Schlagwort-Archiv: Miguel Indurain

Mallorca312 powered by Nutrixxion lockte 6.500 Teilnehmer auf die Baleareninsel

Es war ein spektakuläres Ereignis, die größte Radsportveranstaltung Spaniens mit 6.500 begeisterten Teilnehmern aus ganz Europa. Und mit Nutrixxion als exklusivem Ernährungspartner des Rad-Marathons Mallorca 312. Auf Mallorca durfte die Rad-Prominenz wie der fünfmalige Tour de-France-Gewinner Miguel Indurain oder Stephan Roche, der irische Triple-Gewinner von 1987 (Tour, Giro, Weltmeister) nicht fehlen. Roche trug als Topfahrer die Startnummer 312 bei der 8. Auflage des Rad-Marathons „Mallorca 312“. Und mittendrin Nutrixxion, der Dortmunder Hersteller von Premium-Sporternährung. Als exklusiver Ernährungspartner des „Mallorca 312“ war das Unternehmen vor Ort extrem gefordert, um die 6.500 Starter und Starterinnen mit ausreichend Energie zu versorgen.

 

Eine absolute logistische Herausforderung. Am Start in Playa de Muro, auf den insgesamt 312 Kilometern durch insgesamt 30 Gemeinden auf Mallorca und natürlich im Ziel waren zahlreiche Nutrixxion-Verpflegungsstände aufgebaut. Insgesamt zwhn Paletten voll mit Energie-Riegeln und Nutrixxion-Endurance-Getränken hatten die Dortmunder auf die Balearen-Insel transportiert, zahlreiche Helfer waren im Einsatz, um alles an den Mann bzw. Frau zu bringen. „Es war einfach unglaublich, 6.500 Radsportler beim Start in Playa de Muro zu sehen, aber alle waren rundum begeistert“, schilderte Nutrixxion Eventleiter Patrick Wand seine Eindrücke.

Bild Via Team Nutrixxion

Bernard Hinault wurde in die Hall of Fame des Giro d’Italia aufgenommen

The French champion receives his entry into the Giro d’Italia Hall of Fame. With his three successes in 1980, 1982 and 1985, Hinault joins the roll of honor alongside Merckx, Gimondi, Roche, Moser and Baldini.

Milan, 28 March 2017 – He was one of the strongest riders of all time, one of only six men ever to have won all three Grand Tours in their career. Nicknamed le Blaireau (the Badger), Bernard Hinault won the Giro d’Italia in 1980, 1982 and 1985.

Weiterlesen

Nutrixxion® wird Partner bei führendem Radmarathon “Mallorca312″

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Der Dortmunder Hersteller von Premium-Sporternährung ist exklusiver Ernährungsausrüster eines der längsten, schönsten und herausfordernsten Radmarathon-Veranstaltungen Europas, dem „Mallorca312“. Am 29. April 2017 ist der Tag der Herausforderung unter Mallorcas Sonne. Gut 6.500 Radsportler treten an der Nordküste in Playa de Muro zur 8. Auflage des „Mallorca312“ an und werden dabei auf die offizielle Verpflegung von Nutrixxion setzen.

Nutrixxion-Gründer Mark Claußmeyer schloss einen Drei-Jahres-Vertrag mit den Mallorca312-Veranstaltern ab. „Knapp 20 Paletten mit Sporternährung werden wir kommissionieren und auf die Reise nach Mallorca schicken“, so Mark Claußmeyer. Mit Start und Ziel in Playa de Muro führt der Radmarathon auch 2017 entlang der Serra de Tramuntana, Unesco-Weltkultur-Erbe, und zum ersten Mal durch die Landschaften des Inselinneren. Neun „Colle“ sind auf den 312 km zu bewältigen, darunter der Puig Major, mit 1445 m höchster Berg des Balearen-Eilands. Die Richtzeit für den Marathon mit 4300 HM liegt bei 14 Stunden.

Auch die 167-km- und die 232-km-Runde führen über den Puig Major, und über einige weitere, allerdings bedeutend niedrigere Pässe. Es geht die Nordwestküste entlang bis Valldemossa, und zurück nach Playa de Muro, durch die Sierra de Tramuntana.

Die Besonderheit: Mit der Startnummer 312 geht stets ein prominenter Radsportler auf die lange Runde. 2016 war es Tour de France-Sieger Pedro Delgado, 2015 André Greipel, in den Jahren zuvor Miguel Induráin, Óscar Pereiro, Joseba Beloki oder Óscar Freire.

Foto via Nutrixxion

Teams für Österreich Rundfahrt fixiert – Haller fix mit 2 Weltmeistern

Bilder oder Fotos hochladen
Harald Morscher in Action

Die Mannschaften der 67. Österreich Rundfahrt (UCI HC-Kategorie) sind fixiert. Neben sechs UCI World Tour-Teams, sieben Professional Continental-Mannschaften und allen sechs österreichischen Continental-Teams erhielt die französische Equipe Team Marseille 13 KTM eine Wildcard. Und neuer Teamkoordinator ist ein Vorarlberger, der die Ö-Tour und das internationale Geschäft wie kaum ein Zweiter in Österreich kennt. Als eine der ersten Mannschaften hat Katusha seine Fahrer benannt: Neben Sprint-Ass Marco Haller sind auch zwei Weltmeister dabei!

Bei der letzten Ö-Tour starteten 19 internationale Mannschaften, heuer sind es 20 zu je acht Profis. Das Starterfeld erhöht sich damit auf 160. Insgesamt sind Mannschaften aus elf Nationen bei der am 4. Juli beginnenden Österreich Rundfahrt am Start. Alle Fahrer und Teams werden am Sonntag, den 5. Juli 2015, bei der Festspielbühne in Mörbisch vor dem Start zur 1. Etappe präsentiert. “Nach dem Mannschaftszeitfahren am Samstag, den 4. Juli, fahren wir über 1453,8 Kilometer von Seefestspielen zu Seefestspielen – von Mörbisch nach Bregenz. Eines ist jetzt schon sicher: Diese Ö-Tour mit diesen Teams hat auch aus sportlichen Gesichtspunkten Festspielcharakter”, sagt Wolfgang Weiss.

Weiterlesen