen Abschnitt von Danzhou nach Changjiang mit zwei anderen Fahrern erfolgreich ab. Die Tachonadel konstant über 50 Km/h eilten Lienhard und Co. dem Ziel und Podium entgegen.


a cut at the race

So ist der Sport – 250 Meter können weh tun – Team Vorarlberg mit Rängen 11, 12, 13 aber wieder ganz vorne mit dabei!

Weiterlesen

Der Zsolt fixiert mit Rang neun nächsten Top Ten Platz bei vierter Etappe der Tour of Hainan UCI 2.HC in China!

Fotos Team Vorarlberg

Rang neun auf vierter Etappe von Der Zsolt – step by step nach vorne auch am vierten Abschnitt der Tour of Hainan!

Dér_Z._at_work_©_E._Haumesser

Wiederum war es der Ungar in den Reihen des Team Vorarlberg welcher mit Rang neun überzeugen konnte auf der 155 Kilometer langen Etappe von Chengmai nach Danzhou. Wie gestern auch heute wieder eine sehr schnelle Etappe (43,6 km/h) mit Massensprint. Der super schnelle Sprinter in den Reihen des Teams Vorarlberg fehlt zwar, und genau deshalb hat es das Team aus Vorarlberg früher probiert. Fast alle Teamfahrer haben sich bei Kilometer drei vor dem Ziel bei Tempo 60 ganz vorne an das Feld gesetzt um eine Top Position zu erkämpfen. 1,5 Kilometer vor dem Ziel attackiert dann wiederum Fabian Lienhard und versuchte sich mit zwei anderen Fahrern zu lösen. Aber auch dieses Unterfangen wird vom Team Willier Trestina und CSF Bardiana egalisiert.

Weiterlesen

Fabian Lienhard sprintet in die Top Ten auf dritter Etappe der Tour of Hainan UCI 2.HC! Youngster Martin Meiler überzeugt wieder mit Rang zwölf – Team Vorarlberg mannschaftlich weiter stark!

Fotos Team Vorarlberg

Fabian Lienhard sprintet auf Rang zehn auf der dritten Etappe in China. Martin Meiler wird Zwölfter – Team Vorarlberg in Team Gesamtwertung Dritter!

Lienhard_F._in_climb

Nach dem gestrigen überzeugenden Auftritt von Lukas Meiler, welcher den ganzen Tag in der Spitzengruppe war und als aktivster Fahrer ausgezeichnet wurde, zeigten die Team Vorarlberg Cracks auch heute wieder eine gute Performance. Auf dem dritten Abschnitt von Haikou nach Chengmai über 155,6 Kilometer war wieder alles auf einen Massensprint ausgelegt. Fabian Lienhard zeigte bereits gestern mit seiner Attacke im Finale des Rennens, dass mit ihm zu rechnen ist. Auf der „nie zu enden wollenden“ Zielgerade wurde der Sprint von Willier Trestina bereits recht früh eröffnet. Lienhard konnte heute mit Rang zehn sein erstes Top Ten Resultat fixieren. Überzeugend auf Rang zwölf auch heute wieder Martin Meiler, mit 18 Jahren der Jüngste im Feld. Sieger auch heute wieder der superschnelle Italiener Jakub Mareczko (Willier Trestina-Selle Italia).


Hainan_Lukas Meiler_Interview_1

Weiterlesen

Alles probiert – nix passiert an zweiter Etappe der Tour of Hainan UCI 2.HC – Der Zsolt auf Etappenrang 14., Martin Meiler 16.!

Fotos Team Vorarlberg

Meiler_L._before_start_©_E._Haumesser
230 Kilometer – ein langer Arbeitstag geht ohne großes Erfolgserlebnis zu Ende. Zsolt weiter in Top Ten der Gesamtwertung. Team Wertung auf Rang vier!

Top fünf war heute aufgelegt, aber es kommt oft anders als man denkt. Den ganzen Tag war das Team Vorarlberg rund um Kapitän Patrick Schelling sehr wachsam. Die Spitzengruppen wurde allesamt gestellt auf der langen Etappe zwischen Xinglong und Haikou (230 km). Nach fünfeinhalb Stunden Fahrzeit brachte man Fabian Lienhard und Der Zsolt ideal in Position, allerdings fuhr dieser „Zug“ des Feldes in die berühmte Sackgasse. Das Vorhaben in die Top Ten zu sprinten, somit passe. Alles in allem trotz alle dem kein schlechter Tag, da man alle Fahrer im ersten Feld ins Ziel gebracht hat und in der Team Wertung die Mannschaft weiter vorne dabei ist (4.). Der Zsolt liegt in der Gesamt Einzelwertung auf Rang acht. Sieger der heutigen Etappe der Pole Jakub Mareczko (Willier Triestina-Selle Italia) vor Laas Martin (EST/Delko Marseille). Zsolt wird heute 14., Martin Meiler 16., Gian Friesecke 25.!

