Schlagwort-Archiv: Fabian Schnaidt

Team Vorarlberg am kommenden Sonntag gut vorbereitet zum 4. GP Izola UCI 1.2!

Bilder oder Fotos hochladen
Instructions from DS Marcello Albasini for Patrick Jäger and Sebastian Baldauf

Nach einem einwöchigen Trainingsaufenthalt in Slowenien im Anschluss an den GP Laguna Porec wurde eifrig an der Form gefeilt. Am kommenden Sonntag wartet mit dem 4. GP Izola an der slowenischen Küste der nächste rennmäßige Test. Das Rennen über 157 Kilometer führt über ein sehr kopiertes Gelände – ideal für Ausreißer und Angreifer. Fabian Schnaidt konnte 2014 mit Rang drei ein Podium für das Team Vorarlberg fixieren.

Der sportliche Leiter Marcello Albasini hat folgende Fahrer nominiert:
Patrick Jäger, Thery Schir, Fabian Lienhard, Sebastian Baldauf, Zsolt Der und Gian Friesecke.

Bilder oder Fotos hochladen
Team_Training

Gelingt Team Vorarlberg beim Heimrennen der Sieg?

Ein super spannendes Bundesliga Rennen ist garantiert beim GP Vorarlberg am Sonntag 1. Mai – alle Teams in Bestbesetzung am Start!

Alle gegen das Team Vorarlberg! So in etwa könnte man die Ausgangslage vor dem Rennen am Sonntag beschreiben. Die Wiesbauer Rad Bundesliga macht Station in Vorarlberg und alle Teams werden erstmals in dieser Saison in bestmöglicher Stärke aufeinandertreffen. Elf Team Vorarlberg Fahrer sind starberechtigt und werden alles daran setzen Rang drei aus dem Vorjahr zu toppen!

Alle Profis mit Rang und Namen am Start!
Spannender könnte es für ein Rad Bundesliga Rennen nicht sein. Das Drehbuch schreiben freilich die Fahrer selber, aber gewisse Vorgaben und Erwartungen verstärken immer wieder den Druck auf einzelne Fahrer und Teams. Zweifelsohne muss hier das heimische Team Vorarlberg am kommenden Sonntag mit dieser größten Bürde umgehen können.

Fabian Schnaidt hat 2014 den letzten Heimsieg in Nenzing im Massensprint geholt. Beim schnellsten Straßenrennen der Rad Bundesliga stehen die Zeichen zwar (fast) immer auf Sprint, trotzdem will man sich in vielen Teams damit nicht begnügen. Die Katz und Maus Jagd wird auf dem 21,7 Kilometer langen Rundkurs durch den Walgau von Beginn an seine Fortsetzung aus dem Vorjahr finden. In diesen Spitzengruppen muss man vertreten sein, will man sein Team hinten nicht ackern lassen müssen.

Zahlreiche Favoriten für die Siegerliste!
Daniel Auer, Stephan Rabitsch, Daniel Schorn und Markus Eibegger aus dem Lager des Teams Felbermayer Wels werden alles daran setzen das Podium zu zieren. Rabitsch gewann das erste Bundesliga Rennen in Leonding, Auer am vergangenen Wochenende im Burgenland. Clemens Fankhauser vom Team Tirol gilt als Fahrer mit einem guten Auge, genauso wie Florian Bissinger vom Team WSA Greenlife. Beide heuerten bereits beim Team Vorarlberg an.
Auf der Rechnung muss man natürlich auch den Vorjahressieger Andi Bajic haben vom Team BMC haben.

Team Vorarlberg auf dem Papier mit guten Karten – Jäger und Schreiber als Joker!
Clement Koretzky fährt aktuell auf einem hohen Niveau wie er es in den letzten Rennen zeigen konnte. Patrick Schelling fehlt es nicht an Motivation durch seinen Rundfahrtssieg vor wenigen Tagen in Frankreich. Fran Zurita und Manuel Porzner sind sehr endschnell, aber auch Sergio Sousa und Daniel Lehner gelten als sehr tempohart. Nicht zuletzt aber werden die beiden Vorarlberger Patrick Jäger und Manuel Schreiber ihren Mann stehen, da es ihr klassisches Heimrennen ist.

