Schlagwort-Archiv: Noah Rupp

Youngsters verpassen Podium bei MTB-DM

Bilder oder Fotos hochladen

Mit großen Ambitionen waren die drei KTM Youngsters Adrian Hummel, Dennis Wahl und Tim Wollenberg zur Deutschen MTB-Meisterschaft in Saalhausen gereist. Am Ende verfehlten sie jedoch ihre Ziele.

Ohne Noah Rupp, der leider weiter erkrankt fehlt, reisten die drei übrigen KTM Youngsters nach Saalhausen im nordrhein-westfälischen Kreis Olpe. Dort wurde für die Startaufstellung zur deutschen Meisterschaft wie jedes Jahr am Vortag des CC-Rennens ein Slalom mit zwei Durchgängen durchgeführt, bei dem beide Läufe zählten. Zusammen mit der Platzierung aus der Nachwuchssichtung wurde dann der Startplatz bestimmt. Die drei Youngsters gingen hochmotiviert an den Start und wollten ihre guten Platzierungen aus der Nachwuchssichtung bestätigen.

Weiterlesen

Youngsters-Duo verpasst Podest

Bilder oder Fotos hochladen

An diesem langen Wochenende saßen nur Adrian Hummel und Dennis Wahl auf dem Rad. Beide verpassten bei einem Rennen knapp das Podium.

Am Samstag starteten Adrian und Dennis bei sommerlichen Temperaturen (34°C) beim 3. Andreas Brandl Gedächtnisrennen in Sonthofen. Die u17 männlich startete gemeinsam mit u19 männlich. Zu fahren waren zehn Runden mit je 4 km Länge. Schon in der zweiten Runde fuhr das Feld bereits die ersten Sprints, doch Adrian konnte bei diesen Temperaturen einfach nicht sprinten. „Mir war es zu heiß, daher musste ich das Feld ziehen lassen“, berichtete er nach dem Rennen. Dennis bekam in der zweiten Runde kaum Luft und konnte auch nicht mehr mithalten. Also fuhren die beiden Youngsters gemeinsam mit drei weiteren Fahrern, die sie im Laufe der Zeit einholten, ihr Rennen zu Ende. Im Zielsprint sicherte sich Dennis den vierten Platz in der U17. Adrian wurde direkt dahinter Fünfter. Während Dennis mit seinem Ergebnis zufrieden war, haderte Adrian, denn er hatte sich andere Ziele gesetzt.

Weiterlesen

Adrian und Tim erstürmen Podium in Albstadt

Weiteres Erfolgserlebnis für die KTM Youngsters: Adrian Hummel und Tim Wollenberg fuhren beim Albgold Cup beide aufs Podium. Tim hatte dabei ebenso Pech wie bei einem Rennen in Buch.

Bilder oder Fotos hochladen
Hier führt Adrian vor Tim. Am Ende wurden sie Zweiter und Dritter.

Am Samstag waren Adrian und Tim beim 2. Albgold Cup in Albstadt, der in den MTB World Cup eingebunden wurde. Somit waren Umfeld und Flair natürlich eine tolle Sache für den Nachwuchs. Auch das Wetter spielte mit und die Trails blieben trocken und waren somit auch gut zu fahren. Die U17 durfte zur Krönung bis auf eine kleine Schleife ihr Rennen auf der WC-Strecke fahren. Natürlich freuten sich darauf alle, auch wenn die zwei KTM Youngsters der Meinung waren, dass die Strecke nicht so schwer wäre: Spaß macht sie auf alle Fälle.

Weiterlesen

Tim und Noah schnuppern beim MTB World Cup rein

Bilder oder Fotos hochladen

Ein tolles Erlebnis hatten Noah Rupp und Tim Wollenberg: Die beiden KTM Youngsters waren beim MTB World Cup in Nove Mesto. Im Night Race schaffte es Tim sogar auf das Podium. Teamkollege Adrian Hummel fuhr vorne bei einem Rennradrennen mit. Dennis Wahl trainiert in den Ferien in Italien.

