Schlagwort-Archiv: Nathan Haas

Teampräsentation Katusha – Alpecin 2018

Vom 3.12. bis 15.12.2017 hat das sehr international aufgestellte Schweizer Team Katusha-Alpecin 2018 sein Quartier im Robinson Club Cala Serena auf Mallorca für ein erstes Trainingslager bezogen.

In diesem vornehmen Club war früher auch oft das Team Telekom zu Gast.

20171209_TeamKatusha_Alpecin_193111ff

Am 9.12.17 abends fand die sehr lebendig und professionell gestaltete Team Präsentation 2018 im Theatersaal vor ca. 200 geladenen Sponsoren, Freunden und Medienvertretern statt.

Die Fahrer inklusive der 7 Neuzugänge wurden in Blöcken im neuen Team Design mit hellblauem Oberteil und mit verschiedenen, einfallsreichen Bühnenbildern vorgestellt.

Einige Fahrer stiegen aus dem stilisierten Teambus auf ihre schnittigen Canyon Räder, dann gab es eine Katusha Kaffebar und die Paris-Roubaix Duschen, die Rick Zabel auch nutzte und nur mit einem großen Alpecin Handtuch bekleidet die Bühne betrat, um den gut gelaunten Moderatoren, Ariana Dadaschi und Pressechef Phlippe Maertens, Rede und Antwort zu stehen. Ein immer zu Späßen aufgelegter Rick Zabel erzählte dem Publikum, dass er für den neuen Alpecin Werbeclip sogar gedoubelt werden musste, da eine Szene zu gefährlich schien und dem Stuntman bei der Aktion auch ein paar Haare angesengt wurden.

In anderen Gesprächen erfuhren die Zuschauer, dass Neuzugang Alex Dowsett an der Bluter Krankheit leidet und gespritzt werden muß.

Nathan Haas antwortete lachend auf die Frage, warum er und so viele andere Radprofis sich Gerona als Quartier aussuchen, dass es Mallorca sehr ähnlich sei, nur halt ohne die Deutschen…..

Der prominenteste Neuzugang ist natürlich Marcel Kittel, der unvermeidlich auf seine sagenhaften 5 TdF Etappensiege in 2017 angesprochen wurde, die er nach dem schlechten Jahr 2016 erzielen konnte.

Er sei froh, wieder auf dem Topniveau angelangt zu sein und möchte dies natürlich in 2018 für sein neues Team mit vielen Erfolgen fortsetzen. Jetzt gilt es, das Team und die neuen Kollegen kennenzulernen und die Abläufe und das Rennprogramm festzulegen, wobei ein Tourstart natürlich das Hauptziel sei. Aber auch bei der neuen Deutschlandtour und in vielen anderen Rennen möchte Marcel Kittel erfolgreich sein.

Einen guten Bekannten trifft er in Tony Martin, der letztes Jahr zu Katusha-Alpecin gewechselt war und mit dem Verlauf der Saison 2017 nicht ganz zufrieden war. Dies motiviert ihn umso mehr für 2018, wobei er am Beginn der Saison einige Klassiker bestreiten will, als Höhepunkt Paris-Roubaix.

Weiterlesen

Tour of Oman #6: Merhawi Kudus wins white jersey in Oman

Team Dimension Data for Qhubeka secure overall team victory with 3 riders in top 10 overall
The Tour of Oman concluded today, with Alexander Kristoff (Katusha) winning the expected bunch sprint in Muttrah Corniche. Eduard Grosu (Nippo – Vini Fantini) and Sacha Modolo (UAE Abu Dhabi) completed the stage podium. Ben Hermans (BMC Racing) was the overall winner of the Tour of Oman.

The final stage, as expected, came down to a mass sprint finish. Team Dimension Data for Qhubeka were concentrated on making no mistakes to keep the overall lead in the white jersey competition with Merhawi Kudus, and then also having a go for the stage victory with Kristian Sbaragli. In the final sprint, Sbaragli was able to net 9th place on the line for our African Team while Kudus finished safely in the bunch.

