Schlagwort-Archiv: Joshua Stritzinger

Lotto Kern-Haus holt DM-Titel im Mannschaftszeitfahren

Im dritten Anlauf konnten die Zeitfahrspezialisten vom Team Lotto Kern-Haus nach zweimal Rang 2 diesmal auf die oberste Stufe des Podiums steigen und sich nach phänomenaler Leistung den Titel des Deutschen Meisters im Mannschaftszeitfahren holen.

Zunächst stand die Deutsche Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren in Genthin (Sachsen-Anhalt) unter keinem guten Stern – war doch vor einigen Wochen Daniel Westmattelmann, der Spezialist des Teams im Einzelzeitfahren, beim Klassiker Cottbus-Görlitz-Cottbus schwer gestürzt. Um so mehr waren Jonas Rutsch, Julian Braun, Christopher Hatz, Joshua Huppertz, Joshua Stritzinger und Raphael Freienstein motiviert, für ihren verletzten Teamkollegen das beste heraus zu holen.

Und so entwickelte sich das Mannschaftszeitfahren als ein sehr spannendes Rennen zwischen den Teams Lotto Kern-Haus, rad-net ROSE und LKT-Team Brandenburg. An der Zwischenzeit hatten die Fahrer in den schwarz-gelben Trikots bereits sieben Sekunden Vorsprung auf die beiden exakt gleichauf liegenden Konkurrenten. Auf den letzten 25 Kilometern konnte man den Vorsprung noch weiter ausbauen. So setzte sich die Mannschaft von Teamchef Florian Monreal mit 13 Sekunden Vorsprung auf die Titelverteidiger vom rad-net ROSE Team durch. Auf Platz drei fuhr mit 41 Sekunden Rückstand das LKT-Team Brandenburg.

Weiterlesen

Team Lotto Kern-Haus News: Phänomenale Leistung beim Bundesliga-EZF

Mit gleich 5 Fahrern auf den ersten 5 Plätzen dominierten die Profis vom Team Lotto Kern-Haus das Einzelzeitfahren der Rad-Bundesliga. Daniel Westmattelmann siegte vor Joshua Huppertz, der mit seinem 2. Platz die Gesamtführung übernahm.

Die Profis vom Team Lotto-Kern Haus ließen der Konkurrenz beim 4. Lauf der Rad-Bundesliga im Zeitfahrwettbewerb von Cottbus keine Chance und belegten die ersten fünf Plätze.

Den Sieg sicherte sich über 19 Kilometer Daniel Westmattelmann, der bereits in den vergangenen beiden Jahren in Cottbus vorne lag. Rang zwei ging an Joshua Huppertz, der damit auch die Führung in der Gesamtwertung von seinem Teamkollegen Raphael Freienstein übernahm. Das Lotto-Kern Haus-Podium komplettierte Joshua Stritzinger auf Platz drei. Dahinter folgten mit Julian Braun und Christopher Hatz zwei weitere Fahrer mit schwarz-gelben Trikots. Raphael Freienstein wurde zudem Neunter, so dass man auch die Führung in der Teamwertung weiter ausbauen konnte. Das Trikot des besten Nachwuchs-Fahrers bleibt ebenfalls im Team auf den Schultern von Jonas Rutsch.

Weiterlesen

Team Lotto Kern-Haus News: Jonas Rutsch auf Platz 6 bei der DM U23

Jonas Rutsch auf Platz 6 bei der DM U23

Bei der Deutschen Meisterschaft der Klasse U23 gelang Jonas Rutsch in seinem ersten Jahr bei den Profis ein sensationeller 6. Platz. Und auch beim „Grand Prix de la Somme“ (UCI 1.1) zeigte das Team Lotto Kern-Haus eine starke Leistung. Raphael Freienstein gewann die Sprintwertung und Joshua Huppertz sprintete auf Platz 18.

