Schlagwort-Archiv: Festival

Goldene Kurbel geht nach Schottland


Am Wochenende lief die achte Ausgabe des Internationalen Festivals des Fahrrad-Films (ICFF) in Herne und in Częstochowa, Polen. Filmpreis der Jury und Publikumspreis gehen an den schottischen Filmemacher Felipe Bustos Sierra für den Film „Three-Legged Horses“.

„Three-Legged Horses“ zeigt einen Abend im Leben des Fahrrad-Rikschafahrers Nelson (gespielt von Samuel Jameson). Der kleine Spielfilm beginnt mit freundlichen Begegnungen: mit gut gutgelaunten Mädchen auf dem Weg von Kneipe zu Kneipe, oder mit den Straßenmusikern im schottischen Edinburgh. Als die Rikscha gestohlen wird, offenbart sich die prekäre Seite des Jobs. Nelson setzt dem Dieb hinterher, kämpft und erobert sein dreibeiniges Fahrzeug zurück.

Weiterlesen

Die dunkle Seite des Fahrrad-Fahrens

Zum achten Mal dreht das Internationale Festival des Fahrrad-Films am großen Rad der Fahrradkultur. Gezeigt werden 17 Filme aus zehn Ländern.

Die Vorwärtsbewegung per Rad – individuell oder gesellschaftlich – steht im Mittelpunkt des diesjährigen Internationalen Festivals des Fahrrad-Films: Die körperlichen Leiden des Fahrers zeigt der Film „Three-Legged Horses“ von Felipe Bustos Sierra aus Edinburgh, Schottland – ein eindrucksvoller Spielfilm über Licht und Schatten des professionellen Rikschafahrens im urbanen Prekariat. Fahrer gegen Fahrgäste, gegen die Schwerkraft. Diebstahl spielt hier eine Rolle wie auch in weiteren Filmen aus städtischen Fahrradszenen, so aus New York im Spielfilm „lost bike girl“ von Bjoern Adelmeier oder im Beitrag „Fahrrad-Besitzlevels“ von Marion Pfaus aus Berlin. Sattel weg? Level 1.3.

Weiterlesen