Schlagwort-Archiv: Filippo Colombo

Weltmeisterschaft Andorra / Junioren: Max Brandl: Mit mentaler Stärke zu WM-Silber

Bilder oder Fotos hochladen
by_Kuestenbrueck_AND_Vallnord_WCh_XC_MJ_ceremony_Brandl

Mit einer großartigen Vorstellung hat sich Max Brandl vom Lexware Mountainbike Team bei der Weltmeisterschaft in Andorra die Silbermedaille geholt. Seine Teamkollegen aus der Hochschwarzwälder Equipe Lars Koch, Torben Drach und Anna Saier konnten sich leider nur für Brandl, aber nicht für sich selbst freuen.

Bilder oder Fotos hochladen
by_Kuestenbrueck_AND_Vallnord_WCh_XC_MJ_ceremony_Brandl

Wenn man erklären wollte, was unbändige Freude ist: Max Brandl hat am Donnerstag im Bikepark Vallnord Bilder dazu geliefert. Er streckte bei der Zieleinfahrt die Arme in die Höhe, einmal, zweimal, dreimal, umarmte im Zielraum zuerst Goldmedaillengewinner Simon Andreassen, legte sich auf den Boden, warf seinen Helm in die Höhe, wurde auf dem nassen Asphalt von Bundestrainer Marc Schäfer geherzt, dann überwand Teamkollege David Horvath die Barriere und legte sich auf den nassen Kumpel einfach drauf.

Dann schaffte es auch noch seine Freundin Lynn und es gab eine heftige Umarmung.

Weiterlesen

BMC Racing Cup/UCI Junior Serie in Gränichen: Optimistisches Junioren-Quartett

Die vier Junioren aus dem Lexware Mountainbike Team bestreiten am Sonntag in Gränichen, Schweiz, ihr viertes Rennen in der UCI Junior Serie 2015.
Das Quartett hofft die gute Serie zum Ende des Frühjahrs fortsetzen zu können. David Horvath fährt beim dortigen BMC Racing Cup das Amateur-Rennen.

Alle vier Junioren des Lexware Mountainbike Team haben ja bereits die Kriterien für eine WM- und EM-Nominierung erfüllt. Insofern können sie auf dem 4,2-Kilometer langen Kurs in Gränichen ganz ohne Druck ins Rennen gehen.

Max Brandl ist nach seinem Sieg in Albstadt entsprechend motiviert. „Mir ist natürlich bewusst, dass nicht alle Konkurrenten am Start waren und die Strecke kenne ich auch noch nicht. Deshalb bin ich gespannt“, sagt der Wombacher.

Lars Koch, Auftaktsieger in Montichiari, hat sich nach Albstadt eine Erkältung eingefangen. „Ich hoffe es klappt am Sonntag. Mein Ziel ist es unter die besten Acht zu fahren. Ich kenne die Strecke vom letzten Jahr und finde sie richtig cool“, erklärt der Furtwangener.

Weiterlesen