Für die jungen Wilden des Teams Lotto Kern-Haus, die U23 Fahrer, stand am Sonntag die Deutsche Meisterschaft der Klasse U23 auf dem Programm. Die erste Hälfte des Rennens rund um Dautphe (Hessen) war vor allem von Taktik geprägt. Und auch die Streckenlänge von knapp 190 Kilometern flößte den Jung-Profis Respekt ein. So gab es zwar immer wieder Angriffe, aber keine Gruppe wurde vom Feld fahren gelassen. Erst nach rund 100 Kilometern beruhigte sich das Rennen etwas, als es endlich eine 17-köpfige Gruppe schaffte, dem Peloton zu entkommen. Mit dabei war auch Jonas Rutsch, der durch seine starke Form zum erweiterten Favoritenkreis gehörte. Mehr als eine Minute Vorsprung konnten die Fahrer aber nicht herausholen. Das Team LKT-Brandenburg führte das Feld wieder an die Ausreißer heran, so dass die Flucht rund 40 Kilometer vor Schluss beendet wurde.

Weiterlesen

Team Lotto Kern-Haus News: Starker Auftakt in die Rad-Bundesliga

Mit dem Klassiker „Rund um Düren“ begann an diesem Wochenende die Rad-Bundesliga, bei der Christopher Hatz mit Platz 3 eine starke Leistung bot. Zudem konnte Raphael Freienstein das Sprinttrikot gewinnen und Jonas Rutsch das Trikot des besten Nachwuchsfahrers übernehmen. Durch das hervorragende Mannschaftsergebnis gelang dem Team Lotto Kern-Haus auch der Sieg in der Tages-Mannschaftswertung.

Neun Rennen umfasst die „Müller – Die Lila Logistik-Rad-Bundesliga“ der Männer im Jahr 2017, die am Sonntag in Düren begann. In den kommenden Monaten wartet wieder ein vielfältiges Programm aus Straßenrennen, Einzel- und Mannschaftszeitfahren sowie Bergrennen auf die Profis. Beim Klassiker „Rund um Düren“ ging es auf einem 152,4 Kilometer langen Parcours durch die Eifel.

Der Favoritenrolle entsprechend ergriffen die 8 Fahrer (Raphael Freienstein, Christopher Hatz, Luca Henn, Joshua Huppertz, Robert Retschke, Jonas Rutsch, Joshua Stritzinger und Daniel Westmattelmann) vom Team Lotto Kern-Haus bei trockenen Bedingungen die Initiative und kontrollierten als klar stärkste Mannschaft das Feld. So holten sie immer wieder Ausreißer in geschlossener Formation zurück und machten das Finale schwer, indem sie das Tempo erhöhten und die letzten 40 Kilometer von vorne fuhren.

Im Sprint eines dezimierten Feldes wurde Top-Sprinter Joshua Huppertz dann leider eingebaut und abgedrängt, so musste Christopher Hatz einspringen. Hinter Leon Rohde (Sunweb Development Team) und Konrad Geßner (rad-net Rose Team) gelang ihm noch ein toller 3. Platz. Jonas Rutsch konnte sich mit Rang 6 das Trikot des besten Nachwuchsfahrers sichern. Zudem gewann Raphael Freienstein das grüne Trikot des besten Sprinters und das Team siegte in der Tagesmannschaftswertung.

Weiterlesen

Team Lotto Kern-Haus: Huppertz fährt ins Trikot des besten Sprinters

Gleich zu Beginn der Rundfahrt “Tour du Loir et Cher E Provost” (UCI 2.2) zeigte Joshua Huppertz einen bärenstarken Auftritt. Er gewann alle Zwischensprints und konnte im Finale auf Platz 6 fahren, was ihn in der Gesamtwertung auf den 4. Rang bringt und zum Träger des Sprinttrikots macht.

Zur Rundfahrt “Tour du Loir et Cher E Provost” (UCI 2.2) geht es diese Woche für Daniel Westmattelmann, Joshua Huppertz, Raphael Freienstein, Richard Weinzheimer, Fabian Schormair und Joshua Stritzinger. Rund um das französische Städtchen Blois an der Loire sind bis Sonntag 5 Etappen unter die Räder zu nehmen.

