Schlagwort-Archiv: Frankenwald-Radmarathon

14. Frankenwald-Radmarathon.de

am Sonntag, den 07.08.2016 in Stockheim / Ofr.
(Vorabendprogramm mit Messe- und Showprogrammen am Sa. 06.08.2016
Bilder oder Fotos hochladen

Mit 710 Straßenkilometern den Frankenwald erkunden
Der 14. Frankenwald-Radmarathon mit dem größten Streckenangebot.

Stockheim/Ofr.

Rekordverdächtige Streckenlängen, die in diesem Jahr die beiden Streckenverantwortlichen Norbert Stübler und seine Frau Bettina zum 14.Frankenwald-Radmarathon herausgesucht haben.

Auf insgesamt 6 verschiedenen Strecken mit insgesamt 710 KM Streckenlänge kann der Radsportler in diesem Jahr den Frankenwald und Thüringer Wald auf dem Rad erkunden und dabei die ganze Schönheit dieser Region erleben.

Neue Tour zusätzlich

Ganz neu ist dabei die sogenannte Fitness-Tour, welche die Veranstalter vom ASC BikeRunners Frankenwald e.V mit ins Programm aufgenommen haben.

Diese Tour über 100 km und ca. 1190 Höhenmeter wurde dieses Jahr erstmalig von den beiden Streckenkoordinatoren ins Leben gerufen, da für viele Radsportler der Sprung von der 75 KM-Strecke mit 876 Höhenmeter auf die nächste Tour mit 110 KM und sagenhaften 1991 Höhenmetern (hm) zu groß war. Die 35 km alleine wären es ja nicht gewesen, sondern der enorme Höhenunterschied bei den Höhenmeter so Norbert Stübler.

Nun haben alle ambitionierten Radler die Möglichkeit sich langsam an die großen Touren heranzuführen.

Jedes Bike ist Willkommen bei dieser RTF

Ein weiteres Novum ist beim Frankenwald-Radmarathon, dass alle Fahrräder zugelassen sind. So ist in den letzten Jahren ein starker Trend auch zu den E-Bikes zu verzeichnen, da man mit diesen Rädern problemloser die, besonders auf den Langstrecken, bergige Hügellandschaft bezwingen kann.

Auch Liegeräder und vor allem auch Tandems werden immer populärer.

Touristisch gesehen ist diese Veranstaltung das absolute sportliche Highlight im Frankenwald und lockt Jahr für Jahr immer mehr Besucher in die kleine Bergwerksgemeinde Stockheim / Ofr.

Durch den Radmarathon hat man die einmalige Gelegenheit die schönsten Strecken des Frankenwaldes und Thüringer Waldes kennen zu lernen. Selbst ortsansässige Radsportler sind immer wieder überrascht welche wunderbaren Strecken es im Frankenwald gibt.

Bestnoten für den Frankenwald-Radmarathon

Das europaweite Tourismus und Radsportportal www.bayernbike.de vom Profi-Radsportler Curd Biedermann, widmet in den letzten Jahren dem Frankenwald-Radmarathon mehrere Reportageseiten und gibt dem Frankenwäldern die Bestnote 1+ für Ihre Veranstaltung.

Auch dass RennRad Magazin hat Radmarathons unter die Lupe genommen und den Frankenwald-Radmarathon als einen der besten in Deutschland bezeichnet.

Nicht umsonst hat sich der Frankenwald-Radmarathon eine riesige Fangemeinde aufgebaut. Wenn man sich die zu 100% positiven Meinungen im Gästebuch der Veranstaltung anschaut, so kann man erkennen, dass es hier im Frankenwald eine Radsportveranstaltung gib, die nicht nur zu den größten in Deutschland gehört, sondern mit so viel Herzblut von den ortsansässigen Vereinen und den Partnervereine an der Strecke durchgeführt wird, dass der Wiederholungsfaktor der Radsportler enorm hoch ist.

„Wir haben zur Zeit über 140 Teilnehmer in unserer Datenbank, die uns seit 14 Jahren begleiten und jedes Jahr dabei waren“ so der Vorstand des ASC BikeRunners. Alle Jahre kommen im Vergleich zum Vorjahr sofort ca. 60 % der Teilnehmer wieder.

Die Besucheranzahl von ca. 3500 Besuchern an den 2 Tagen verdoppelt die Anzahl der Menschen in der kleinen Bergwerksgemeinde Stockheim nahezu.

Mehr als 2500 Starter könnte man auch schlecht handeln, deshalb wird das Limit alle Jahre auf diese Anzahl festgesetzt.

Weiterlesen

Nun ist es endlich wieder soweit Anmeldung zum 13. Frankenwald-Radmarathon

In der Nacht vom Freitag, den 30.01. auf Samstag, den 31.01.2015 exakt um
0:00 Uhr startet erneut die Online-Anmeldung im Internet. Die Homepage des
Frankenwald-Radmarathons wurde bereits überarbeitet und erwartet den
Ansturm auf die besten Startnummern. Im vergangenen Jahre haben sich in
den ersten zwei Minuten 56 Teilnehmer versucht den begehrten Startplatz mit
der Startnummer eins zu ergattern. Im Laufe des ersten Tages waren bereits
127 Starter für das Event gemeldet, was 2014 einen neuen Rekord bedeutet
hat.

Weiterlesen