Schlagwort-Archiv: Otto Flum

Rad WM 2018-Motivation für Eisel und Haller

Bilder oder Fotos hochladen

Gestern Abend statteten eine Delegation der UCI Straßen-Rad-Weltmeisterschaften Innsbruck-Tirol 2018, ÖRV-Präsident Otto Flum und Dr. Willy Kempel, österreichischer Botschafter in Katar, den beiden Profis für das WM-Straßenrennen am Sonntag, Marco Haller und Bernhard Eisel, einen Besuch ab. Dabei wurde den beiden ÖRV-Hoffnungen auch das Innsbruck-Tirol WM-Trikot 2018 übergeben.
Bilder oder Fotos hochladen
InnsbruckTirol_Doha

Honorarfreies Foto/Copyright: ITS GmbH
- v.l.n.r.: ÖRV-Präsident Otto Flum, Marco Haller und Bernhard Eisel mit den Innsburck-Tirol WM-Trikots 2018, Georg Spazier (Chef des Organisationskomitees)

 

Das Organisationskomitee der 2018 UCI Road World Championships ist mit einer kleinen Delegation in Doha vertreten, um die Werbetrommel für die Rad WM 2018 in Innsbruck-Tirol zu rühren, Kontakte zu knüpfen und operative Erfahrungen zu sammeln. Georg Spazier, Chef des Organisationskomitees, ist begeistert: „Auch wenn vieles nicht vergleichbar ist mit der WM, die wir im Herzen der Alpen haben werden, ist die Dimension der Veranstaltung dennoch beeindruckend. Wir freuen uns schon sehr in rund zwei Jahren mehr als 1.000 AthletInnen und hunderttausende Fans entlang den Strecken in Tirol begrüßen zu können. Die Rad WM 2018 wird die größte Sommersportveranstaltung, die jemals in Innsbruck-Tirol zu Gast sein wird.“ Die Vorbereitungen für die WM in Tirol laufen bereits auf Hochtouren. Insgesamt zwölf Rennen werden an acht Tagen von 22. bis 30. September 2018 in den Regionen Tirols starten und zum Ziel im Herzen der Landeshauptstadt Innsbruck führen.

Weiterlesen

Alle Etappen der Österreich Rundfahrt live im TV

Bilder oder Fotos hochladen
Ex-Ö-Tour-Sieger Thomas Rohregger wird als Co-Kommentator an der Seite von Peter Brunner über die Live-Etappen im ORF berichten (Copyright: Mario Stiehl)

Eine groß angelegte Medienkooperation zwischen sechs Landestourismusorganisationen, der Österreich Werbung und der Österreich Rundfahrt führt zu einem historischen Meilenstein: Erstmals werden alle Etappen der internationalen Radsportveranstaltung live im ORF gezeigt. Gesendet werden zudem tägliche, knapp halbstündige Magazine im ORF und auf EUROSPORT.

Die Organisatoren der 68. Österreich Rundfahrt um Tourdirektor Mag. Gernot Schaar haben abseits einer sportlichen, spannenden Rundfahrt Historisches in Bezug auf die TV-Berichterstattung geschafft! Erstmals in der Rundfahrtsgeschichte werden der Prolog und alle sieben Etappen von 2. bis 9. Juli 2016 live auf ORF Sport Plus gezeigt. Zudem gibt es tägliche Magazine im europaweiten Sportkanal EUROSPORT 1 und 2, auf ORF Sport Plus ab 20:15 Uhr sowie auf ORF eins rund um Mitternacht nach der Euro-Sendefläche.

Tourdirektor Schaar lobt Kooperation
Diese Initiative wurde durch eine intensive Zusammenarbeit der Österreich Rundfahrt mit den sechs Landestourismusorganisationen (LTO) Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und Tirol sowie der Österreich Werbung möglich. „Mein größter Dank gilt allen Akteuren der LTOs sowie den Vertretern der Österreich Werbung um Geschäftsführerin Dr. Petra Stolba für ihre aufopfernde Arbeit! Erstmals können wir allen Radsportfans und Sportinteressierten in ganz Europa alle Etappen der Rundfahrt live und in Magazinsform zeigen“, freut sich Tourdirektor Mag. Gernot Schaar.