Weiterlesen

Santos Tour Down Under

Bilder oder Fotos hochladen
Bilder oder Fotos hochladen

Cameron Meyer eyes the overall GC
Team Dimension Data for Qhubeka will get its World Tour campaign underway at the season opening Santos Tour Down Under, which takes place from the 17-24 January in Adelaide, Australia.

After Cameron Meyer, Nathan Haas and Mark Renshaw got us off to a great start at the Australian National Road Champs last week, our African Team are motivated to make an impression at our first UCI World Tour event of 2016.

Once again the Santos Tour Down Under will get underway with the curtain raising People’s Choice Classic Criterium on Sunday 17 January. The stage race then officially gets underway on Tuesday the 19th, and ends after 6 stages on Sunday 24th. Stage 5 is expected to be the race defining stage as it ends with two ascents up Willunga Hill. The remaining 5 stages have options for both the opportunists and sprinters.

Weiterlesen

Santos Tour Down Under – Rohan Dennis interview

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Santos Tour Down Under – Rohan Dennis pre-race interview

12 January, 2016, Adelaide (AUS)

Rohan Dennis confident about 2016 success

12 Jan 16

2015 Santos Tour Down Under winner, Rohan Dennis is confident about his success in 2016 and said that Australian riders are in top form this year.

Dennis confirmed that Australian riders Simon Gerrans, Richie Porte, Cameron Myer and Nathan Haas will be stiff competition throughout the Tour.

“Gerrans you can’t go past. Obviously Richie – he’s always good, but he’s my teammate. There are always a couple more guys – Cameron Myer and Nathan Haas – Australians in general are very strong in nationals,” he said.

When asked what sets Australian riders apart from their competitors, Dennis mentioned the often sweltering weather conditions that Australian riders are acclimatised to.

Weiterlesen

Cannondale-Garmin Pro Cycling 2015 Roster

Slipstream Sports is poised for an exciting year. In late August, Slipstream and Cannondale announced that the organizations would join forces in 2015, creating a new, powerhouse team built for the future. The new team will be known as Cannondale-Garmin Pro Cycling – and as revealed today – features an impressive, young roster comprised of 27 athletes from 14 different countries. Cannondale will be the title sponsor and technical bicycle sponsor for the team, and has taken an ownership stake in the management organization of Slipstream Sports LLC. Garmin will remain co-title sponsor and has been a key partner of Slipstream Sports since 2008.

Weiterlesen

Garmin -Sharp: Mit Sturzpech auf der ersten Etappe des Giro

Andre Cardoso , Koldo Fernandez, Nathan Haas, und Team- Co-Leiter Dan Martin alle erlitten Verletzungen unterschiedlichen Grades. Dan Martin wurde sofort von der Stelle des Absturzes in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte ein gebrochenes Schlüsselbein bestätigten. Sie untersuchen noch ob weitere Verletzungen bestehen. Koldo Fernandez kämpfte bis ins Ziel, wurde aber auch in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte ebenfalls eine gebrochenes Schlüsselbein feststellten. Andre Cardoso und Nathan Haas erlitten Prellungen und Schürfwunden die weiter heute Abend von Team des medizinischen Personales ausgewertet werden.

Weiterlesen

Cantwell a resilient third in Sun Tour’s Ballarat stage

AD7R2644_1

Jack Anderson and Darren Lapthorne remain watchful in the peloton © Mark Gunter

Jonathan Cantwell held firm in the Stage 1 sprint finish of the 2014 Jayco Herald Sun Tour to take home Drapac Professional Cycling’s second podium in as many days with third place in Ballarat.

The 31-year-old finished strongly despite illness and a minor collision between his sprint rivals to finish behind winner Nathan Haas (Garmin Sharp) and Matthew Goss (Orica GreenEdge). Cantwell said that his experience in Ballarat certainly paid dividends on Thursday.

Weiterlesen