Im tschechischen Nove Mesto fand am letzten Wochenende der MTB World Cup statt. Mit dabei: Noah, Tim und die Besten des Bayernkaders. Dabei sollten sich die Jungfahrer nicht nur Anschauungsunterricht bei den Profis nehmen, sondern auch selber ihr Können zeigen. Als besonderes Highlight duften die Nachwuchsfahrer bei einem Night Race mit über 100 Startern um 21:00 Uhr teilnehmen. Unter Flutlicht wurde nicht auf der World-Cup-Strecke, sondern auf der Biathlonschleife gefahren. Die Renndistanz betrug 40 Minuten plus eine Runde. Gleich in der ersten Runde setzte sich Tim mit zwei älteren Fahrern ab. Das Trio baute den Vorsprung aus und hielt sich bis zur letzten Runde vorne. Doch dann forcierten die beiden älteren Fahrer das Tempo, sodass Tim abreißen lassen musste. Damit kam der 15-Jährige als Gesamtdritter sowie als Zweiter der Jahrgänge 1997 bis 2000 ins Ziel. Weniger erfolgreich lief das Rennen für Noah, der schon in der ersten Runde stürzte. Er konnte jedoch weiterfahren und kam später ins Ziel. Nach dem Rennen konnte er dann mit Tim feiern, der auf dem World-Cup-Podium der Profis geehrt wurde. „Ein Traum wäre es in paar Jahren dort nochmal zu stehen“, blickte Tim schon mal hoffnungsvoll in die Zukunft. Nach dem Rennen bleibt der Kader zum Techniktraining vor Ort.

Weiterlesen

Adrian führt die Nachwuchsbundesliga an

Bilder oder Fotos hochladen
Auch bei der zweiten MTB-Bundesnachwuchssichtung gewann mit Adrian Hummel ein KTM Youngster das Technikmodul. Durch einen zweiten Platz im CC-Rennen holte er sich zudem die Gesamtführung. Noah Rupp, Dennis Wahl und Tim Wollenberg fuhren in beiden Wettbewerben jeweils in die Top Ten.

Für die zweite MTB-Bundesnachwuchssichtung reisten die KTM Youngsters ins baden-württembergische Böhringen. Die kürzeste Anreise hatte dabei Lokalmatador Adrian, der aus Böhringen kommt. Der Wettkampf ging wie immer über zwei Tage, am Samstag stand das Technikmodul Trial auf dem Programm und am Sonntag folgte das Cross-Country-Rennen. Der schwere Regen vom Freitag war Gift für die Trials und auch die XC-Strecke. Aber wenigstens blieb es während der Wettkämpfe trocken, manchmal schien sogar die Sonne, wenn die 60 Starter um die Punkte für die Bundessichtung kämpften. Der Trialwettbewerb wurde dabei das erste Mal im „Open Free Modus“ ausgetragen. Dies bedeutet, dass es keine festen Linien mehr gibt, sondern pro Hindernis eine blaue, rote und schwarze Linie gefahren werden kann. Die Farben stehen wie beim Skifahren für den Schwierigkeitsgrad. Eine einmal gewählte Farbwahl musste pro Hindernis beibehalten werden, konnte aber innerhalb des kompletten Trials von den fünf Sektionen von Hindernis zu Hindernis gewechselt werden. Für die blaue Linie gab es einen Punkt, für rot drei und für schwarz fünf Punkte. Bei zwei Trials waren somit maximal 50 Punkte zu erreichen.