Weiterlesen

Team Lotto Kern-Haus: Huppertz gewinnt Sprintwertung bei der La Roue Tourangelle

Huppertz gewinnt Sprintwertung bei der La Roue Tourangelle

Ein toller Erfolg fürs Team Lotto Kern-Haus gelang Joshua Huppertz mit dem Gewinn der Sprintwertung beim französischen Frühjahrsklassiker „La Roue Tourangelle“ (UCI 1.1) gegen ein starkes Starterfeld, unter anderem mit dem World-Tour-Team FDJ.

Über eine Distanz von 200 Kilometer führte die Strecke des Frühjahrsklassikers „La Roue Tourangelle“ (UCI 1.1) die Fahrer vom Team Lotto Kern-Haus (Joshua Huppertz, Christopher Hatz, Jonas Rutsch, Jonas Tenbrock, Richard Weinzheimer, Luc Turchi, Joshua Stritzinger und Frederik Einhaus) über die Straßen rund um die französische Stadt Tours. Zum dritten Mal in Folge startete die Mannschaft auf den Spuren von Paris-Tours gegen viele namhafte Gegner wie FDJ, Cofidis oder Direct Energie.

Pünktlich um 12.00 Uhr setzte sich das Feld bei hervorragenden Wetterbedingungen in Bewegung. Schon nach 15 Kilometern konnte sich eine 7-köpfige Ausreißergruppe mit Joshua Huppertz absetzen, der dann versuchte, sich auf die Sprintwertung zu konzentrieren. Durch taktisches Geschick und fahrerisches Können gelang es ihm, diese souverän zu gewinnen.

Weiterlesen

Aus Kuota-Lotto wird Lotto-Kern-Haus powered by Müsing

Bei der Abschlussveranstaltung am Mittwochabend blickte Teamchef Florian Monreal auf die erfolgreich abgeschlossene Saison 2016 zurück und gab einen Ausblick auf die Zukunft. Hierbei gab er bekannt, dass das Team 2017 unter dem Namen Lotto-Kern-Haus starten wird. Als weitere Neuerung wird die Mannschaft im kommenden Jahr auf Rennmaschinen der heimischen Radschmiede Müsing setzen und mit 7 Neuzugängen antreten.

In der Zentrale von Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz fand vor rund 100 geladenen Gästen die Abschlussveranstaltung des Teams Kuota-Lotto statt. Teamchef Florian Monreal ließ die zahlreichen Erfolge der vergangenen Saison noch einmal Revue passieren und gab einen Ausblick in die Zukunft.

Für die kommende Saison wird sich einiges ändern. Die wichtigste Neuerung betrifft den Team-Namen. In der Saison 2017 wird die Mannschaft unter dem Namen Lotto-Kern-Haus antreten. Lotto Rheinland-Pfalz wird somit künftig an die erste Stelle des Mannschaftnamens treten. „Als Sponsor unterstützen wir mehr als 200 Vereine in Rheinland-Pfalz. Vor einiger Zeit haben wir uns entschieden, uns auch im Profiradsport zu engagieren. Mittlerweile ist die Mannschaft von Florian Monreal das stärkste Team von Rheinland-Pfalz geworden und uns ganz besonders ans Herz gewachsen. Da fiebern alle Mitarbeiter bei den Rennen mit – und es ist die einzige Mannschaft, bei der unser Name im Teamnamen ist“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Stephan Weinberg.