Werner Salmen: „Die letzten Rennen sind die Fahrer meist sehr aktiv und auch taktisch gut gefahren. Die Resultate geben nicht immer das zurück was auf der Endabrechnung steht. Dies wird auch am Sonntag der Fall sein. Man wird sehen wer hier auch das gewisse Rennglück an diesem Tag zur Seite hat!“

Weiterlesen

Top Ergebnis zum Start der Tour de Taiwan UCI 2.1: Team Vorarlberg Sprinter Ilesic wird sensationeller Zweiter in Taipeh City

Baldo bei Saisoneröffnung mit Rang 15 unter Wert geschlagen

Was für ein Auftakt bei der Tour de Taiwan in der Hauptstadt Taipeh. Team Vorarlberg Sprinter Aldo Ino Ilesic sorgte gleich zu Beginn für das ersehnte Podium. Geschlagen nur vom Niederländer Wouter Wippert, welcher heuer bereits Kittel und Co. das Nachsehen gegeben hat. Auch Victor de la Parte hat eine tolle Performance an den Tag gelegt. Er war in der Drei Mann starken Spitzengruppe des Tages vertreten und wurde erst vier Kilometer vor dem Ziel gestellt.

Weiterlesen

Team Vorarlberg eröffnet Rad Bundesliga Saison 2015 in Leonding am kommenden Sonntag 22.03


Nicolas Baldo
Zweiter Teil des Teams Vorarlberg auf dem Weg zur Tour de Taiwan UCI 2.1

Am kommenden Sonntag fällt auch in Österreich beim 55. Eröffnungsrennen in Leonding der Startschuss in eine mit Garantie sehr spannende Saison. Die Teams haben sich neu formiert und die Konkurrenz ist gewachsen, wie auch die Teilnahme ausländischer Teams.
Der zweite Teil der Mannschaft hat sich nach Asien verabschiedet. Es steht die die Tour de Taiwan über fünf Etappen am Rennkalender (22. – 26.03.). Diese Rundfahrt hat sich etabliert und die neu gestalteten Etappen werden alles von den Fahrer abverlangen.

Weiterlesen

Kein glückliches Ende bei der Tour of China II UCI 2.1: Janorschke und Schnaidt stürzen im Sprint schwer

Youngster Patrick Jäger zeigt auf

Das Ende dieser China Rundfahrt 2014 hatte sich das Team Vorarlberg wahrlich anders vorgestellt. In bester Position und auf Podiumskurs wurden die beiden deutschen Legionäre Grischa Janorschke und Fabian Schnaidt mit Höchstgeschwindigkeit 300 Meter vor dem Ziel in die Banden gefahren. Zahlreiche Blessuren – aber das große Glück war ihnen hold dass nichts gebrochen ist!
Patrick Jäger zeigte an dieser Schlussetappe groß auf uns war in der Spitzengruppe des Tages mehr als präsent.

ein schwer gezeichneter Grischa Janorschke


Fabian Schnaidt wieder auf den Beinen

Als Schlussetappe stand ein extrem schneller Straßenrundkurs über 110 Kilometer in Tianjing Wuquin am Rennkalender. Zahlreiche Attacken machten es den Sprinter schwer hier sich für das Finale zu schonen. Deshalb versuchte das Team Vorarlberg eine Spitzengruppe zu lancieren. Schlussendlich gelang es dem 20 jährigen Patrick Jäger sich zu lösen und einige andere folgten dem jungen Vorarlberger. Diese Gruppe setzte sich ab und für einen größeren Vorsprung heraus. Man ließ sie gewähren bis kurz vor dem Ziel, da die Teams von Drapac und Astana auf das Tempo drückten und es war geschehen um Jäger und Co nach 60 Kilometern Flucht. Trotzdem eine super Leistung von Patrick!

