Schlagwort-Archiv: RiderMan:

RiderMan und Journalisten Weltmeisterschaften (WPCC) vom 29.9.- 1.10.2017 in Bad Dürrheim


Marcus Burghardt_GPCQM
Bild © “Team BORA-hansgrohe”

# Rollen und parlieren
# WPCC-Radtour mit dem Deutschem Straßen-Meister Marcus Burghardt zum Radsport-Sponsor „Hansgrohe“

Die World Press Cycling Championships 2017 (WPCC/29.09.-01.10.2017) in Bad Dürrheim werfen ihre Schatten voraus. Dabei geht das Programm der Weltmeisterschaft deutlich über das eigentliche sportliche Event hinaus. Zu den drei Wettkampftagen, die im Rahmen des RiderMan 2017 stattfinden, gehört auch ein randvolles Rahmenprogramm für die Teilnehmer aus der internationalen Medienlandschaft.

Weiterlesen

16. Rothaus RiderMan vom 25. – 27. September 2015


Foto Uli Hugger via Veranstalter
Letzte Chance für die Schnellsten: Rothaus RiderMan-Frühbucher-Rabatt endet am Samstag. Während sich das Orgateam bereits mitten in der Optimierung der Rothaus RiderMan-Strecken für das mittlerweile 16. Rennwochenende vom 25.-27.09.2015 in Bad Dürrheim im Schwarzwald befindet, heißt es für die Frühbucher sich zu sputen. Nur noch bis zu diesem Samstag kommt man in den Genuss der günstigsten Startpreise.

Weiterlesen

Jagd auf die Weltmeister – zwei frischgebackene WM-Champs mischen beim 15. Rothaus RiderMan in Bad Dürrheim mit


Sie sind stark, sie sind schnell, sie sind zäh: Zwei frischgebackene Seniorenweltmeister werden am kommenden Wochenende bei der 15. Ausgabe des Rothaus RiderMan an den Start gehen. Beide sind aktuell so etwas wie die Radsport-Helden der Region. Beide kommen sie aus Villingen-Schwenningen. Der eine aus dem badischen Teil, der andere von der schwäbischen Seite. Beide standen bereits mehrfach auf Weltmeisterschafts-und Europameisterschaftspodesten: Uli Rottler und Peter Trumheller.

Weiterlesen

Streckencheck mit Hanka Kupfernagel / Rothaus RiderMan Team lädt zum Etappentest ein

Streckencheck mit Hanka Kupfernagel / Rothaus RiderMan Team lädt zum Etappentest am Freitag, 1. August 2014 / Attraktive Frühbucherfristen enden ebenfalls am 1. August! Neues will getestet sein! Wenn vom 26. – 28.September zum 15. Mal Jedermänner und -frauen beim Rothaus RiderMan 2014 starten werden, dann finden sie eine veränderte und optimierte dritte Etappe vor. Wer Überraschungen ausschließen will, kann den 91 Kilometer langen Kurs mit zum Teil neuer Streckenführung bereits am Freitag, 1.August 2014, testen.

Weiterlesen

Die 15. Ausgabe des Rothaus „RiderMan“ vom 26. bis 28. September 2014 wird noch professioneller


Auf dem Bild von links nach rechts:
Harald Marquardt (Skoda Auto Deutschland GmbH)
Klaus Pollermann (SKODA Markenverantwortlicher Autowelt Schuler GmbH)
Martin Reuß (Geschäftsführer Autowelt Schuler GmbH)
Rik Sauser (Sauser Sport & Event Management GmbH)
Dominik Stelzer (Sauser Sport & Event Management GmbH)
Lena Klatt (Kur und Bäder GmbH Bad Dürrheim)
Christoph Franzkoch (Kapitän Autowelt Schuler Radteam)
Foto:Jürgen Müller

Qualität statt Quantität – der neue Partner des „Rothaus RiderMan“ setzt neben seinen großen Sponsoring-Enagements bei Radsportevents in Hamburg, Berlin, Köln, Münster, Frankfurt und Dresden nun auch auf den beschaulichen, kleinen Kurort Bad Dürrheim und seinen Jedermann-Klassiker, der vom 26. bis 28. September 2014, wie immer zum Saisonende in Richtung goldener Herbst Hobby-Radsportler verschiedener Nationen auf die Baar zieht. Im Gegensatz zu den Mega-Events der Metropolen präsentiert sich der Rothaus Riderman klein aber äußerst fein.

Weiterlesen

14. Rothaus RiderMan in Bad Dürrheim mit 1800 Tagesstartern

Julian Horstmann gewinnt Gesamtwertung
Zanner triumphiert bei den Frauen und macht Hattrick komplett: „Drei Siege sind eine echte Hausnummer“RiderMan13-2

Julian Horstmann (Buerstner Duemo) und Beate Zanner aus dem merkur-druck.de Team setzten der 14. Auflage des Rothaus RiderMan in Bad Dürrheim ihren Stempel auf. Die 30-Jährige machte damit ihren Hattrick beim RiderMan komplett, siegte nach 2011 und 2012 zum dritten Mal in Folge. Weiterlesen