Radtourismus als wichtiger Faktor
„Radfahren hat in Österreich nicht nur im Sport, sondern auch im Tourismus große Bedeutung. Jeder fünfte Gast fährt zumindest einmal im Urlaub mit dem Rad, bei den Urlaubsarten liegt der Radurlaub auf Platz fünf“, so Dr. Petra Stolba. Christian Kresse, Geschäftsführer der Kärnten Werbung und Sprecher der LTOs, unterstreicht die Stellung des Radsports im Tourismus: „Die Kooperation zwischen der Österreich Werbung, den Landestourismusorganisationen und der Österreich Rundfahrt ist ein starkes Signal für die Bedeutung des Rad-Tourismus in Österreich! Die Ö-Tour ist für den Tourismus eine ganz wichtige Plattform, um Österreich von seiner schönsten Seite zu zeigen.“

Österreich Rundfahrt erzählt Geschichten
Die schönsten Seiten Österreichs werden von der Produktionsfirma Seltec ins richtige Bild gerückt. Im Rahmen der täglichen Berichterstattung auf EUROSPORT und im ORF werden auch über 40 österreichische Wahrzeichen entlang der Rundfahrtstrecke zu sehen sein, wie etwa die Burg Landskron, das Genusszentrum Schlierbach mit seinen Käsespezialitäten oder Stift Ardagger. Die Österreich Rundfahrt führt nahezu durch das ganze Land und so können parallel zu den sportlichen Highlights Geschichten aus Österreich erzählt werden.

Ein weiterer Teil der Medienkooperation ist das innovative, digitale SMART-Magazine von MARCO POLO, das sich in einer Sonderausgabe der „Österreich Rundfahrt“ widmet. Die schönsten Regionen werden dabei in einem multimedialen Format präsentiert. Der dabei entstandene Content wird auf diversen Kanälen (Websites, Facebook, Newslettern etc.) ausgespielt und beworben.

Weiterlesen

Ö-Tour-PK: Präsentation der Etappenorte

Der Österreichische Radsport-Verband und das Organisationskomitee der Österreich Rundfahrt laden Sie herzlich zur Pressekonferenz anlässlich der diesjährigen Österreich Rundfahrt ein. „Unter dem Regenbogen“ der WM-Stadt Innsbruck findet sie statt

am Donnerstag, den 28. April 2016,
um 14 Uhr,
im aDLERS Hotel Innsbruck, Raum Bergisel, 12. Stock

(Bruneckerstraße 1, 6020 Innsbruck, www.deradler.com).

Auf Ihr Kommen freuen sich ÖRV-Präsident Otto Flum und Rundfahrtsdirektor Wolfgang Weiss. Im Rahmen der Pressekonferenz werden die Etappenorte der 68. Österreich Rundfahrt, die in diesem Jahr von 2. bis 9. Juli 2016 stattfindet, sowie weitere zukunftsweisende Ideen und mögliche Projekte des Österreichischen Radsport-Verbandes am Weg zum nächsten Highlight, der UCI Rad WM 2018 in Innsbruck, präsentiert. Unter dem Slogan „creating heroes“, der den jungen Athleten im Zuge der Österreich Rundfahrt die Möglichkeit geben soll sich international zu präsentieren, sind auch alle sechs teilnehmende nationale Continental-Teams eingeladen.

Die Pressekonferenz wird Live ab 14:00 Uhr auf ORF Sport Plus übertragen!

Mit der Bitte um Anmeldung per eMail an: martin@mr-pr.at

Mit freundlichen Grüßen
Das OK-Team der Österreich Rundfahrt

Homepage: www.oesterreich-rundfahrt.at

Großer Empfang von Weltmeister Felix Gall in Osttirol

Bilder oder Fotos hochladen
In Staatsmanier mit den Schützen und Bürgermeiser Ing. Andreas Pfurner und LA Hermann Kuenz (rechts)

Heute wurde der neue Junioren-Weltmeister Felix Gall in seiner Heimatgemeinde Nußdorf/Debant gebührend empfangen. Ing. Andreas Pfurner, Bürgermeister von Nußdorf/Debant, Osttirols Tourismusobmann Franz Theurl, ÖRV-Präsident Otto Flum, Tour-Direktor Wolfgang Weiss und viele andere Ehrengäste bereiteten dem 17-jährigen einen tollen Empfang.

