Schlagwort-Archiv: GP Izola

Fast hätte es gereicht für das Team Vorarlberg! Fabian Lienhard kurz vor dem Ziel beim 4. GP Izola UCI 1.2 in Slowenien gestellt!

Bilder oder Fotos hochladen
Train_for_race

Knapp ging es im Finale des heutigen GP Izola über 157 km an der slowenischen Küste her! Nach einem tollen Rennen von Gian Friesecke, Thery Schir und Sebastian Baldauf attackierte zwei Kilometer der junge Schweizer Fabian Lienhard und stürmte solo in Richtung Ziel. Kurz vor dem Ziel wurde Lienhard vom heranstürmenden Feld gestellt und überrollt. Thery Schir wird Zwölfter, Gian Friesecke 18.!

Marcello Albasini – sportlicher Leiter: „Dieser Auftritt war schon richtig stark und sehr gut für das Selbstvertrauen. Sie wissen dass sie zu den stärksten Fahrern im Feld gehören und mussten es vor dem Finale versuchen, da wir keinen Sprinter im Finale dabei hatten. Das ist der Radsport und das nächstes Mal klappt es!“

Weiterlesen

Team Amplatz in Kroatien – Good luck and feel the power


Ab Samstag, den 27. Februar 2016 gehts fürs gesamte Team nach Kroatien. Mit dem GP Izola, der Trofej Umag, der Porec Trophy und der Istrian Spring Trophy stehen die nächsten Rennen auf dem Programm. Zwischen den Rennen bleibt die Mannschaft zusammen und wird einige Trainingseinheiten absolvieren. Am 20. März startet dann die Rennsaison in Österreich – Saisoneröffnung in Leonding mit dem Ziel TITELVERTEIDIGUNG

Mexiko Rundfahrt 12 Stunden vor Abflug abgesagt

Saisonauftakt auf den Kopf gestellt – Mexiko Rundfahrt 12 Stunden vor Abflug abgesagt – Aldo Ilesic beim GP Izola UCI 1.2 auf Rang 12
Unglaublich was sich wenige Stunden nach der gelungenen Team Präsentation in der Nacht abgespielt hat. Der Veranstalter teilt den Mannschaften via Mail die Absage der Mexiko Rundfahrt mit – dies genau 12 Stunden vor dem geplanten Abflug in der Nacht um 2 Uhr!

Mit einer in einer Nachtaktion neu umgestellten Mannschaft startete das Team dann am GP Izola UCI 1.2 in Slowenien. Aldo Ilesic wird 12. In Anbetracht auf die alles andere als glückliche Vorbereitung schlugen sich die Fahrer gut.

Weiterlesen