14. Rothaus RiderMan: Auf dem Weg zum erneuten Teilnehmerrekord

Auch 2013 wackelt der Teilnehmerrekord des Rothaus RiderMan in Bad Dürrheim: Zum Voranmeldeschluss haben sich bereits 1700 Tagesstarter angemeldet. Damit fehlen lediglich noch 200 Starter zum Rekord aus dem vergangenen Jahr und 300 Starter zur „magischen“ 2000er-Marke. „Am Veranstaltungswochenende sind am Freitag tagsüber oder am Sonntagvormittag bis 10 Uhr noch weitere Anmeldungen möglich“, erklärt Rik Sauser von der veranstaltenden Agentur Sauser Sport & Event Management.
Sauser_08_1

Weiterlesen

Zeitfahrworkshop mit Hanka Kupfernagel zu gewinnen

Der Rothaus RiderMan in Bad Dürrheim (27. bis 29. September 2013) ist um ein prominentes Gesicht reicher: Die fünfmalige Weltmeisterin Hanka Kupfernagel wird im Rahmen eines Gewinnspiels vier Teilnehmer/-innen auf das Einzelzeitfahren am Freitag, der Paradedisziplin der 39-Jährigen (Weltmeisterin 2007), vorbereiten und damit an einen ihr sehr bekannten Ort zurückkehren. 2001 gewann Kupfernagel, die selbst auch beim Einzelzeitfahren des Rothaus RiderMan über 16 Kilometer an den Start gehen wird, bei den Deutschen Meisterschaften Straße in Bad Dürrheim die Silbermedaille.Hanka_Kupfernagel (2)

Weiterlesen

14. Rothaus RiderMan: Streckenoptimierung

Die zweite Etappe des Rothaus RiderMan in Bad Dürrheim (27. bis 29. September 2013) wurde aufgrund einer Zusatzschleife auf nunmehr 92 Kilometer ausgeweitet. „Wir haben eine Zusatzschleife von ca. zehn Kilometern über Mundelfingen in die Etappe eingebaut“, erklärt Rik Sauser von der veranstaltenden Agentur Sauser Sport & Event Management. Auf der Zusatzschleife warten auf die Teilnehmer gleich drei Bergwertungen. Sauser: „Die Anstiege zwischen Kilometer 31 und 41 sind zwar nicht lang, aber ich bin mir sicher, dass dort eine Selektion über den Etappensieg stattfinden wird.“ Dabei wird der Anstieg nach Mundelfingen gleich zwei Mal in Angriff genommen, was das Teilstück auch für die Zuschauer interessant macht. Des Weiteren wurden einige Ortsdurchfahrten leicht modifiziert: So führt die Strecke in Bräunlingen jetzt mitten durch die schöne und historische Zähringerstadt. Nach der Durchfahrt in Wolterdingen folgt eine weitere Streckenneuerung: Vorbei an der Eichbuckhütte führt die Etappe nun über einen kurzen und knackigen Anstieg nach Aufen und dann weiter auf die ursprüngliche Strecke nach Grüningen.Korrekturen auch am Ende der Etappe: Der giftige Anstieg am Grillplatz Aasen wird ab diesem Jahr nicht mehr das Etappenprofil schmücken. Stattdessen führt die Strecke mitten durch die Ortschaft Aasen, inklusive eines Anstiegs in der Ortsmitte, der schon Radsportgeschichte geschrieben hat, war er doch 2001 Herzstück der DM-Strecke in Bad Dürrheim als Jan Ullrich Deutscher Meister wurde. Genau an diesem Anstieg fiel damals die Vorentscheidung, Ullrich und der spätere Zweitplatzierte Erik Zabel fuhren der Konkurrenz auf und davon. Der Anstieg fünf Kilometer vor dem Ziel ist rund einen Kilometer lang und mit bis zu 14 Prozent sehr steil. Eine weitere Optimierung der Strecke wurde in Pfohren vorgenommen – sowohl für die Etappen am Samstag als auch am Sonntag. Der landwirtschaftliche Weg zwischen Pfohren und Neudingen wurde durch eine schöne Kreisstraße, die durch die neu gestaltete Ortsmitte von Pfohren vorbei am Riedsee führt, ersetzt. Sauser: „Wir freuen uns und sind stolz, dass alles so gut geklappt hat mit den neuen Streckenabschnitten. Es bedarf immer der Zustimmung der involvierten Behörden und der beteiligten Städten und Gemeinden. Sonst geht da gar nichts!“ Den Auftakt des RiderMan bildet das unveränderte Einzelzeitfahren – wie im Vorjahr über 16 mit 200 Höhenmetern gespickten Kilometern auf welligem Terrain. Die Abschlussetappe am Sonntag ist 87,0 Kilometer lang (1.000 Höhenmeter). Die Ergebnisse des Drei-Etappenrennens mit Tages- und Gesamtwertungen fließen wie bereits in den vergangenen Jahren in die Wertung des German Cycling Cups ein, Deutschlands größter Jedermann-Serie. Die Anmeldung für den 14. Rothaus RiderMan in Bad Dürrheim ist online möglich unter www.riderman.de. Auf alle „Frühbucher“ unter den Drei-Etappen-Fahrern wartet bei einer Anmeldung bis zum 27. August nicht nur ein Rabatt, sondern auch ein Rothaus RiderMan Radtrikot.Weitere Informationen zum 14. Rothaus RiderMan in Bad Dürrheim sind zu finden unter www.riderman.de.