Schlagwort-Archiv: Lukas Wälde

Ballkünstler organisieren Begegnung: Bei den Bikern zählen mehr als nur die Tore

Bilder oder Fotos hochladen
(auf dem Foto von links): Elias Klein, Heiko Gutmann, Valentin Bohsung, Andreas Günther, Markus Bauer, Hannes Loh und Simon Stiebjahn.
Foto ©Erhard Goller

Fair und freundschaftlich in Freiburg Fußball gespielt, „with a lot of fun“ – der Soccercup der Mountainbiker hat am Samstag eine sehr gelungene 11. Auflage erlebt und dabei Flüchtlingen gleich noch die Gelegenheit gegeben dem Alltag zu entfliehen. Die Titelverteidiger vom Ballkunstensemble konnten sich den Wanderpokal zum dritten Mal sichern.

Eine Szene im Halbfinale spiegelt Atmosphäre und Charakter der Veranstaltung vielleicht am besten wider. Die Albstädter Tobolde (RSG Zollernalb) hatten durch Christian Schöllhorn gegen das Ballkunstensemble die Führung erzielt, die Titelverteidiger glichen durch Andreas Günther wieder aus. Es war noch rund eine Minute zu spielen, da gelang Elias Klein für den Titelverteidiger ein weiteres Tor. Doch dann bekannten die sich zu einem Foulspiel, das dem Schiedsrichter entgangen war und verzichteten auf den Tor-Erfolg.
Dass sie später via Neun-Meter-Schießen doch noch ins Finale einzogen, konnten sie ja nicht wissen. „Das war sehr, sehr fair, wirklich. Das muss man hervorheben“, betonte Tobias Sindlinger von den Tobolden.
Das war an diesem Tag auch nicht die einzige Aktion, für die man gemeinhin einen Fairness-Preis bekommt und so war in diesem Fußball-Turnier auch drin, was von Anfang an als Etikett auf diesem kleinen Kuriosum MTB-Soccercup drauf klebte: Eine Spaß-Veranstaltung für Radsportler zu sein und eine Begegnung jenseits von Pedalen, Lenkern und Sätteln. Es zählten tatsächlich mehr als nur die Tore.

Weiterlesen

Marathon-DM Furtwangen: Großes Pech für einen famosen Matthias Bettinger

Matthias Bettinger vom Lexware Mountainbike Team hat bei den Deutschen Meisterschaften in Furtwangen ein famoses Rennen gezeigt und ist als Vierter nur unglücklich an den Medaillen vorbei gefahren. David Horvath und Lars Koch schafften über 60, bzw. 42 Kilometer den Sprung aufs Podest.

Die Enttäuschung stand dem 31-jährigen Hochschwarzwälder im Gesicht geschrieben. Matthias Bettinger hatte den Profis unter den DM-Teilnehmern ein großartiges Rennen geliefert und war am Ende nicht belohnt worden.
Ein kleines technisches Missgeschick, rund zehn Kilometer vor dem Ziel, beendete Bettingers Medaillenträume.
Eine ganze Hand voll Favoriten hatte Matthias Bettinger bereits distanziert, als der Kraft raubende, 4,7 Kilometer lange Anstieg von Gremmelsbach überwunden war. Titelverteidiger Tim Böhme lag zurück, sein Vorgänger Robert Mennen auch, genauso wie der dreifache Meister Jochen Käß und Vize-Europameister Sascha Weber.
Bettinger kurbelte gemeinsam mit Simon Stiebjahn, Karl Platt und Markus Kaufmann an der Spitze. „Ich habe mich sehr gut gefühlt, es war ein geiler Tag. Aber wie immer hat mir das Glück gefehlt“, meinte er im Ziel mit belegter Stimme.
Als es bei Vöhrenbach in eine technische Passage ging, da fiel Bettingers Kette von der Kassette. „Ich bin ins Leere getreten. Da wusste ich schon, jetzt ist es vorbei“, erklärte der Lexware-Fahrer. Kein großes Problem, eigentlich. Aber nicht in dieser Phase des Rennens. Der kurze Stopp warf ihn aussichtslos zurück.

Weiterlesen

Alb-Gold Cup / Täler-Cup / Marathon Bad Wildbad: Christian Pfäffle: Mit Sieg zum Weltcup

Gute Bilanz für das Lexware Mountainbike Team am Wochenende: Siege für Christian Pfäffle auf der Kurzdistanz des Marathons in Bad Wildbad, für Luca Schwarzbauer und Max Brandl beim Alb-Gold Cup in Böhringen, sowie für Lars Koch beim Hill-Climb in Bühlertal.

Christian Pfäffle hat den letzten Test vor der Abreise zum U23-Weltcup in Tschechien erfolgreich absolviert. Am Sonntag gewann er die 27,8 Kilometer lange Kurz-Distanz des Marathons in Bad Wildbad. Wichtiger als der Sieg in 1:08:52 Minuten und der Differenz von 3:28 Minuten auf Leon Eisenkoll aus Warmbronn war ihm aber das Feedback seines Körpers. „Ich bin schon ab dem ersten Anstieg alleine unterwegs gewesen. Es ging erstaunlich gut und auch die Leistungswerte sprechen eine positive Sprache“, erklärte der Neuffener.

Weiterlesen

Marathon-EM / BRC Solothurn / TC Ehrenstetten: Podest für Heiko Gutmann

Das Lexware Mountainbike Team an drei Schauplätzen: Matthias Bettinger hat die Marathon-EM in Singen auf Platz 32 beendet, David Horvath das Amateur-Rennen des BMC Racing Cup in Solothurn als Siebter und Heiko Gutmann wurde beim Tälercup in Ehrenstetten nur knapp geschlagen Zweiter.

Es war ein gelungener Sonntag, fand Matthias Bettinger nach den 98 Kilometern Marathon-EM im Hegau. „Nein, ich kann nichts Negatives an meinem Rennen finden“, meinte Matthias Bettinger. Rang 32 sei in diesem Feld der besten europäischen Marathon-Biker „ganz okay“.

Der Breitnauer befand sich nach 20 Kilometern in der zweiten Verfolger-Gruppe, die bis Platz 20 reichte. „In der Hochschwarzwald-Gruppe“, wie er mit Verweis auf den Langeordnacher Simon Stiebjahn und Ex-Teamkollege Markus Bauer aus Kirchzarten meinte. Die beiden waren bis zum Ende der ersten 49-Kilometer-Runde gemeinsam mit ihm unterwegs.

Weiterlesen

10. Mountainbike-Soccercup in Offenburg: Schlitzohriger Stiebjahn: Ballkünstler holen den Pott


Andreas Guenter

Das Ballkunstensemble aus Südbaden hat in Offenburg die zehnte Auflage des Mountainbike Soccercup gewonnen. Im Finale wurde das Team MHW Cube Racing Team 1 erst im Neun-Meter-Schießen mit 5:4 bezwungen. Nach einem fairen Turnierverlauf wurde der SC Hausach Dritter vor Titelverteidiger Schwarzwald-Bolzer.

Weiterlesen