Schlagwort-Archiv: Ralph Denk Manager des Teams

Team Auto Eder Bayern mit Felix Engelhardt bei der WM in Bergen – Platz sechs zum Finale der Rad-Bundesliga


20170911_FelixEngelhardt

Mit der offiziellen Nominierung von Felix Engelhardt für die Rad-Weltmeisterschaften in Bergen hat das Team Auto Eder Bayern seinen Ruf als Talentschmiede im deutschen Radsport erneut unter Beweis gestellt. «Das ist ein weiteres mal eine schöne Bestätigung für unsere Arbeit», so Ralph Denk, Manager des Teams nach der Bekanntgabe des WM-Teams durch den Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Das Straßenrennen der Junioren findet am 23. September statt und führt den 17-Jährigen aus Senden und die gesamte Konkurrenz über insgesamt 135,5 Kilometer durch die Innenstadt der norwegischen Hafenstadt. Zusätzlich ist das Team Auto Eder Bayern gewissermaßen auch in der U23 dabei – hier sind gleich drei der fünf nominierten Sportler Fahrer, die als Junioren noch für das Team Auto Eder Bayern unterwegs sind. «Das zeigt, dass unsere kontinuierliche Arbeit auch nachhaltig Früchte trägt», so Christian Schrot, Trainer der Mannschaft, der damit für die Titelkämpfe in Norwegen auch Patrick Haller, Florian Nowak und Johannes Schinnagel die Daumen drückt. «Genau das ist ja unser Ziel», ergänzt Denk: «Natürlich freuen wir uns über Erfolge des Juniorenteams, aber gleichzeitig geht es uns ja darum, die Grundsteine für eine erfolgreiche Karriere zu legen, die über die U23 zu den Profis führt. Dieses Trio ist ein gutes Beispiel dafür, dass unser Konzept aufgeht.»

Weiterlesen

Team Auto Eder Bayern ist bereit für die neue Saison: Offizielle Präsentation im Werkhaus in Raubling

Bilder oder Fotos hochladen
Teampräsentation_Team_Auto_Eder_Bayern

Das Team Auto Eder Bayern ist startbereit: Nur zwei Wochen nach dem erfolgreichen Trainingslager auf Mallorca ist der neue Kader der Mannschaft heute im Werkhaus in Raubling vor großem Publikum erstmals komplett vorgestellt worden. «Von uns aus kann‘s jetzt losgehen», so Ralph Denk, Manager des Teams. «Die Mannschaft hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen, jetzt wird es Zeit für die ersten Rennen.»In drei Wochen startet das Team Auto Eder Bayern dann auch auf der Straße in die Saison – erstmals in Luxemburg.

Dann beginnt für Denk ein weiteres Kapitel nachhaltiger Talentsichtung: «Natürlich hat ein Radsport-Team erst einmal ein Ziel: Aufmerksamkeit. Das ist das, wofür Sponsoren und Partner sich einsetzen. Aber gerade bei unserem Juniorenteam geht das Konzept weit darüber hinaus. Wir wollen mit dem Team Auto Eder Bayern unseren Nachwuchs in Bayern gezielt fördern und fordern und ihm professionelle Strukturen geben, um sich gezielt zu entwickeln. Das heißt gerade beim Nachwuchs, auch einmal auf die Bremse zu treten – zum Beispiel auch im Zusammenhang mit schulischer Entwicklung», so Denk am Rande der Teampräsentation. «Dieses Konzept vertreten wir wie auch unsere Sponsoren und Partner unter der Führung von Auto Eder Kolbermoor. Und der Erfolg gibt uns Recht.» Für Willi Bonke, Geschäftsführer von Auto Eder Kolbermoor als Namens- und Hauptsponsor des Teams, gehört die Nachwuchsarbeit zu den zentralen Punkten seines Sportsponsorings: «Hier haben wir mit Ralph Denk und dem Team Auto Eder Bayern die perfekten Partner. Hier geht es nicht um kurzfristigen maximalen Erfolg, sondern um langfristige und nachhaltige Arbeit, das passt genau zu uns.»

Weiterlesen