Schlagwort-Archiv: Loïc Vliegen

Gilbert per Solo zum Etappensieg

Bilder oder Fotos hochladen

Namur, Belgium – BMC Racing Team Fahrer Philippe Gilbert hatte am Montag bei seinem Sieg auf der dritten Etappe der Tour de Wallonie genügend Zeit um alleine auf seiner BMC teammachine SLR01 die Ziellinie zu überqueren und den Sieg zu zelebrieren.

Gilbert attackierte auf den letzten 800 Metern bei einem Anstieg am Ende der 207 Kilometer langen Etappe. Seine Solo-Flucht brachte ihm vier Sekunden Vorsprung auf Pieter Serry (Etixx-Quick Step), der im reduzierten Massensprint Thomas Sprengers (Topsport Vlaanderen-Baloise) in die Schranken wies.

“Ich bin dieses Ende schon ein paar Mal gefahren”, erklärte Gilbert. “Ich denke, dass ich hier schon zwei- oder dreimal gewonnen habe und, war zweimal Zweiter und einmal Fünfter, als hier eine Etappe des Giro d’Italia (im Jahr 2006) ausgetragen wurde. Deshalb habe ich genau gewusst, wie das Ende wird.”

Weiterlesen

Gilbert gewinnt Grand Prix Cerami

Bilder oder Fotos hochladen

Frameries, Belgien – BMC Racing Team Fahrer Philippe Gilbert setzte sich am Mittwoch beim Grand Prix Cerami im Sprint gegen Danny Van Poppel (Trek Factory Racing) und Tom Boonen (Etixx-Quick Step) durch und verbuchte im ersten Rennen nach seiner Verletzung gleich den Sieg.

Der zweifache Etappensieger beim Giro d’Italia im Mai musste die anschliessende Tour de Suisse am 16. Juni verlassen und bestritt seitdem keine Rennen mehr. Ein durchgeführtes MRI zeigte einen kleinen, nicht verschobenen Bruch an Gilberts Unterschenkel.

Am Mittwoch verspürte der ehemalige Strassenweltmeister auf dem 211,5 Kilometer langen Kurs keinerlei Schmerzen.

“Wichtiger als der Sieg ist, dass ich mich auf dem Rad wohlgefühlt habe. Das ist für mich die grosse Geschichte des Tages”, erklärte Gilbert. “Im Training hatte ich bereits im Vorfeld keine Schmerzen mehr. Aber Trainings sind nicht immer gleich wie Rennen. Für mich ist das eine gute Nachricht im Hinblick auf den nächsten Monat.”

Weiterlesen

Vliegen wechselt zum BMC Racing Team

Bilder oder Fotos hochladen

Santa Rosa, Kalifornien – Loïc Vliegen schaffte über das BMC Development Team den Sprung zum Profi, wechselte am Mittwoch zum BMC Racing Team.

Gemäss Präsident/General Manager Jim Ochowicz brachten einige verletzte Fahrer den 21-jährige Belgier in die Lage sofort in das BMC Racing Team aufzusteigen.

“Es ist toll für uns, wieder einen unserer Athleten aus dem BMC Development Team ins Pro-Team zu bringen”, sagte Ochowicz. “Wir haben grosse Erwartungen mit Loïc in unserem Team.”

Vliegen folgt Silvan Dillier und Stefan Küng, die beide ebenfalls den Weg über das U.S.-amerikanische Amateurteam in die WorldTour-Equipe geschafft haben. Während Dillier zuletzt Schweizer Zeitfahrmeister wurde, fuhr Küng vor seinem Sturz beim Giro d’Italia zu zwei Solo-Siegen.

Weiterlesen

Sieg bei Friedensfahrt – Gregor Mühlberger am Olymp der U23-Fahrer

Der letztjährige “Glocknerkönig” Gregor Mühlberger hat heute den größten Erfolg in seiner noch jungen Karriere gefeiert: Der 21-jährige Niederösterreicher holte sich den Gesamtsieg bei der Course de la Paix in Tschechien, dem vierten Rennen des Nationcups der U23-Fahrer. Ein Jubeltag für den Österreichischen Radsport-Verband neben dem zweiten Gesamtplatz von Marco Haller bei der Tour des Fjords. Leider hat IAM-Profi Matthias Brändle seine Gesamtführung bei der Belgien-Rundfahrt am letzten Tag wegen einer Lebensmittelvergiftung nicht durchgebracht.

Vor vier Jahren holte Georg Preidler als letzter ÖRV-Profi einen Rundfahrtssieg bei einem Nationscup-Rennen. Heute war es wieder so weit: Und wie vor vier Jahren entschieden nicht Sekunden, sondern Platzierungen um den Sieg. Damals verwies Preidler niemand geringeren als den Giro-Zweiten Fabio Aru auf den zweiten Platz. Heute verwies Gregor Mühlberger den starken Belgier Loic Vliegen, der beim BMC-Rennstall hoch im Kurs steht.

Weiterlesen