Schlagwort-Archiv: Roberto Ferrari

Alexander Kristoff wins Stage 1, the Al Fahim Stage, of the Abu Dhabi Tour and takes the Red Jersey

Madinat Zayed, 21 February 2018 – The European road champion Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) won the opening stage of the 2018 Abu Dhabi Tour, starting and finishing in Madinat Zayed (189km), in a bunch sprint and took the lead in the General Classification. On the podium he was rewarded with the first race leader’s Red Jersey, sponsored by Al Maryah Island, and also the points leader’s Green Jersey, sponsored by Emirates Post.

STAGE RESULT
1 – Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) 189km in 4h48’24”, average speed 39.320km/h
2 – Andrea Guardini (Bardiani CSF) s.t.
3 – Caleb Ewan (Mitchelton – Scott) s.t.

JERSEYS

The Red Jersey, sponsored by the Al Maryah Island (General individual classification by time) – Alexander Kristoff (UAE Team Emirates)
The Green Jersey, sponsored by Emirates Post (General individual classification by points) – Alexander Kristoff (UAE Team Emirates)
The White Jersey, sponsored by Abu Dhabi Sports Channel (Best Young Rider born after 1 January 1993) – Caleb Ewan (Mitchelton – Scott)
The Black Jersey, sponsored by Etihad Airways (Intermediate Sprint Jersey Classification) – Nikolay Trusov (Gazprom – Rusvelo)
GENERAL CLASSIFICATION
1 – Alexander Kristoff (UAE Team Emirates)
2 – Andrea Guardini (Bardiani CSF) at 4″
3 – Caleb Ewan (Mitchelton – Scott) at 6″

Weiterlesen

Greipel wins Stage 2 of the Giro d’Italia and is the new Maglia Rosa

The German rider beat Ferrari and Stuyven in a bunch sprint

Tortolì, 6 May 2017 – The German rider André Greipel (Lotto Soudal) won the 221km Olbia-Tortolì second stage of the 100th Giro d’Italia in a bunch sprint. Roberto Ferrari (UAE Team Emirates) and Jasper Stuyven (Trek – Segafredo) finished second and third.

The German is the new race General Classification leader, wearing the Maglia Rosa.

Weiterlesen

Ende gut alles für Team Vorarlberg! Patrick Schelling beendet Tour of Hainan UCI 2.HC auf ausgezeichnetem vierten Gesamtrang!

Der Zsolt sprintet bei letztem Rennen der Saison auf Rang acht!

Bilder oder Fotos hochladen

Fotos Team Vorarlberg

Bilder oder Fotos hochladen

Es ist vollbracht – die 18. Saison des Team Vorarlberg fand mit einem Top Ergebnis seinen Abschluss! Patrick Schelling wird Gesamt Vierter der 11. Tour of Hainan in China nach einem großartigen Auftritt der ganzen Mannschaft!

Aufgrund von Überschwemmungen musste heute die neunte und letzte Etappe von Qiongzhong nach Xinglong auf 88 Kilometer verkürzt werden. Auf eine Friedensetappe wollte man sich in den Reihen des Team Vorarlberg nicht verlassen und es war alles andere als friedlich. Der Franzose Leonarde Duque und sein Team Delko Marseille wollten im Finale nochmals das Gesamtklassement mit einem Generalangriff auf den Kopf stellen, als sich aufgrund von starken Wind vom Meer das Feld sich geteilt hat. Allerdings waren heute Sergio Sousa, Patrick Jäger und Der Zsolt für ihren Leader Schelling sehr wachsam und ganz vorne zur Stelle in der ersten Windstaffel. Im Finale wurde Duque glücklicherweise gestellt. Den Sprint der ersten Gruppe holt sich erwartungsgemäß der Deutsche Max Walscheid (Giant-Alpecin) vor Roberto Ferrari (Lampre-Merida) und Jones Brenton (Drapac). Der Zsolt sprintet mit Rang acht nochmals vorne hinein.

Weiterlesen

Zsolt Dér ausgezeichneter Fünfter im Massensprint der vierten Etappe der Tour of Hainan, Zurita doppelt mit Rang zehn nach

Gesamt Teamzwischenwertung auf Rang zwei nach vierten Etappe!

Fotos Team Vorarlberg
Bilder oder Fotos hochladen
Der Zsolt at work

Zsolt Dér ausgezeichneter Fünfter im Massensprint der vierten Etappe der Tour of Hainan, Zurita doppelt mit Rang zehn nach – Gesamt Teamzwischenwertung auf Rang zwei nach vierten Etappe!

Bilder oder Fotos hochladen
Fran Zurita in Action

Schritt für Schritt in Richtung Top Resultat – das ist heute super erfolgreich umgesetzt worden! Durch eine wiederum ausgezeichnete Mannschaftsleistung konnte der routinierte Ungar Dér Zsolt den ersehnten Top fünf Rang für das Team Vorarlberg fixieren. Viel hat nicht gefehlt auf das Podium – wer hätte das gedacht inmitten der Weltspitze! Top auch wiederum Francesc Zurita mit Rang zehn. Sieger der Deutsche Max Walscheid (Team Giant-Alpecin), welcher bereits gestern siegreich war, vor dem Italiener Ferrari (Lampre-Meriad) und Kurek (CCD Sprandi) aus Polen. Siegerschnitt über 42 km/h.

Weiterlesen