Schlagwort-Archiv: Michael Schuchardt

Team TEXPA-SIMPLON: Christian Schneidawind fährt souverän zum Sieg in Tabarz

Bilder oder Fotos hochladen

Auf der Langstrecke in Tabarz erwartete die Fahrer eine anspruchsvolle Runde die dreimal zu umfahren war. So kamen 102 km und gut 3400 hm zusammen. Gepaart mit dem immer wieder groben Untergrund war der Kurs also sehr fordernd und Schneidawind entschied sich wieder für sein Cirex Fully. „Es war erstaunlich wie gut der Grip mit dem Fully in allen Situationen war, obwohl ich die Schwalbe Thunderburt montiert hatte, die nur sehr wenig Profil aufweisen.“ So Schneidawind begeistert nach dem Rennen. Aber nicht nur sein Bike lief richtig gut, auch seine Beine hatten ordentlich Dampf, so dass er sich ohne Probleme in der vierköpfigen Spitzengruppe halten konnte, die sich gleich zu Beginn des Rennens etwas absetzten konnte. Dabei war jedoch klar, dass Jochen Weisenseel (Craft Rocky Mountain) und Max Feger (Focus Rapiro) nach zwei Runden ins Ziel der Mittelstrecke abbiegen würden. Somit war sein Konkurrent erstmal sein ehemaliger Teamkollege Michael Schuchardt (FujiBikes). Da Schneidawind sich weiterhin stark fühlte, attackierte er mit Weisenseel bereits zur Mitte der zweiten Runde und hatte auch schnell eine Lücke gerissen. Auch wenn er die letzte Runde dann allein absolvieren musste, lies er sich nicht mehr einholen und fuhr souverän als erster nach 102 km über die Ziellinie.

Johannes Wagner und Lukas Gerum verstärken das Team TEXPA-SIMPLON in der Saison 2014

Der 21 jährige Johannes Wagner kommt als junger Nachwuchsfahrer zu dem Würzburger Team. Er ist ein Allrounder, aber auch ein Marathon-Spezialist. In seinen jungen Jahren konnte er bereits einige Erfolge auf der Straße einfahren und wechselte vor drei Jahren auf das MTB. Als Gastfahrer bei der Vaude Trans Schwarzwald 2013 überzeugte er mit starken Leistungen. Neben dem Biken unterstützt er seine Eltern im Reisebüro. Er wohnt und trainiert im Landkreis Miltenberg, nicht weit weg von Würzburg.

Seine bisher größten Erfolge:
2008/2009 Süddeutscher Meister Straße
C-Kader Nominierung Nationalkader – Rundfahrten für den BDR im Münsterland und Giro della Lunigiana (ITA)
2012 1. Platz Hessenmeisterschaft Marathon (Langstrecke) – 6 Siege auf Mittel- und Langdistanzmarathons
2013 6. Platz 1. Etappe Vaude Trans Schwarzwald
4. Platz Bikefestival Willingen (Mittelstrecke)

Johannes Wagner

Weiterlesen

Team TEXPA-SIMPLON: Sieg und Platz 3 für Kreuchler und Schuchardt in Apolda

Kreuchler mit 3. Sieg beim Apoldaer Bike Marathon

Am vergangen Sonntag gingen die Texpa-Simplon Biker Michael Schuchardt und Christian Kreuchler beim Apoldaer Bike Marathon an den Start. Auf der Langdistanz galt es für die insgesamt ca. 200 Teilnehmer einen hügeligen Rundkurs über 15 Kilometer mit knapp 300 Höhenmetern 5 Mal zu umrunden. Neben Kreuchler, der das Rennen schon 2 Mal gewinnen konnte, stand mit seinem ehemaligen Teamkollegen Roland Golderer (Team Cycle-Sport Remchingen) ein weiterer großer Siegkandidat an der Startlinie.

130915_Kreuchler und Schuchardt am Start

Kreuchler und Schuchardt am Start

Weiterlesen

World-Series Marathon in Obwalden: Texpa-Simplon Fahrer mit guten Platzierungen – Hardter qualifiziert sich für WM

Am vergangenen Sonntag fand im Rahmen der O-Tour im schweizerischen Alpnach ein weiteres Rennen der MTB Marathon World Series statt. Ein hochkarätiges Starterfeld ging auf die 88 Kilometer lange Runde, auf der 3050 Höhenmeter und zum Teil auch technisch sehr anspruchsvolle Passagen zu bewältigen waren.

Weiterlesen

Team TEXPA-SIMPLON: Schuchardt im österreichischen Großarltal

Michael Schuchardt vom Team Texpa Simplon bestritt am Sonntag ein weiteres Bergrennen. Er ging beim 1. Lauf der Mooslehener Bergchallenge in Österreich an
den Start. Ein Geheimtipp war das Rennen nicht, viele Bergexperten fanden sind
zur Premiere des Rennens ein. Es galt eine Strecke von 9km und 700hm zu
bewältigen. Weiterlesen

Texpa-SimplonTeam: Platz acht und elf beim Bike Transalp

Auf der vierten Etappe fuhren die Teilnehmer der diesjährigen Trans Alp von St. Vigil nach Alleghe quer durch die Berge der Dolomiten. 73 Kilometer und 2600 Höhenmeter mussten bewältigt werden.
Nachdem Schneidawind und Hardter gestern auf der dritten Etappe eine starke Leistung ablieferten, mussten sie heute etwas für diesen Kraftakt büßen. Schon am ersten Berg mussten sie die besten Teams ziehen lassen und konnten auch in den Abfahrten keine Zeit gut machen. Sie fuhren ein solides Rennen und kamen auf dem achten Platz ins Ziel.
Für Michael Schuchardt und Wolfgang Mayer verlief die Etappe gut und die konnten mit einer Konstanten Leistung wiederum als elftes Team das Ziel erreichen. Auf ihre direkten Kontrahenten um Platz 10 in der Gesamtwertung machten sie weiter Zeit gut und haben nun nur mehr 15 Sekunden Rückstand auf den Top 10 Platz.
Morgen geht es auf dem fünften Tagesabschnitt nach St. Martino di Castrozza, einen der prächtigsten Wintersportorte Italiens.

Ergebnis 4. Etappe St.Vigil-Alleghe:

1. Konny Looser, Thomas Stoll (BIXS-WHEELER)
2. Hannes Genze/Daniel Gaismayer (Centurion Vaude)
3. Karl Platt/ Urs Huber (Team Bulls)

8. Christian Schneidawind, Uwe Hardter (Team TEXPA-Simplon)

11. Michael Schuchardt, Wolfgang Mayer ( Team TEXPA-Simplon)

130716_Hardter im Rennen

Uwe Hardter im Rennen


Foto: sportograf.com