Auch der Vorstandsvorsitzende des Massivhausherstellers Kern-Haus, Herr Bernhard Sommer, freut sich bereits über das ausgeweitete Engagement: „Für uns als Team-Sponsor der ersten Stunde ist es schön, jetzt auch im Namen der Mannschaft vertreten sein zu können. Unser Firmensitz in Ransbach-Baumbach liegt nicht weit entfernt vom Teamstandort in Weitersburg. Außerdem fühlen wir uns dem Radsport sehr verbunden. Daher haben wir uns entschieden, unser Engagement auszuweiten und Hauptsponsor zu werden. Als deutschlandweit tätiges Unternehmen erhoffen wir uns dadurch, unseren Namen noch bekannter zu machen.“

Weiterlesen

rad-net ROSE Team erster Deutscher Meister im Mannschaftszeitfahren


Das rad-net ROSE Team hat die erste Deutsche Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren gewonnen. Von links: Marco Mathis, Nils Schomber, Kersten Thiele, Sven Meyer, Domenic Weinstein, Theo Reinhardt, Joshua Stritzinger. Foto: rad-net.de.

Das rad-net ROSE Team hat die erste Deutsche Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren gewonnen. In Genthin setzte sich heute Nachmittag nach 50 Kilometern und einer Fahrzeit von 54:58 Minuten das Sextett um Marco Mathis, Theo Reinhardt, Nils Schomber, Joshua Stritzinger, Kersten Thiele und Domenic Weinstein mit acht Sekunden Vorsprung auf Kuota-Lotto und 37 Sekunden vor dem Team Stölting durch.

Weiterlesen

rad-net ROSE Team bei «Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt» und in Dänemark unterwegs

Das rad-net ROSE Team ist am kommenden Wochenende bei zwei Veranstaltungen im Einsatz. Für einen Teil der Mannschaft steht mit dem deutschen 1.-Mai-Klassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt ein großer Höhepunkt im Rennplan, für den anderen Teil gilt es bei einer Trilogie in Dänemark wieder richtig in Schwung zu kommen. Für Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt hat sich das rad-net ROSE Team um Pascal Ackermann, Henning Bommel, Jonas Koch, Michel Koch, Marco Mathis, Nils Schomber, Joshua Stritzinger und Mario Vogt eine Menge vorgenommen. Das Team will sich gut präsentieren und wenn alles gut läuft, soll dabei auch ein Resultat herausspringen. «Wir wollen mit Mut und Aggressivität ins Rennen gehen», gibt der Sportliche Leiter Ralf Grabsch als Devise aus. Das heißt man will sich in Fluchtgruppen zeigen und das Rennen mitbestimmen.

Weiterlesen

rad-net ROSE Team: Erfolgreiches Trainingslager auf Mallorca

Saisoneinstieg in Belgien – Erster Höhepunkt bei der Tour de Normandie
Die Straßenfahrer des rad-net ROSE Teams haben ein erfolgreiches Trainingslager auf Mallorca absolviert und starten in der kommenden Woche in die neue Saison 2015.

«Wir konnten sehr gut trainieren und haben das geplante Pensum geschafft. Alle Rennfahrer haben gut mitgezogen und es sind auch alle gesund geblieben», zog der Sportliche Leiter Ralf Grabsch ein positives Fazit. «Zudem konnte ich sehen, dass sich die jungen Rennfahrer im Vergleich zum letzten Jahr weiterentwickelt haben, alle haben einen Sprung gemacht», lobte Grabsch.

Weiterlesen

Lucas Liß kehrt zum rad-net ROSE Team zurück – Bahnrad-Quintett verlängert


Lucas Liß wird künftig wieder für das rad-net ROSE Team an den Start gehen. Der amtierende U23-Ominum-Europameister unterschrieb bei dem Continental-Team aus Hagen einen Zweijahresvertrag.
«Wir freuen uns riesig, dass sich Lucas als eines der größten Talente und aussichtsreicher Medaillenkandidat für die Olympischen Spiele 2016 dem rad-net ROSE-Team mit zahlreichen Nationalfahrern angeschlossen hat», sagte Patrick Moster, Leistungssportdirektor des Bundes Deutscher Radfahrer, über die Verpflichtung. «Lucas hat wiederholt nachgewiesen, etwa beim letzten Weltcup als Sieger in Guadalajara oder auch bei der U23-EM in Anadia, dass er im Omnium das internationale Leistungsniveau mitbestimmt», betont Moster.

Weiterlesen