Weiterlesen

Tim holt den nächsten bayerischen Titel

Während sich am Donnerstag die Väter feiern ließen, konnte sich Tim Wollenberg als bayerischer MTB-Meister ebenfalls hochleben lassen. Teamkollege Dennis Wahl fuhr ebenfalls ein gutes Rennen. Tim gewann zudem ein weiteres Rennen, bei dem Noah Rupp Zweiter wurde.
Bilder oder Fotos hochladen
Quasi als Vorbelastung für die bayerischen MTB-Meisterschaften in Obergesserthausen fuhren Tim und Noah im grenznahen Pinswang (Österreich) ein 45-km-Rundstreckenrennen auf dem Rennrad. Die 4,5 km kurze Runde war flach, hatte aber ein paar technische Herausforderungen durch enge Kurven und eine sehr spitze Kurve 50 m vor der Ziellinie. Die 18 U17-Fahrer starteten zusammen mit der U19 und zwei Minuten hinter den Jedermännern. Dieser Abstand war nicht groß genug, denn schon in der ersten Runde fuhren die besten Nachwuchsfahrer auf die Jedermänner auf. Durch diese Situation wurde das Feld sehr groß und unübersichtlich.

Weiterlesen

KTM Youngsters überzeugen auch ohne Sieg

An diesem Wochenende gab es keinen Sieg für die KTM Youngsters. Dennoch konnte ein startendes Trio überzeugen: Dennis Wahl wurde in jeweils zwei MTB-Rennen Zweiter, Noah Rupp und Tim Wollenberg präsentierten sich bei einer BDR-Sichtung auf der Straße mit guten Leistungen.

Dennis legte auf dem Mountainbike eine Doppelschicht hin: Am Samstag startete der Youngster beim Obermarchtalmarathon auf der 20-km-Kurzstrecke. Dabei hatte er Pech, denn am Start fuhr ihm ein anderer Fahrer von hinten auf das Rad von Dennis und verursachte einen Kettenklemmer. Hintergrund war ein Sturz im Feld, als ein Fotograf direkt vor den Fahrern die Straße überquerte. Unfreiwillig ausgebremst musste Dennis mitansehen wie das gesamte Feld von 80 Startern an ihm vorbeifuhr. Es vergingen ca. drei Minuten bis sein Mountainbike dank eines freundlichen und ruhigen Helfers wieder fahrbar war. Jetzt ging die Aufholjagd los und Dennis überholte Fahrer um Fahrer. Am Ende kam er mit 3:07 Minuten Rückstand auf den Gesamtsieger als Gesamtachter ins Ziel. In seiner Altersklasse wurde er somit Platz zwei.
Bilder oder Fotos hochladen
Am Sonntag ging es mit dem zweiten Lauf des LBS-Cup in Mannheim weiter. Bei sonnigem, trockenem Wetter waren sechs Runden auf sandigem Boden zu fahren. Dabei durfte die U17 erst als Letztes nach den Herren Elite und der U19 auf die Strecke, wobei es nach der Fehlleitung durch einen Streckenposten zu einem Neustart kam. Beim erneuten Start kam Dennis wieder gut weg und konnte sich sofort mit einem anderen Fahrer vom restlichen Feld absetzen. Runde für Runde konnte das Duo den Vorsprung ausbauen bis die beiden in der fünften Runde auf die vor ihnen gestarteten Klassen auffuhren. Dabei hatte Dennis Pech: Der Führende konnte vor der Einfahrt in das Geschlängel zwei der Fahrer passieren. Dennis jedoch nicht, sodass er in dieser Passage dahinter bleiben musste. Am Ende kam er mit sieben Sekunden Rückstand als Zweiter ins Ziel. Trotzdem war der Youngster super zufrieden mit seinem Rennen.

Weiterlesen

Tim holt das Double auf der Straße

Bilder oder Fotos hochladen

Eine Woche nach der durchwachsenen MTB-Sichtung präsentierte sich Tim Wollenberg auf dem Rennrad wieder in Bestform und holte zwei Landestitel. Während Noah Rupp krank fehlte, waren auch Dennis Wahl und Adrian Hummel auf der Straße unterwegs.