Weiterlesen

Nicolas Baldo bei Tour du Jura UCI 1.2 nach großem Kampf hervorragender Vierter!

Weitere drei Top Ten Plätze bei Tour of China II UCI 2.1 für das Team Vorarlberg!

Nicolas Baldo auf dem Podium bei der 188 Kilometer langen Schlacht im schweizerischen Jura Land. Obwohl der französische Legionär im Fotofinish auf den dritten Rang unterlegen war, wurde er unter großem Beifall für den aktivsten Fahrer ausgezeichnet, da Baldo lange Zeit auch solo das Rennen prägte. Eine tolle Performance im Finale der Saison gegen viele gute Profiteams!

Weiterlesen

Rang Sieben reserviert für Team Vorarlberg


Fabian Schnaidt bei den ersten beiden Etappen der Tour of China II jeweils auf Rang sieben!

Auf den ersten beiden Etappen hat sich Fabian Schnaidt auf Rang sieben festzementiert. Die große Hitze und die langen Transfers setzen dem gesamten Feld sehr zu. Trotzdem wieder zwei Top Resultate zum Beginn der Tour of China II welche bis am Sonntag dauert.

Weiterlesen

Andreas Hofer wird Gesamt Zehnter der Tour of China I UCI 2.1.

Zweimal Top Ten auf den letzten beiden Etappen durch Fabian Schnaidt – Ab Montag geht es weiter mit Tour of China II

Alles riskiert – aber knapp vorbei ist auch vorbei. Mit den Rängen acht und neun auf den letzten beiden Etappen der Tour of China I holt Fabian Schnaidt die nächsten Top Ten Resultate. Andreas Hofer komplettiert im Sekundenkrimi mit dem zehnten Gesamtrang einen tollen Auftritt bei der ersten China Rundfahrt. Grischa Janorschke hat durch den Etappensieg auf der fünften Etappe dabei alles überflügelt und einen großen Sieg für das Team Vorarlberg fixieren können. Ab Montag dann der zweite Teil der China Rundfahrt mit Tour of China II über sechs Etappen.

Weiterlesen

Grischa Janorschke siegt sensationell auf der fünften Etappe der Tour of China UCI 2.1

vor hunderttausenden Zuschauern! Andreas Hofer und Nicolas Winter in Lauerstellung im Gesamtklassement!

Was war das für ein Ding, das der sympathische Grischa Janorschke heute abgeschossen hat! Zuerst abgehangen, den Anschluss wieder hergestellt und dann die Etappe abgebrüht für sich entschieden – Saisonsieg Nummer acht! Im Gesamtklassement haben Andreas Hofer und auch der junge Schweizer Nicolas Winter ebenfalls noch Chancen auf einen Top Rang!

Auf der 102 Kilometer recht kurzen „Speed Etappe“ mit Ziel in Chengdu Pengzhou sollte am Schluss das Stundenmittel von fast 45 Km/h stehen. Zuvor stellte sich ein sehr schwerer Berg in die Marschroute mit der höchsten Kategorie HC. Dadurch ist das Feld komplett auseinander gefallen.

Weiterlesen

Team Vorarlberg vor längstem Auslandseinsatz des Jahres


Fabian Schnaidt
Am Wochenende startet die Tour of China UCI 2.1! Schnaidt, Jäger und Co. auf Spitzenplatzierungen aus.

Wie bereits im vergangenen Jahr hat das Team Vorarlberg die Einladung zur China Rundfahrt erhalten. Alle 12 Etappen werden live übertragen. Millionen werden eines der größten Sportevents in ihrem Land live am Straßenrand verfolgen. Die Rundfahrt wird unterteilt in Tour of China 1 und 2. Werner Salmen der Sportliche Leiter hat mit Grischa Janorschke, Fabian Schnaidt, Andreas Hofer, Nicolas Winter und dem jungen Vorarlberger Patrick Jäger eine endschnelle „Partie“ nominiert, welche vor allem bei Sprintankünften aufzeigen möchte.

Weiterlesen