Schlagwort-Archiv: Giro-Vorjahressieger Tom Dumoulin

Der 101. Giro d’Italia vom 4. bis 27. Mai live bei Eurosport 1

Vom 4. bis 27. Mai kämpft die Radsport-Elite bei der 101. Austragung des Giro d’Italia
um das „Maglia Rosa“, das Rosa Trikot. Bei der ersten großen Rundfahrt im
Radsportjahr 2018 müssen die Fahrer insgesamt 3.562 Kilometer auf 21 Etappen
zurücklegen, bevor es in Rom über die Ziellinie geht. Eurosport begleitet den Giro
d’Italia auf allen Plattformen und zeigt alle 21 Etappen der Italien-Rundfahrt live im Free-
TV bei Eurosport 1.

Giro-Vorjahressieger

Bilder hochladen

Giro-Vorjahressieger Tom Dumoulin aus den Niederlanden (© Getty Images)

Bei der 101. Austragung des Giro d’Italia kommt es direkt zu einer Premiere: Zum ersten Mal in der Geschichte des Radsports startet eine große Rundfahrt außerhalb von Europa. Der Start der Italienrundfahrt ist in Jerusalem und der italienischen Radsportlegende Gino Bartali gewidmet. In seiner aktiven Karriere konnte Bartali zweimal die Tour de France und dreimal den Giro d’Italia gewinnen. Während des Zweiten Weltkriegs leistete Bartali Widerstand gegen die Nationalsozialisten, indem er sich an der Rettung verfolgter Juden beteiligte. Hierfür wird Gino Bartali 18 Jahre nach seinem Tod vor dem Giro-Start zum Ehrenbürger Israels ernannt.
Sportlich beginnt die Italienrundfahrt am 4. Mai mit einem 9,7 Kilometer langen
Einzelzeitfahren in Jerusalem. Auch die 2. und 3. Etappe werden in Israel ausgetragen, bevor die Rundfahrt auf italienischen Boden in Sizilien weitergeht. Eine spektakuläre Bergankunft müssen die Teilnehmer auf der 14. Etappe meistern, wenn es bei der Bergetappe auf den extrem steilen Monte Zoncolan geht – ein Schlussanstieg mit einer durchschnittlichen Steigung von 12% und maximal 22%. Der höchste Punkt des Rennens, die „Cima Coppi“, ist
der Colle delle Finestre mit einer Höhe von 2178 Metern. Diesen und drei weitere Pässe muss das Fahrerfeld bei der 19. Etappe bezwingen. 2017 holte sich Tom Dumoulin als erster Niederländer den Gesamtsieg beim Giro d’Italia. In diesem Jahr wird er versuchen, seinen Titel zu verteidigen.

Radsportfans können sich auf eine umfassende Berichterstattung vom Giro d’Italia freuen.
Eurosport 1 zeigt alle 21 Etappen live im Free-TV mit den Kommentatoren Karsten Migels,
Jean-Claude Leclercq sowie Marc Rohde. Zudem sind alle Etappen live auf Abruf im
Eurosport Player verfügbar. Neben der Live-Übertragung bietet Eurosport eine
Rahmenberichterstattung mit Analysen und Interviews. In „Giro Extra“ blickt Eurosport
täglich vor den Live-Übertragungen auf die jeweilige Etappe voraus, sowie nach Rennende
auf die Highlights zurück. In der Sendung „Giro Today“ fasst Eurosport zudem abends die
Highlights des Tages zusammen. Begleitend zu den TV-Live-Übertragungen gibt es auf
Eurosport.de und der Eurosport-App ein ausführliches Informationsangebot mit allen
Ergebnissen und Wertungen zu den Etappen, Vorberichten und Analysen sowie exklusiven
Interviews und Highlight-Videos.
Eurosport ist das „Home of Cycling“ und zeigt 2018 alle drei großen Rundfahrten mit allen
Etappen bei Giro d’Italia, Tour de France und Vuelta a España – ob im TV bei Eurosport 1
und Eurosport 2 oder vollumfänglich auf den Eurosport-Digitalkanälen Eurosport.de und
Eurosport Player. Insgesamt begeistert Eurosport die Fangemeinde an über 200 Tagen mit
Live-Radsport und über 2.500 Stunden Berichterstattung auf den Eurosport Plattformen.
TV-Zeiten bei Eurosport 1: Giro d’Italia (Stand: 30. April 2018)
4. Mai 1. Etappe: Jerusalem – Jerusalem (9,7 km) ab 12:45 Uhr live
5. Mai 2. Etappe: Haifa – Tel Aviv (167 km) ab 16:00 Uhr live
6. Mai 3. Etappe: Be’er Sheva – Eilat (229 km) ab 15:00 Uhr live
7. Mai Ruhetag
8. Mai 4. Etappe: Catania – Caltagirone (198 km) ab 13:15 Uhr live
9. Mai 5. Etappe: Agrigento – Santa Ninfa (153 km) ab 13:15 Uhr live
10. Mai 6. Etappe: Caltanissetta – Etna (164 km) ab 13:15 Uhr live
11. Mai 7. Etappe: Pizzo – Praia a Mare (159 km) ab 13:15 Uhr live
12. Mai 8. Etappe: Praia a Mare – Montevergine di Montevergine (209 km) ab 13:15 Uhr live
13. Mai 9. Etappe: Pesco Sannita – Gran Sasso d’Italia (225 km) ab 13:15 Uhr live
14. Mai Ruhetag
15. Mai 10. Etappe: Penne – Gualdo Tadino (239 km) ab 13:15 Uhr live
16. Mai 11. Etappe: Assisi – Osimo (156 km) ab 13:15 Uhr live
17. Mai 12. Etappe: Osimo – Imola (214 km) ab 13:15 Uhr live
18. Mai 13. Etappe: Ferrara – Nervesa della Battaglia (180 km) ab 16:00 Uhr live
19. Mai 14. Etappe: San Vito al Tagliamento – Monte Zoncolan (186 km) ab 16:00 Uhr live
20. Mai 15. Etappe: Tolmezzzo – Sappada (176 km) ab 15:00 Uhr live
21. Mai Ruhetag
22. Mai 16. Etappe: Trento – Rovereto (34,2 km) ab 13:30 Uhr live
23. Mai 17. Etappe: Riva del Garda – Iseo (155 km) ab 13:15 Uhr live
24. Mai 18. Etappe: Abbiategrasso – Prato Nevoso (196 km) ab 13:15 Uhr live
25. Mai 19. Etappe: Venaria Reale – Bardonecchia (184 km) ab 13:15 Uhr live
26. Mai 20. Etappe: Susa – Cervinia (214 km) ab 13:15 Uhr live
27. Mai 21. Etappe: Rom – Rom (115 km) ab 16:00 Uhr live
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Eurosport Presse
Susanna Strauß
susanna_strauss@discovery.com
Tel: +49 89 20 60 99 231

Weiterlesen