Wie im letzten Jahr hat sich Tim erneut das bayerische Double aus Einzelzeitfahren und Straßenrennen gesichert. Dabei lief die Vorbereitung nicht ganz optimal: Auf dem Weg zum Main wurde am Freitag der Tagesklassiker „Frankfurt-Eschborn“ aufgrund der Salafisten-Terrorwarnung abgesagt. Statt Rennen besuchte der Youngster seine Großeltern und fuhr bei trockenem Wetter im Süden von Frankfurt seine Vorbelastung.

Am Samstag wurde es dann in Redwitzhembach (bei Nürnberg) ernst: Trotz der Absage des Vortags ging Tim gut gelaunt an den Start und fuhr auch dank des Uvex-Zeitfahrhelms eine Bombenzeit, die keiner mehr knacken sollte. Am Ende gewann er die U17-Wertung mit 24 Startern als Jungjahrgang souverän mit 21 Sekunden Vorsprung.

Weiterlesen

Sprinter Tim gewinnt bei Nachwuchssichtung

Bilder oder Fotos hochladen

Trotz eines Sieges im Eliminator verlief die erste MTB-Nachwuchssichtung nicht optimal für die KTM Youngsters.

Erstmals waren mit Adrian Hummel, Noah Rupp, Dennis Wahl und Tim Wollenberg alle vier KTM Youngsters auf einmal bei einem Wettbewerb am Start. Im Rahmen der MTB-Bundesliga in Wombach/Lohr am Main fand eine Nachwuchssichtung mit Technikmodul und XC-Rennen statt. Bei trockenen Bedingungen und angenehmen 20* C mussten die 72 U17-Fahrer am ersten Tag einen Sprint-Eliminator mit Zeitfahren als Qualifikation für das Technikmodul bestreiten. Dieser Wettbewerb sollte mit sehr guten Ergebnissen für die Youngsters enden.

Weiterlesen

Noah im Glück, Tim im Pech

Bilder oder Fotos hochladen

An diesem Wochenende lagen Glück und Pech für zwei KTM Youngster ganz eng beisammen. Während sich der eine im BDR-Sichtungsrennen weit vorne platzierte, stürzte der andere wegen Fremdverschulden.

Schon am Samstagmorgen um 6:30 Uhr reisten Noah Rupp und Tim Wollenberg als Teil des Bayernkaders zum BDR-Sichtungsrennen nach Börger (bei Bremen). In Norddeutschland angekommen, besichtigten die Kadermitglieder die Strecke und fuhren ihre Vorbelastung. Am nächsten Morgen hatte Tim ein richtig gutes Gefühl und wähnte sich nahe an seiner Topform. Bei schönem Wetter ohne Wind konnte der Rundkurs, der fünfmal gefahren wurde, gut befahren werden. 150 Starter nahmen die 68 km in Angriff.

Weiterlesen

Neuer Fahrer und Podiumsplatz für KTM Youngsters

Aus dem Trio wird ein Quartett: Mit Noah Rupp bekommen die KTM Youngsters eine Verstärkung. Im ersten Rennen hatte er jedoch gemeinsam mit Teamkollege Tim Wollenberg nicht seinen besten Tag. Besser lief es für Adrian Hummel und Dennis Wahl.

Adrian und Dennis nahmen am LBS-Cup in Untermünkheim teil. Bei gutem Wetter ging es für sechs Runden auf die technisch einfache, aber konditionell anspruchsvolle Strecke. Für Dennis lief das Rennen gut: Am Berg konnte er immer wieder bis auf wenige Meter an die Spitzengruppe heranfahren, die ihm dann aber auf der Ebene wieder davonfuhr, sodass er alleine gegen den Wind kämpfen musste. Am Ende belegte Dennis als schnellster Jungjahrgang U17 den vierten Platz. Der Youngster war damit durchaus zufrieden.

Dennis fuhr ein gutes Rennen und wurde Vierter

Weiterlesen