Schlagwort-Archiv: Rund um Schleiz

Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2017 – Rundfahrt

Die erste und längste Etappe der Rundfahrt Rund um Schleiz endete mit dem zweiten Etappensieg für das Team CANYON/SRAM Racing. Tiffany Cromwell konnte mit einem unwiderstehlichen Vorstoß an der letzten Kurve wegfahren und einige Meter Vorsprung ins Ziel retten. Lisa Brennauer, die Prolog-Gewinnerin vom selben Team, konnte souverän ihr gelbes Lotto-Thüringen Leader-Trikot verteidigen.

Schleiz, 13. Juli 2017 (TRF)

Nachdem am gestrigen Tag nur sechs Kilometer auf der Karte standen, ging es heute gleich mit der längsten Etappe Rund um Schleiz richtig zur Sache. 124,8km zeigt das Tourbuch für die Etappe an. Hinzu kamen weitere 2 Kilometer, die aufgrund eines Brandes an der Strecke in Saalfeld kurzfristig eingebaut werden mussten.

Bis nach Saalfeld hatten die 106 gestarteten Fahrerinnen erst etwa ein Drittel der Renndistanz hinter sich gebracht. Bei fast perfektem Wetter, viel Sonne und milden Temperaturen absolvierten die Fahrerinnen das erste Auf und Ab auf den Thüringer Straßen. Lange Zeit blieb das Peloton weitgehend beisammen. Vor allem das Team United Healthcare Pro Cycling um die bergfeste US-Amerikanerin Taylor Wiles sorgte mit zahlreichen Attacken für ein anspruchsvolles Rennen, bei dem ständige Konzentration und Aufmerksamkeit gefordert waren. Die US-Amerikanerin nutzte bereits die ersten drei Bergwertungen der Rundfahrt, um Punkte für die Wertung um das OPEL Berg-Trikot zu ergattern. Immer in ihrem Schatten fuhr dabei Beate Zanner vom heimischen maxx-solar-LINDIG women cycling team.

Weiterlesen

Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2017 – Rundfahrt

Die erste und längste Etappe der Rundfahrt Rund um Schleiz endete mit dem zweiten Etappensieg für das Team CANYON/SRAM Racing. Tiffany Cromwell konnte mit einem unwiderstehlichen Vorstoß an der letzten Kurve wegfahren und einige Meter Vorsprung ins Ziel retten. Lisa Brennauer, die Prolog-Gewinnerin vom selben Team, konnte souverän ihr gelbes Lotto-Thüringen Leader-Trikot verteidigen.

Schleiz, 13. Juli 2017 (TRF)

Nachdem am gestrigen Tag nur sechs Kilometer auf der Karte standen, ging es heute gleich mit der längsten Etappe Rund um Schleiz richtig zur Sache. 124,8km zeigt das Tourbuch für die Etappe an. Hinzu kamen weitere 2 Kilometer, die aufgrund eines Brandes an der Strecke in Saalfeld kurzfristig eingebaut werden mussten.
Bis nach Saalfeld hatten die 106 gestarteten Fahrerinnen erst etwa ein Drittel der Renndistanz hinter sich gebracht. Bei fast perfektem Wetter, viel Sonne und milden Temperaturen absolvierten die Fahrerinnen das erste Auf und Ab auf den Thüringer Straßen. Lange Zeit blieb das Peloton weitgehend beisammen. Vor allem das Team United Healthcare Pro Cycling um die bergfeste US-Amerikanerin Taylor Wiles sorgte mit zahlreichen Attacken für ein anspruchsvolles Rennen, bei dem ständige Konzentration und Aufmerksamkeit gefordert waren.

Weiterlesen

26. Int. Thüringen Rundfahrt: Generalprobe für einen Etappenort in Saalfeld

Auch in diesem Jahr rollt die Weltelite des Frauenradsports bei der 26. Internationalen Thüringen Rundfahrt wieder durch Saalfeld. „Ich freue mich, auch in diesem Jahr die Rundfahrt wieder mit gewohnter Qualität durchführen zu können. Der erste Etappensieg für die Organisatoren und Sponsoren ist erreicht. Nun sind dieSpitzensportlerinnen an der Reihe, unfallfreie und spannende Rennen zu zeigen“ so Vera Hohlfeld, die ehemalige Radrennfahrerin und heutige Organisationchefin. Ganz besonders freut sie sich auf die Etappe Rund um Schleiz, welche nicht nur wieder den Stellenwert einer Königsetappe hat, sondern das die Sprintwertung in Saalfeld am Autohaus Müller in der Rudolstädter Straße von einer ganz besonderen Bedeutung ist. „Die Wiederholung aus dem letzten Jahr soll ein kleiner Vorgeschmack auf einen möglichen Etappenort Saalfeld im nächsten Jahr sein“ freut sich die Olympiavierte von Atlanta. Nicht nur die ganze Mitarbeiterriege vom Autohauses Müller wird die Radsportlerinnen anfeuern.TRFF 2013_Plakat Variante 1 Auch hat sich Saalfelds Bürgermeister Matthias Graul zur Sprintwertung der Radamazonen angekündigt. Hohlfeld hofft schon dort auf eine Zusage für den Etappenort Saalfeld 2014. Mit dem Etappenstandort Saalfeld 2014 würde ein langer Traum in Erfüllung gehen. „Ich weiß es noch wie heute, als ich vor langer Zeit selber Strecken durch den Thüringer Wald im Rennen gefahren bin und vor allem an die Etappenankunft auf dem Marktplatz in Saalfeld mit Kopfsteinpflaster kann ich mich noch sehr gut erinnern“, erzählt Hohlfeld begeistert. Das Starterfeld wird am Mittwoch den 17.07. um 13:30 Uhr in Schleiz Richtung Saalfeld starten. Vera Hohlfeld wünscht sich ein großes und begeistertes Publikum zur Sprintwertung ca. 14:53 Uhr in Saalfeld. Weitere Informationen zu den Etappen und zum Streckenverlauf unter www.thueringenrundfahrt-frauen.de