Weiterlesen

Starker Start bei der Tour of Hainan UCI 2.HC! Team Wertung Rang drei, Gesamtzwischenwertung Rang vier, Etappenränge 12, 13, 20 und 24 für Team Vorarlberg!

Fotos Team Vorarlberg

Der erst 18 (!!) jährige Martin Meiler war heute mit Rang zwölf der schnellste Team Vorarlberg Crack auf der super schnellen 88 Kilometer Etappe mit Start und Ziel in Xinglong. Auf Rang 13 der Ungar Zsolt Der, welcher in der Spitzengruppe wertvolle Sekunden holte und sich dadurch auf Rang vier in der Gesamtwertung schob. Fabian Lienhard (20.) und Gian Friesecke (24.) fixierten ein gutes Team Ergebnis mit Rang drei in der Team Gesamtwertung.


Meiler_M._in_race_©_R.Eisenbauer

Skisport in Österreich – Radsport auf höchstem Niveau mit Team Vorarlberg in China!

Weiterlesen

Reinier Honig (NED) gewinnt die Silbermedaille bei Bahn EM in Berlin! Team Vorarlberg reist Mittwoch zum Saisonfinale nach China – am Samstag startet die Tour of Hainan UCI 2. HC!

Fotos Team Vorarlberg

Mit einer Medaille hat Team Vorarlberg Legionär bei der Bahn EM in Berlin zwar leicht spekuliert, dass es zur Silbermedaille dann doch gereicht hat ist genial und einer der größten Erfolge für Reinier Honig auf der Bahn. Beim traditionellen Steher Bewerb, welcher in Berlin auf der 250 Meter langen Holz Bahn ausgetragen wurde (200 Runden = 50 Kilometer), musste er zuerst von Position fünf ins Rennen starten. Runde um Runde kämpft er sich am einen und anderen Konkurrent mit seinem Schrittmacher Jos Pronk vorbei. Im super spannenden Finale vor 4000 Zuschauern zeigt lässt er seine Klasse aufblitzen und kann die Silbermedaille hinter dem Deutschen Schiewer fixieren!


Reinier Honig_in action_EM 2017 Berlin

Reinier Honig: „Es war nicht einfach gegen drei Deutsche Starter. Sie haben es taktisch sehr clever gemacht, aber auch Jos Pronk mein Schrittmacher und ich haben heute toll gefightet und konnten so die Medaille fixieren. Klar – der Sieg wäre schöner gewesen, aber ich war noch nie so kaputt wie heute!“

Weiterlesen

Fabian Lienhard schließt mit Rang 18 bei französischen Klassiker Paris-Bourges UCI 1.1 die Europa Saison für das Team Vorarlberg – Ende Oktober geht es nach China zur Tour of Hainan UCI 2.HC!

Fotos Team Vorarlberg

Honig_R._Buffet_©_E._Haumesser

Fabian Lienhard wird 18. bei Paris – Bourges UCI 1.1 – Saison für Team Vorarlberg in Europa beendet – Ende Oktober geht es ab nach China zur Tour of Hainan!

Das Rennen der fallenden Blätter in Frankreich mit Start in Gien und Ziel in Bourges über 193 Kilometer war ein Leckerbissen für die Sprinter. Die Vierer Spitze wurde ganz knapp vor dem Ziel gestellt. Das Rennen welches zu Beginn recht verhalten gefahren wurde, nahm in der zweiten Rennhälfte dafür umso schneller Fahrt auf. Die Top Teams AG2R, FDJ, Katusha-Alpecin, Cofidis, Direct Energie, usw. brachten ihre Sprinter und Klassiker Spezialisten in Position.

Weiterlesen

Team Vorarlberg bei französischen Klassiker Tour de Vendee UCI 1.1 auf dem Podium – WM Starter Fabian Lienhard sensationell auf Rang drei!


2017.09.30.vbg.team5.250

Fotos Team Vorarlberg

Wow – das hat geknallt! Fabian Lienhard schenkt Team Vorarlberg mit Rang drei ein starkes Podium bei Herbstklassiker Tour de Vendee UCI 1.1 in Frankreich!

Lienhard_F._at_work_©_E._Haumesser

Das top besetzte Rennen in der Region Vendee mit Start in La Chaize le Vicomte und Ziel in La Roche sour Yon über 203 Kilometer sollte eine Angelegenheit für die Sprinter werden – so sah es zumindest in den letzten Jahren aus. Die Teams brachten auf alle Fälle ihre schnellsten Leute ins Rennen: Cofidis (Bouhanni, van Staeyen), AG2R La Mondiale (Riblon, Jauregui, Cosnefroy U23 Weltmeister), Direct Energie (Hivert, Gene), HP BTP – Auber93 (Feillu, Touze), WB Veranclassic Aqua Protect (Delfosse, Jules), FDJ (Vaugrenard, Guarnieri), Fortuneo – Oscaro (Vachon, Jeannesson).

Weiterlesen