Rund 1.000 Freunde, Fans, Wegbegleiter von Felix Gall kamen heute zu seiner WM-Feier nach Nussdorf/Debant, wo er von Bürgermeister Pfurner und von TVB-Obmann Franz Theurl ein mit 5.000 Euro dotiertes Radstipendium bekam. Während die Musikkapelle spielte und die Schützen abfeuerten, erhielt Felix von ÖRV-Präsident Otto Flum auch einen Führerscheinkurs. Und ein neues Rad bekam er von der Radfirma Storck.

Weiterlesen

Felix Gall-Empfang am 2. Oktober in Osttirol / Foto mit Peter Sagan

Bilder oder Fotos hochladen
Peter Sagan und Felix Gall beim Anflug nach Wien/Schwechat. Zum Flughafen kamen auch zahlreiche slowakische Fans.

Der frisch gebackene Weltmeister Felix Gall, der heute mit Elite-Weltmeister Peter Sagan in Wien landete, wird in seiner Osttiroler Heimat gebührend gefeiert. Ing. Andreas Pfurner, Bürgermeister von Nußdorf/Debant, sowie Osttirols Tourismusobmann Franz Theurl laden zum WM-Empfang für Felix Gall.

Am kommenden Freitag, um 17:00 Uhr, beginnt der WM-Empfang für 17-jährigen Felix Gall, der bei der Rad-WM in Richmond sensationell Gold im Juniorenrennen gewann, vor dem Gemeindezentrum Nußdorf/Debant. „Wir werden die ganze Osttiroler „Radwelt“ organisieren. Es werden auch Vertreter des ÖRV, an der Spitze Präsident Otto Flum und Rundfahrtsdirektor Wolfgang Weiss dabei sein, ebenso wie aktive und ehemalige Radprofis. Natürlich kommen auch viele Schulkollegen von Felix sowie eine Musikkapelle und Schützenkompanie – wie es sich für Tirol eben gehört“, sagt Bürgermeister Pfurner. Eingeladen wurden auch die Tiroler Weltmeister Alban Lakata und Daniel Federspiel.

Weiterlesen

Felix Gall gewinnt Gold bei Rad-WM!!

Bilder oder Fotos hochladen

Der erst 17jährige Lienzer Felix Gall schrieb heute Radsportgeschichte: Als erster Österreicher gewann er Gold bei einer UCI Rad-WM! Und das mit einer unglaublichen Leistung.

Es war in der letzten Runde, rund 12 Kilometer vor dem Ziel. „Es wollte einfach keiner fahren“, sagte Felix Gall lapidar nach der Siegerehrung. „Das Tempo war nicht hoch und keiner wollte das Ruder übernehmen. Da habe ich mir gedacht ich probier es“, sagte der „coole Hund“ aus Nussdorf/Debant bei Lienz. „Es war so: Jeder hat sich belauert und ich habe alles auf eine Karte gesetzt. Es war vor dem ersten Berg, flach, und keiner attackiert dort normalerweise. Ich habs probiert, kam über die Hügel und habe einen einen Vorsprung – auch wenn es nur ein paar Zentimeter waren – ins Ziel gebracht. Das Rennen hätte nicht viel länger sein dürfen.“ Nach dem Zieleinlauf, der Siegerehrung und vielen Interviews kann es Felix Gall langsam glauben, was er heute in den USA geschafft hat: „Die Siegerehrung war ein unbeschreibliches Gefühl. Ich war so angespannt und konnte nicht einmal ordentlich lachen. Aber schön langsam geht es wieder.“

Weiterlesen

Otto Flum für 4 weitere Jahre ÖRV-Präsident

Bei der am Samstag, den 13. Dezember, abgehaltenen Generalversammlung des Österreichischen Radsport-Verbandes wurde dem Präsidenten und Vorstand von den Delegierten aller Bundesländer einstimmig das Vertrauen für weitere vier Jahre ausgesprochen. Otto Flum übt seit 1996 dieses Amt aus und ist damit der längstdienende Präsident des ÖRV. Stefan Mikschl stand dem Verband von 1983 bis 1995 vor.

Der für vier weitere Jahre wiedergewählte Präsident Otto Flum betonte in seinem Bericht die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit, gab aber gleichzeitig als neues großes Ziel den Brückenschlag zwischen Breitensport und Hochleistungssport vor. “Das wollen wir mit der neu eingeführten Bike-Card schaffen. Womit wir auch mehr Mitglieder für den ÖRV generieren wollen. Im Leistungsangebot findet sich auch ein spezieller Versicherungsschutz für Marathon-Teilnehmer, Kooperationen mit dem heimischen Tourismus.

Weiterlesen